Therapien - Psyche & Nerven

Afa-Alge

Afa-Alge

Die blaugrüne Süßwasser-Afa-Alge ist eine Wild- und Uralge aus dem Klamath-See in Oregon an der Westküste Nordamerikas und zählt zu den nährstoffreichsten Lebensmitteln der Welt. Afa-Algen unterstützen nicht nur das Immunsystem, die Zellteilung, den ...

Affolter

Affolter

Die Therapie nach Affolter zählt inzwischen zu den wichtigsten therapeutischen Methoden in der Arbeit mit hochgradig wahrnehmungsgestörten Menschen. Sie geht von dem Ansatz aus, dass Kinder und Erwachsene mit Schädigungen des zentralen Nervensystems nach dem ...

Analytische Psychotherapie

Analytische Psychotherapie

Der Begriff Analytische Psychotherapie (AP) bezeichnet eine Gruppe von psychotherapeutischen Verfahren, die von den Krankenkassen anerkannt sind. Diese Therapien gründen, ebenso wie die tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapieverfahren, theoretisch auf ...

Apfel

Apfel

"An apple a day keeps the doctor away!" Der Apfel, der im Volksmund auch Eppel, Höltje, Affalter oder Sürken genannt wird, stammt ursprünglich aus Asien, gilt aber heutzutage als wichtigste Frucht in Europa. Er wirkt nicht nur als wichtiger Vitamin- und ...

Baldrian

Baldrian

Der Gemeine Baldrian, der im Volksmund auch Katzenkraut, Dreifuß, Mondwurzel oder Balderbracken genannt wird, wurde schon vor Jahrhunderten nicht nur im antiken Griechenland oder in Rom als Heilpflanze geschätzt – auch viele bekannte Heilkundige wie ...

Bambusblätter

Bambusblätter

Der Bambusblättertee ist seit vielen Jahrhunderten in Asien als Heil bringender und wohlschmeckender Tee bekannt. Die Blätter werden aus reinem Wildwuchs gewonnen, sind teinfrei und frei von Reizstoffen, sodass ihn auch Kinder bedenkenlos genießen können. ...

Biofeedback-Therapie

Biofeedback-Therapie

Biofeedback stammt aus dem Kreis der Verhaltenstherapie und wird entspannungstherapeutisch eingesetzt. Dem eigenen Willen unterliegende und unbewusste Veränderungen von Körperfunktionen lassen sich über Sensoren messen und mit einem Computer auswerten. Diese ...

Bitterklee

Bitterklee

Der Bitterklee, der im Volksmund unter anderem auch Fieberklee, Bachgräsli, Dreiblatt oder Gallkraut genannt wird, ist eine typische Bitterpflanze, die genau wie der Enzian, das oder der bei Appetitmangel oder Verdauungsstörungen angewendet wird. Er wird zur ...

Bobath-Methode

Bobath-Methode

Die Bobath-Methode ist ein umfassendes Therapie-Konzept zur Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Sie beinhaltet eine integrative (möglichst viele Aspekte einbeziehende) Methodik, die in verschiedenen medizinisch-therapeutischen Gebieten ...

Borretsch

Borretsch

Der Borretsch, der im Volksmund unter anderem auch Gurkenkraut, Herzfreude, Wohlgemutkraut oder Blauhimmelstern genannt wird, stammt ursprünglich aus den arabischen Ländern und kam von dort im Altertum über Griechenland nach Mitteleuropa. Er gilt als ...


News zum Thema Psyche & Nerven

Singen hält gesund!

Hatten Sie wieder Freude, an Weihnachten die traditionellen Weihnachtslieder zu singen? Oder sind Sie der typische Unter-der Dusche-Sänger?

weiterlesen

Depressionen im Wonnemonat Mai

Alle freuen sich aufs Frühjahr – endlich ist die dunkle, trübsinnige Jahreszeit vorbei und es geht wieder hinaus, der Sonne entgegen. So könnte man die wahrgenommene Stimmung im Allgemeinen beschreiben ...

weiterlesen

Früherkennungszeichen für Alzheimer oder Parkinson am Schlaf erkennbar

Schon etwa 15 Jahre vor dem Ausbruch einer Alzheimer- oder Parkinsonerkrankung können Früherkennungszeichen festgestellt werden. Damit möglichst bald Gegenmaßnahmen ...

weiterlesen

Depression kann viele Ursachen haben

Etwa fünf Millionen Menschen in Deutschland leiden derzeit unter Depressionen, Tendenz steigend. Während so mancher der Meinung ist, der Depressive solle sich einfach zusammenreißen und ...

weiterlesen

Arme Menschen leben ungesünder

Es ist kein Geheimnis mehr, dass sich die Lebenserwartung mit steigendem Einkommen und steigender Bildung erhöht. Ärmere Bevölkerungsgruppen neigen demnach zu einem ungesünderen ...

weiterlesen

Mit Haustier länger leben

Verschiedenste Forschungen legen nahe, dass Haustiere sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Einer groß angelegten wissenschaftlichen Studie aus dem schwedischen Uppsala zufolge ...

weiterlesen

Warum werden wir rot?

Treten unangenehme und peinliche Situationen auf, steigt uns oft die Schamröte ins Gesicht. Diese unwillkürliche und nicht steuerbare Hautreaktion ist im Grunde Ausdruck einer ...

weiterlesen

Lebensfreude als Kraftquelle

Das Leben gibt uns beständig Herausforderungen mit auf den Weg. Die einen nennen es Herausforderung, die anderen Probleme und Schwierigkeiten. Der Tod eines geliebten Menschen, die Trennung vom Partner, familiäre ...

weiterlesen

Die Deutschen rauchen immer noch zu gerne

Einer Stichprobe mit mehr als 12.000 Befragten zufolge rauchten zwischen Mitte 2016 und Frühjahr 2017 immer noch 28,3 Prozent der Menschen in Deutschland: 24,5 Prozent der Frauen und 32,3 Prozent der deutschen Männer. Dies sind erheblich ...

weiterlesen

Ein kurzer Mittagsschlaf ist gesund

Vier von fünf Deutschen haben zwischen 13 und 15 Uhr ein Mittagstief. Das Denken fällt schwer, Blutdruck und Körpertemperatur sinken ab, der Körper verlangt nach Nahrung – und Ruhe ...

weiterlesen

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: https://www.qimeda.de/lexikon/therapien/psyche-nerven

Das Informationsangebot von Qimeda dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall die persönliche Beratung oder Behandlung durch einen ausgebildeten Arzt. Die Inhalte von Qimeda dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen oder Eigenmedikationen verwendet werden.