MethodeAlternativenKostenDaten/FaktenLinks

Methode zu Pelargonie-Umckaloabo

Aus den knolligen Wurzeln der Kaplandpelargonie wird der Heilpflanzenextrakt, das Pelargonium, gewonnen, das unter dem Namen Umckaloabo auf dem Markt ist. Früher noch gegen Tuberkulose verwandt, wird der Wirkstoff heute gegen Erkältungskrankheiten, Bronchitis und zur Stärkung des Immunsystems eingesetzt.

Wirkung

  • antiseptisch (keimtötend)
  • antibakteriell
  • antiviral
  • entzündungshemmend
  • Immunsystem stärkend
  • schleimlösend

Anwendung

  • Erkältungskrankheiten: chronische und akute Bronchitis, Mandelentzündung, Nasennebenhöhlenentzündung, Hals- und Rachenentzündung, Husten, Schnupfen, Verschleimung
  • Stärkung des Immunsystems

Anwendungsgebiete

  • Fertigarznei: Der Wurzelextrakt steht in Form von Kapseln, Tropfen, Dragees und Tabletten zur Verfügung. Die nebenwirkungsreichen Stoffe wurden aus den Fertigpräparaten entfernt. Die Produkte sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Gegenanzeigen

Schwangere, Stillende und Säuglinge sollten vom Gebrauch der Heilpflanze absehen, da aktuell noch keine Unbedenklichkeitsstudien vorliegen. Bei sehr empfindlichen Personen können in seltenen Fällen Überempfindlichkeitsreaktionen wie Kreislaufprobleme oder Magen-Darm-Störungen auftreten. Menschen mit Leber- oder Nierenerkrankungen ebenso wie Personen, die Blut verdünnende Medikamente einnehmen, sollten vom Gebrauch der Kaplandpelargonie absehen.

Alternativen zu Pelargonie-Umckaloabo

Kosten zu Pelargonie-Umckaloabo

100 ml Umckaloabotinktur kosten im Fachhandel etwa 20.- Euro, ebenso 60 Filmtabletten zum Einnehmen.

Daten/Fakten zu Pelargonie-Umckaloabo

Die Kapland-Pelargonie mit dem lateinischen Namen Pelargonium sidoides ist eine alte ausdauernde Wüstenpflanze Südafrikas und Lesothos, die früher von den Medizinmännern bei Lungen- und Halserkrankungen eingesetzt wurde und Ende des 19. Jahrhunderts nach Europa kam. Die Heilpflanze mit einer Größe zwischen 20 und 80 cm Höhe mit langgestielten herzförmigen Blättern blüht von Juli bis September mit rot-violetten Blüten, die in Scheindolden stehen. Die Pflanze aus der Familie der Geraniengewächse kommt sowohl als Wildwuchs als auch kultiviert vor. Auch bei uns kann die Pflanze in Töpfen gezogen werden. Sie benötigt sandige durchlässige Erde und mag weder Frost noch Staunässe. Überwintern kann sie in einem hellen Raum mit einer Temperatur um die 8 Grad Celsius.

Sammelzeit

Gesammelt wird die dunkelbraune Wurzel das ganze Jahr über, wenn die Pflanze drei Jahre alt ist.

Inhaltsstoffe

Flavonoide, Gerbstoffe, ätherisches Öl, Cumarine, Gallussäurederivate, Sterine, Amine, Aminosäuren.

Links zu Pelargonie-Umckaloabo

Umckaloabo – was kann das natürliche Antibiotikum?
http://www.fid-gesundheitswissen.de/naturheilkunde/umckaloabo/umckaloabo-was-kann-das-natuerliche-antibiotikum/102008852/

Häufige Fragen zu Umckaloabo
http://www.umckaloabo.de/umckaloabo/wirkung-und-haeufige-fragen/haeufige-fragen.html
Autor: Funk, Silke12.09.2016

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: