MethodeAlternativenKostenDaten/FaktenLinks

Methode zu Bitterklee

Der Bitterklee, der im Volksmund unter anderem auch Fieberklee, Bachgräsli, Dreiblatt oder Gallkraut genannt wird, ist eine typische Bitterpflanze, die genau wie der Enzian, das Tausendgüldenkraut oder der Wermut bei Appetitmangel oder Verdauungsstörungen angewendet wird. Er wird zur Herstellung von Magenlikören und in der Homöopathie zur Stärkung des Magens, aber auch bei Kopf- und Nervenschmerzen eingesetzt.

Wirkung

  • appetitanregend
  • krampflösend
  • verdauungsfördernd
  • Anregung der Produktion von Magen- und Gallensaft
  • schweißtreibend
  • entzündungshemmend
  • blutreinigend
  • harntreibend

Anwendung

  • Verdauung: Appetitlosigkeit, Magen-Darm-Beschwerden, nervöse Magenbeschwerden, leichte Magenkoliken, Gallenschwäche, Verdauungsschwäche, Blähungen, Oberbauchbeschwerden, Sodbrennen, Verstopfung
  • Stoffwechsel: Blutarmut, Nervosität, Migräne, Rheuma, Wassersucht.
  • Fieberhafte Erkältungskrankheiten: Hier wirkt die Heilpflanze nicht fiebersenkend, sondern schweißtreibend und entzündungshemmend.

Anwendungsarten

  • als Tee: Ein Esslöffel klein geschnittene Blätter mit einem viertel Liter kochendem Wasser überbrühen und 15 Minuten ziehen lassen, abseihen, nicht süßen! Zur Anregung bei Appetitmangel eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten trinken. Bei Halsbeschwerden kann der Tee auch sehr gut gegurgelt werden.
  • als Kaltauszug: Zwei Teelöffel Kraut werden mit zwei Tassen Wasser kalt angesetzt und über Nacht (etwa 8-10 Stunden) stehen gelassen; abseihen. Tassenweise trinken, gleiche Anwendung wie Tee.

Gegenanzeigen

Nicht anwenden bei Verschluss der Gallenwege, Magenleiden oder Magengeschwüren, bei denen eine Steigerung der Magensaftsekretion unerwünscht ist, ebenso nicht bei Durchfall. Als Nebenwirkung kann bei Einnahme hoher Dosen eine Reizung des Magen-Darm-Traktes auftreten. Während der Schwangerschaft und Stillzeit wird von der Anwendung aufgrund unzureichender Erfahrungen abgeraten. Wechselwirkungen mit anderen Mitteln sind keine bekannt.

Alternativen zu Bitterklee

Kosten zu Bitterklee

100 Gramm getrocknete und geschnittene Bitterkleeblätter kosten im Handel etwa 4,20 Euro. Bei Abnahme eines ganzen Kilos reduziert sich der Preis pro 100 Gramm auf etwa 3,80 Euro.

Daten/Fakten zu Bitterklee

Die 15-30 cm hohe Staude wächst in Mooren, an Ufern und Gräben auf sumpfigen Böden mit einem kriechendem, 2 cm dicken Wurzelstock, der im Mai bis Juni die Blüten-Kronblätter mit 5 gefransten Zipfeln hervorbringt. Die Blätter sitzen direkt dem Rhizom an, es gibt keinen Stängel. Der Bitterklee mit dem lateinischen Namen Menyanthes trifoliata ist in Europa, Asien und Nordamerika verbreitet. Mittlerweile ist er sehr selten geworden, deshalb steht er unter Naturschutz und darf nur noch an bestimmten Stellen gesammelt werden.
Der Name "Klee"" ist irreführend, denn auch wenn die Blätter denen der Kleearten ähnlich sehen, stammt er aus der Pflanzenfamilie der Enziangewächse und ist genau wie dieser eine typische Bitterpflanze für die Verdauung. Auch der Name "Fieberklee" sorgt eher für eine Desinformation, da der Bitterklee nicht fiebersenkend wirkt. Mittlerweile gibt es den Bitterklee als Sumpfpflanze in Gartencentern zu kaufen.

Sammelzeit

Gesammelt werden die Blätter von April bis Juni oder im Oktober. Wild wachsende Pflanzen stehen unter Schutz, deshalb bitte nur nach Genehmigung pflücken. Der Bitterklee kann jedoch beispielsweise sehr gut am eigenen Gartenteich angepflanzt werden.

Inhaltsstoffe

Bitterstoffe (Loganien), Flavonoide, Gerbstoffe, fette Öle, Pektin, Saponine.

Links zu Bitterklee

Fieberklee – Gartenratgeber.net
http://www.gartenratgeber.net/pflanzen/fieberklee.html

Bitterklee, Fieberklee als Teichpflanze
http://www.teichpflanzen-teichbau.com/Fieberklee-Menyanthes-trifoliata.html

Kräuterschnaps selbst herstellen
http://www.zauber-kraut.de/kraeuter-schnaps

Bitterklee in der Heilkunde, Küche und Kosmetik
http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Heilpflanzen/Bitterklee/Artikel/4426.php
Autor: Funk, Silke28.06.2016

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: