MethodeAlternativenKostenDaten/FaktenLinks

Methode zu Rhabarber

Beim Rhabarber werden grundsätzlich zwei Arten unterschieden: der Gemeine Rhabarber (Rheum officinale), den wir in unseren Gärten anbauen und als Vorläufer den Handlappigen oder Chinesischen Rhabarber (Rheum Palmatum), der ursprünglich aus China stammt und eine der ältesten Heilpflanzen überhaupt darstellt. Die Wurzel des Chinesischen Rhabarbers, auch Medizinal- oder Arznei-Rhabarber genannt, wurde schon vor über 5000 Jahren als effektives Abführmittel verwendet. In geringeren Dosierungen angewandt, ist der Rhabarber ebenso ein gutes Mittel gegen Durchfall. Auch er wird heute gezielt in Deutschland angebaut.

Wirkung

  • abführend
  • stuhlregulierend
  • entzündungshemmend
  • adstringierend

Anwendung


Anwendungsarten

  • als Tee: Zwei Esslöffel klein geschnittene Rhabarberwurzel werden mit einem viertel Liter kochendem Wasser übergossen und zehn Minuten ziehen gelassen. Anschließend abseihen und in kleinen Schlucken trinken. Die abführende Wirkung tritt nach etwa acht Stunden ein.
  • in der Küche: Die geschälten, säuerlichen Stängel des Rhabarbers werden gerne mit reichlich Zucker zu Kompott, Marmeladen oder zum Backen verarbeitet. Auch unser Gemüse-Rhabarber hat eine stuhlregulierende Wirkung, wenn auch nicht so stark wie der Arznei-Rhabarber.
  • als Fertigarznei: Rhabarber ist in der Apotheke in Form von Trockenextrakten, Elixieren oder in Pulverform zu bekommen. Eine Messerspitze des Pulvers eingenommen hilft gegen Durchfall, ein halber bis ein ganzer Esslöffel des Pulvers hingegen bei Verstopfung.

Gegenanzeigen

Da Rhabarber reichlich Oxalsäure enthält, sollten Menschen mit Nieren- oder Gallenerkrankungen sowie Kinder unter sechs Jahren die Anwendung medizinisch abklären. Über längere Zeit angewandt, können Fertigarzneien bei empfindlichen Personen die Darmschleimhaut reizen. Stillende Mütter sollten auf Rhabarber verzichten, weil er den Milchfluss hemmt, ebenso sollte die Pflanze nicht roh verzehrt werden. Wechselwirkungen mit anderen Mitteln sind keine bekannt.

Alternativen zu Rhabarber

Kosten zu Rhabarber

20 Gramm (50ml) Rhabarberpulver sind für etwa 18.- Euro zu bekommen.

Daten/Fakten zu Rhabarber

Beide Rhabarberarten stammen aus der Familie der Knöterichgewächse. Das natürliche Verbreitungsgebiet des handlappigen Rhabarbers liegt im Himalaja, von wo er im 16. Jahrhundert zunächst nach Russland und im 18. Jahrhundert schließlich nach Europa gelangt ist. Der palmblättrige Arznei-Rhabarber ist eine ausdauernde, krautige Pflanze mit einem weitverzweigten und knolligen Wurzelstock. Aus diesem entwickeln sich rotbraune, hohle Stängel, die bis zu drei Meter hochschießen können. Die Blätter haben dickfleischige Stiele und sind handförmig gelappt. In der Blütezeit von Juli bis August bringt der Stängel eine ganze Traube rötliche bis schmutzig-weiße Blüten hervor. Die Frucht besteht aus einer dreiflügeligen Nuss. Im Herbst noch vor der Samenreife wird die Wurzel geerntet. Die Pflanze besitzt einen bitter-herben Geschmack.

Sammelzeit

Gezielt zu Heilzwecken verwendet werden die Wurzeln, die im September und Oktober geerntet und für die Küche die Stängel, die im Mai und Juni genommen werden können.

Inhaltsstoffe

Bitterstoffe, Gerbstoffe, Anthrachinone, Flavonoide, Phenolcarbonsäuren, Vitamine, Spurenelemente, Kohlenhydrate, Fett, Fruchtsäure, Oxalsäure.

Links zu Rhabarber

Rhabarber im Garten
http://www.gartenratgeber.net/pflanzen/rhabarber.html
http://www.gemuese-info.de/rhabarber/garten.html
http://www.zuhause.de/rhabarber-pflanzen-und-ernten-praktische-tipps-zur-pflege/id_63367030/index

Original Medizinal-Rhabarber-Pflanzen für den eigenen Garten kaufen
https://www.pflanzenversand-gaissmayer.de/article_detail,Exotische+Schoenheiten-Rheum+palmatum+var.+tanguticum+-+Kron-Rhabarber,e84aaba8002b1d8f276d8751acd4efe7,,de,SID.html

Rhabarber in der Küche – Rezepte
http://www.essen-und-trinken.de/rhabarber
http://eatsmarter.de/rezepte/zutaten/rhabarber-rezepte
http://www.lecker.de/rezepte/rhabarberrezepte/rubrik-rhabarber-rezepte/
Autor: Funk, Silke19.09.2016

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: