MethodeAlternativenKostenDaten/FaktenLinks

Methode zu Kelp

Kelp, oft auch als Gemüse aus dem Meer bezeichnet, wächst in den kühlen Küstenregionen des Nordpazifiks wie in Japan, China oder Korea, aber auch in nährstoffreichen Meeresregionen Europas, wie Schottland oder Norwegen. In Asien wird es seit Jahrtausenden als Grundnahrungsmittel geschätzt. Kelp ist wie alle anderen Gemüsearten aus dem Meer völlig fettfrei, besitzt wenig Kalorien und einen niedrigen glykämischen Index. Die Braunalge fördert den Stoffwechsel und die Verdauung, stärkt das Immunsystem, sorgt für schöne Haut und Haare und hilft beim Abnehmen. Zudem mehren sich die Hinweise, dass das milde Kelp östrogenhemmende Eigenschaften hat und so gegen die Entwicklung von Brustkrebs vorbeugen kann. Derzeit laufen dazu weitere wissenschaftliche Studien.


Wirkung

  • antioxidativ
  • immunstärkend
  • Stoffwechsel fördernd
  • antikanzerogen (Brustkrebs)
  • Knochensubstanz aufbauend
  • verdauungsfördernd

Anwendung

  • Stoffwechsel: Schilddrüsenfunktionsstörungen, Jodmangel, Arthritis, Osteoporose, Herzschwäche, Leberschwäche, zu hoher Cholesterinspiegel, Müdigkeit, Erschöpfung, Heißhunger, Gewichtszunahme
  • Verdauung: Verdauungsbeschwerden, Darmträgheit, Verstopfung, Blähungen
  • Haut und Haare: Haarausfall, brüchige, schwache Nägel
  • Immunsystem: Herpes, Krankheitsanfälligkeit

Anwendungsarten

  • als Pulver: einmal täglich einen halben Teelöffel Kelp-Pulver über eine Speise streuen oder in eine Flüssigkeit einrühren.
  • frisch: Kelp kann als Gemüse verwendet werden, aber auch zum Würzen anderer Speisen, beispielsweise im Salatdressing oder zur Suppe. Auch für grüne Smoothies ist Kelp bestens geeignet.
  • als Tabletten

Gegenanzeigen

Jod und damit auch Kelp darf nicht überdosiert werden, um eine Schilddrüsenüberfunktion zu verhindern; bitte genau die Packungsbeilage beachten oder im Zweifel die Einnahme medizinisch abklären lassen. Wechselwirkungen mit anderen Mitteln sind nicht bekannt.

Alternativen zu Kelp






Kosten zu Kelp

Da in einigen japanischen Kelp-Produkten Arsen und radioaktives Material gefunden wurde, sollte, wie bei allen anderen Naturprodukten auch, auf einwandfreie Bioqualität geachtet werden. Kelp ist als Tablette, Pulver, Flocken oder getrocknet in Rohkostqualität zu bekommen. Da die Preise auch hier wieder sehr stark variieren, lohnt sich der Vergleich.

Daten/Fakten zu Kelp

Kelp, auch unter dem Namen Kombu bekannt, ist eine große braune Seealge, die in den seichten Küstengebieten der Meere wächst und richtige Tangwälder oder Kelpwälder bildet. Die Alge wird bis zu 80 Meter lang und kann täglich bis zu einem halben Meter wachsen. Sie gedeiht in seichtem Gewässer, da sie zum Wachstum viel Licht für ihre Fotosynthese benötigt. Auf felsigem Untergrund findet Kelp besonders festen Halt.

Ernte

Die Algen werden von Hand geerntet, schonend bei niedriger Temperatur getrocknet und so zu Pulver vermahlen. Diesem veganen Rohkostprodukt werden keinerlei weitere Zusätze zugefügt.

Inhaltsstoffe

Mehr als 70 Vitamine, Omega-3-Fettsäure, reich an Jod, gut verwertbare Proteine, viele Mineralstoffe und Spurenelemente, Karotin, Alginsäure, Ballaststoffe, Enzyme, Alkaloide, Flavonoide.

Links zu Kelp

Kelp kaufen
http://www.terraelements.de
http://www.feine-algen.de
http://www.lifefood.de
http://www.vitabay.net
Autor: Funk, Silke03.08.2016

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: