Augen & Sehen

Hier finden Sie Informationen zu den wichtigsten Krankheiten, Untersuchungen, Operationen, Therapien und Heilmitteln zu den Themen Augen und Sehen. Details zu Ursachen, Diagnosen, Symptomen, Behandlungen und Prognosen. Methoden, Alternativen und Kosten. Nutzen Sie auch die Inhaltssuche für einen bestimmten Suchbegriff.
Altersweitsichtigkeit (Presbyopie)Die Alterssichtigkeit (Prebyopie) ist eine altersbedingte Veränderung der Sehkraft im Nahbereich. Das Nahsehen funktioniert nicht mehr so gut wie früher. Schrift und kleine, nahe vor das Auge gehaltene Gegenstände werden immer schwerer erkennbar. Die Gewebe ... mehr
ArbeitsschutzbrilleManche Berufe erfordern einen besonderen Schutz der Augen, etwa wenn Späne oder andere kleinteilige Gegenstände durch die Luft wirbeln. Auch wer mit Chemikalien hantiert, muss die Augen vor Kontakt mit giftigen Dämpfen oder ätzenden Flüssigkeiten schützen. Die ... mehr
Argon-Laser-Behandlung bei NetzhautlösungFür Glaskörperabhebungen und Netzhautablösungen ist eine Behandlung mit Medikamenten nicht möglich. Die Argon-Laser-Behandlung ist daher bei Netzhautablösungen eine gute Therapie-Möglichkeit, sofern das Loch in der Netzhaut noch relativ jung und wenig ... mehr
Hornhautverkrümmung (Astigmatismus)Wer statt eines Punktes ein Komma sieht oder abends runde Lichter oval, hat womöglich einen Astigmatismus. Der erste Blick durch die neue Brille erfüllt jedoch nicht immer alle Erwartungen. Es ist zwar alles deutlich, aber die Welt erscheint ungewohnt ... mehr
AugenhintergrunduntersuchungDie Untersuchung des Augenhintergrundes (Augenspiegelung, Ophthalmoskopie, Funduskopie) lässt einen Einblick in den Augenhintergrund zu. Das betrifft Netzhaut, Aderhaut, Kopf des Sehnervs und Blutgefäße im Bereich des hinteren Auges. Wie funktioniert die ... mehr
AugeninnendruckmessungDer Augeninnendruck lässt sich mit einem Gerät, dem Tonometer, messen. Der Druck im Inneren des Auges entsteht durch das vorhandene Kammerwasser. Normalerweise befinden sich die Produktion und der Abfluss von Kammerwasser im Gleichgewicht. Wie funktioniert die ... mehr
Augenmuskel-OperationDie Augenmuskeloperation dient der Schielkorrektur und wird auch Schiel-Operation genannt. Dem liegt eine Fehlstellung der Augen zugrunde, die das räumliche Sehen stört. Um ständige Doppelbilder zu vermeiden, schützt sich das Gehirn durch das Wegschalten des ... mehr
Augenzittern (Nystagmus)Als Nystagmus wird ein unwillkürliches rhythmisches Zittern der Augen in der Horizontalen beschrieben. Er kann ohne Krankheitswert auftreten (physiologisch), aber auch als Symptom einer Krankheit vorkommen (pathologisch). Der physiologische Nystagmus tritt ... mehr
BifokalbrilleWenn die Schrift in der Zeitung zu klein erscheint, die Leselampe nicht mehr genügend Licht spendet und die Arme zu kurz sind, um das Kleingedruckte auf der Verpackung zu lesen, sind das typische Anzeichen für "Alterssichtigkeit". Diese macht sich zwischen dem ... mehr
Bildschirm-Arbeitsplatz-BrilleErmüdungsfreies Sehen am Bildschirm Ob Computer, Tablet-PC oder Smartphone: Bildschirme sind aus unserem Arbeits- und Privatleben nicht mehr wegzudenken. Gleichzeitig stellt das Arbeiten am Monitor unsere Augen vor große Aufgaben. Das unnatürliche Licht, das ... mehr
BindehautentzündungEine Bindehautentzündung oder Konjunktivitis macht sich durch gerötete, brennende Augen bemerkbar. Die Bindehaut bedeckt die inneren Augenlider und die weiße Lederhaut mit einer dünnen Haut und schützt sie so vor äußeren Einflüssen. Darüber hinaus übernimmt ... mehr
Brillenglas-VergütungenVeredelungen Brillenglas-Veredelungen machen eine Brille nicht im wörtlichen Sinne "edler". Vielmehr schützen sie Kunststoffgläser vor verschiedenen Umwelteinwirkungen und machen sie so alltagstauglicher. Von innen nach außen wird das Glas mit drei ... mehr
Chlamydien-InfektionDie Chlamydien-Infektion ist eine bakterielle Infektionskrankheit. Es gibt mehrere Unterarten, die unterschiedliche Krankheiten auslösen können: Von größter Bedeutung ist das Bakterium Chlamydia trachomatis , das eine Geschlechtskrankheit und eine Infektion ... mehr
Computersoftware mit ZoomfunktionVergrößerungssoftware: Kleine Schrift ganz groß Bei stark eingeschränktem Sehvermögen sind Informationen auf dem Computerbildschirm oft nur noch mit großer Mühe oder gar nicht mehr zu erkennen. Wenn Eingabehilfen der Betriebssysteme oder der Grafikkarte nicht ... mehr
Diabetische Retinopathie (Augenerkrankungen bei Diabetes)Die Diabetische Retinopathie ist eine Folgeerkrankung des (Zuckerkrankheit). Infolge des Diabetes kommt es aufgrund von Durchblutungsstörungen zu Schäden an den Gefäßen der Netzhaut (Retina). Die ist eine der häufigsten Ursachen für eine Erblindung. Die ... mehr
EinstärkenbrilleEinstärkengläser Einstärkengläser korrigieren das Sehen für einen bestimmten Entfernungsbereich. Hierunter fallen sowohl Fernbrillen für das Sehen in weite Distanzen als auch Lesebrillen für den Nahbereich bis etwa 40 Zentimeter. Mit einer Einstärkenbrille ist ... mehr
ElektrookulografieDie Elektrookulografie ist eine Untersuchung von Augenbewegungen bei Gleichgewichtsstörungen und Schwindel. Wie funktioniert die Elektrookulografie? Mithilfe von Elektroden werden bei Augenbewegungen Spannungsunterschiede zwischen Netzhaut und Hornhaut des ... mehr
ElektroretinogrammDie Elektroretinografie ist eine Untersuchung der Netzhautfunktion. In der Untersuchung wird geprüft, ob die Netzhaut (Retina) Lichtreize in Nervenimpulse verwandelt. Denn trifft Licht auf die Netzhaut und die Sinneszellen (Stäbchen und Zapfen) reagieren mit ... mehr
Farbenfehlsichtigkeit (Dyschromasie)Unter Farbenfehlsichtigkeit ( Dyschromatopsie, Dyschromasie ) versteht man einen Defekt der Netzhaut, von dem etwa acht bis neun Prozent der Männer, aber nur etwa ein Prozent der Frauen betroffen sind. Die Betroffenen haben einen Defekt an mindestens einem der ... mehr
Farbenfehlsichtigkeit bestimmenDie Untersuchung von Farbfehlsichtigkeiten ist mit Farbsehtests möglich. Es lassen sich damit verschiedene Störungen des Farbensehens feststellen. Am häufigsten werden Farbtafeln mit farbigen Punktmustern verwendet, auf denen Zahlen erkannt werden sollen ... mehr
Farbenfehlsichtigkeit, FarbenblindheitAls Farbenblindheit wird die sehr seltene Störung bezeichnet, bei der keine Farben, sondern nur noch eine Unterscheidung von Hell und Dunkel wahrgenommen wird. Umgangssprachlich wird Farbenblindheit für alle Arten der genutzt. Echte Farbenblindheit Bei echter ... mehr
Farbsehtest nach Ishihara (Bildtafeln)Der Farbsehtest nach Ishihara ist eine Farbsehprüfung mit Farbtafeln. Die pseudoisochromatischen Tafeln sind normiert und zeigen aus Farbpunkten zusammengesetzte Zahlen und bei Kindern Formen. Die Punkte und Farben sind so angeordnet, dass normal Farbsichtige ... mehr
FehlsichtigkeitFehlsichtigkeiten entstehen, wenn das optische System Auge, bestehend aus Hornhaut, Linse und Netzhaut, nicht optimal aufeinander abgestimmt ist. Nur wenn Hornhaut und Augenlinse Lichtstrahlen so bündeln, dass deren Brennpunkt auf die Netzhaut fällt, entsteht ... mehr
Fernsehlesegerät1. Bei starkem Vergrößerungsbedarf: Bildschirmlesegeräte Ein Bildschirmlesegerät, auch Kamera-Lesesytem oder Fernsehlesegerät genannt, ist eine elektronische Sehhilfe. Es nimmt Schriftstücke und Bilder mit einer Kamera auf und gibt diese stark vergrößert auf ... mehr
Filtergläser (medizinische Anwendung)Spezialfiltergläser gegen Blendung Gerade ältere Menschen oder Personen mit Sehbehinderung fühlen sich im Alltag häufig geblendet. Die Ursache können krankhafte Veränderungen am Auge sein, aber auch eine altersbedingte Trübung des Auges oder die nachlassende ... mehr
Filtergläser, Blendschutz und SonnenschutzSonnenschutz Getönte Filtergläser, wie sie eine Sonnebrille hat, schützen die Augen vor Blendung durch das helle Sonnenlicht sowie vor der schädlichen UV-Strahlung der Sonne. Doch Sonnenbrille ist nicht gleich Sonnenbrille. Je nachdem, zu welchem Anlass sie ... mehr
Fluoreszensangiographie (Farbstoffuntersuchung an der Netzhaut)Die Fluoreszenzangiografie ist eine Farbuntersuchung zur Darstellung des Augenhintergrundes oder der Netzhaut (Retina). Fluoreszein oder Indocyaningrün sind Farbstoffe, die als Kontrastmittel eingesetzt werden und die Gefäße der Netzhaut und der Aderhaut ... mehr
Flussblindheit (Onchozerkose)Flussblindheit (Onchozerkose oder Onchozerkiasis) gehört zu den Filariosen und ist eine Tropenkrankheit, die durch eine spezielle Fadenwurmart ( Onchocerca volvulus ) verursacht wird. Diese sind vor allem in den tropischen Regionen Afrikas, Mittel- und ... mehr
GerstenkornDas Hordeolum, im Volksmund auch als bekannt, basiert auf einer bakteriellen Infektion der Liddrüsen. Wird der äußere Lidbereich infiziert, spricht man auch von einer Infektion der Zeisschen oder Mollschen Drüsen. Sind tiefer liegende Bereiche mit Bakterien ... mehr
GeschichtsfeldmessungDie Gesichtsfeldmessung ( ) ist ein Verfahren der Augenheilkunde zur Überprüfung des Gesichtsfeldes. Dieses ist der Bereich der Umwelt, der noch wahrgenommen werden kann, wenn ein zentraler Punkt fixiert und der Kopf dabei nicht bewegt wird. Das Gesichtsfeld ... mehr
GlaskörperabhebungDer Begriff Mouches volantes bedeutet wörtlich übersetzt " fliegende Mücken". Gemeint ist eine meist harmlose Glaskörpertrübung, bei der Betroffene schwimmende schwarze Punkte oder Schlieren wahrnehmen. Dieses Erscheinungsbild kann aber auch die Folge einer ... mehr
GleitsichtbrilleGleitsichtgläser Wer Unterstützung sowohl beim Sehen in den Nahbereich als auch in die Ferne benötigt, aber nicht ständig zwischen verschiedenen Brillen wechseln möchte, hat mit einer Gleitsichtbrille eine optimale Begleiterin. In ihren Gläsern befindet sich, ... mehr
Grafomotorisches TrainingGrafomotorisches Training ist das flexible und rhythmische Bewegen der Hände beim Schreiben und stellt einen komplexen psycho-motorischen Prozess dar. Wer sollte sich einem Grafomotorischen Training unterziehen? In der Regel sind Kinder und Jugendliche die ... mehr
Grauer StarDie Eintrübung der eigentlich klaren Augenlinse wird als Grauer Star oder Katarakt bezeichnet. Der Name Katarakt kommt aus dem Griechischen und bedeutet übersetzt „Wasserfall“. Er umschreibt die Beeinträchtigung der abnehmenden Sehfähigkeit, die Bilder ... mehr
Grüner Star (Glaukom)Als Glaukome wird eine Gruppe von Augenkrankheiten benannt, die im fortgeschrittenen Stadium Nervenzellen der Netzhaut (Retina) und den Sehnerv schädigen. Die Folge sind Gesichtsfeldausfälle bis hin zur Erblindung. Wenn Betroffene die wahrnehmen, ist die ... mehr
HagelkornDas Hagelkorn (Chalazion) ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung im Bereich des Augenlids. Es sitzt als leicht bewegliches und kaum schmerzhaftes Knötchen unter der Haut im Ober- oder Unterlid. Chronisch ist das Hagelkorn deshalb, weil es von selbst lange ... mehr
HandlupeDer kleine große Unterschied: Lupen aus dem Fachhandel Handlupen sind ein weit verbreitetes Hilfsmittel, das oft auch von normalsichtigen Menschen verwendet wird, um sehr kleine Schriften oder Details zu erkennen. Bei einem üblichen Arbeits- und Leseabstand ... mehr
HirnstamminfarktBeim Hirnstamminfarkt handelt es sich um eine spezielle Form des Schlaganfalls , bei der es zu einer akuten Minderdurchblutung in einer bestimmten Hirnregion kommt. Die beidseits im Bereich der Halswirbelsäule aufsteigenden Vertebralarterien (Schlagadern im ... mehr
Hornhaut-TransplantationBei einer Hornhaut-Transplantation wird die Hornhaut des Auges durch die Hornhaut eines Spenders ersetzt. Die Hornhaut überdeckt das äußere Auge wie ein klares Fenster, das Sicht auf die farbige Regenbogenhaut und Pupille zulässt. Sie lässt das Licht ... mehr
HornhautentzündungBei einer Hornhautentzündung (Keratitis) ist – wie der Name schon sagt – die Hornhaut (Cornea) des Auges entzündet. Naturgemäß ist die Hornhaut klar und lichtdurchlässig. Sie besteht aus verschiedenen Schichten mit einer speziellen Anordnung von Proteinen und ... mehr
IntraokularlinsenIntrakularlinsen sind künstliche Linsen , die die Linse im Auge ersetzen oder zusätzlich zur eigenen Linse eingesetzt werden. Die künstliche Linse besteht zentral aus einer optischen Linse und einer sogenannten Haptik, die der Fixierung der Linse dient. Es ... mehr
KinderbrilleSehschwächen frühzeitig erkennen und korrigieren bei Kindern sollte so früh wie möglich erkannt und behandelt werden. Passiert das nicht, wird sich die Sehfähigkeit des Kindes wahrscheinlich nicht richtig und vollständig entwickeln. Denn im Kleinkindalter ... mehr
Kontaktlinsen1. Kontaktlinsen: Schwimmer im Tränensee Wer seine Sehhilfe nicht ständig auf der Nase tragen möchte, kann sie sich auch direkt aufs Auge setzen. Kontaktlinsen sind die unsichtbare Alternative zur Brille. Die Vorteile: Sie beschlagen nicht bei ... mehr
KopflupeKopflupen für freihändiges Arbeiten Kopflupen, oder auch Brillenvorsetzlupen, werden mit einer Klemmvorrichtung an der bereits vorhandenen Brille befestigt. Sehbehinderte Menschen, die sonst keine Brille tragen, können spezielle Brillenfassungen dazu kaufen. ... mehr
KorrektionsbrilleWelche Brillenarten gibt es? Kinderbrillen Die Brille: Sehhilfe und Modeaccessoire Mit einer Brille lassen sich die meisten Fehlsichtigkeiten problemlos korrigieren. Neben ihrer Funktion als "Sehhilfe" hat sich die Brille in den letzten Jahren aber auch zu ... mehr
Kurzsichtigkeit (Myopie)Die häufigste Ursache bei Kurzsichtigen ist ein zu lang gewachsenes Auge (Achsenmyopie). Ein in der Ferne angesehenes Bild wird im Auge nicht auf der Netzhaut scharfgestellt, sondern kurz davor. Um entfernte Gegenstände deutlich sehen zu können, muss der ... mehr
LasertherapieDie Laserbehandlung ist eine Therapie mit hochenergetischem Laserlicht. Physikalische Eigenschaften bestimmen die Wirkung im Körpergewebe. Mit Lasergeräten hoher Intensität lässt sich Gewebe schneiden, abtragen oder veröden. Daneben hat die Lasertherapie ... mehr
Lasik - Korrektur der Fehlsichtigkeit durch Laser-OPLASIK ist die Abkürzung für Laser in-situ Keratomileusis , einer Augenlaser-Operation zur Korrektur der (Kurz-, , Stabsichtigkeit). Hilfsmittel wie Brille oder entfallen im Idealfall nach der Operation. Wann ist eine LASIK-Operation nötig? Nötig ist die ... mehr
LesegläserHandgehaltene Leselupen und Lesegläser Leselupen und Lesegläser erzeugen vergrößerte Bilder, die etwa das Lesen von Zeitungsartikeln oder Kleingedrucktem auf Verpackungen erleichtern. Wie stark die Vergrößerung ist, hängt zum einen von der Stärke der Linse ab, ... mehr
LesepultLesepulte dienen als Unterlage für Bücher oder andere Schriftstücke. Sie sorgen dafür, dass der Abstand zwischen Auge und Schrift verringert wird. Bei bestimmten Sehhilfen, wie zum Beispiel Aufsetzlupen, kann so die Vergrößerungsleistung erhöht werden. ... mehr
LupenbrilleDie Lupenbrille: Leistungsstark und dezent Eine Lupenbrille ist eine Lesebrille mit sehr starken Plusgläsern zwischen 6 und 60 Dioptrien. Damit sind Vergrößerungen auf das 1,5-fache bis hin zum 15-fachen möglich. Dreifachvergrößerungen können noch mit beiden ... mehr
Makula-Degeneration (AMD)Die Makula, der Punkt des schärfsten Sehens im Auge, ist ein 1,5 Millimeter großer Bereich der Netzhaut mit Millionen Sinneszellen. Die Makula lutea , auch "gelber Fleck" genannt, ist für kontrastreiche Bilder und das Farbensehen zuständig. Makula-Degeneration ... mehr
NetzhautablösungDie Netzhautablösung ist eine Abhebung der Netzhaut im hinteren Augenabschnitt mit der Folge plötzlicher Seheinschränkungen bis hin zum Sehverlust. Die Netzhaut kleidet das Auge von innen aus, ihre Funktion ist mit der eines Films einer Fotokamera ... mehr
NetzhautoperationLöst sich die Netzhaut des Auges ( Ablatio retinae, Amotio retinae ), kann sie mit einem operativen Eingriff wieder angelegt werden. Die Netzhaut kleidet das Auge, ähnlich wie eine Tapete ein Zimmer, aus. Ihre Funktion ist mit der eines Films im Fotoapparat ... mehr
Orthokeratologische KontaktlinsenGutes Sehen über Nacht Orthokeratologische (Ortho-K-Linsen) sind hochsauerstoffdurchlässige formstabile Linsen, die ausschließlich über Nacht getragen werden. Sie sind - im Unterschied zu den üblichen, am Tage getragenen Linsen - in der Mitte nicht so stark ... mehr
Quinke-ÖdemUnter einem Quincke-Ödem versteht man plötzlich auftretende Schwellungen der Unterhaut von Augenlidern, Lippen, Zunge, Mund- oder Rachenschleimhaut. Es wird zwischen angeborenem (vererbbarem), erworbenem und allergisch bedingtem Quincke-Ödem unterschieden. Das ... mehr
Refraktion (Augenglasbestimmung)Eine Refraktionsbestimmung wird durchgeführt, wenn genaue Ergebnisse für die Herstellung von Brillengläsern oder Kontaktlinsen benötigt werden. Wie funktioniert eine Refraktionsbestimmung? Generell lassen sich zwei Arten der Refrationsbestimmung unterscheiden: ... mehr
Reiter-SyndromUnter einem Reiter-Syndrom ist eine nicht-infektiöse Entzündung zu verstehen, die typischerweise Gelenke, Bindehaut und Harnröhre gleichermaßen betrifft (Urethritis, Konjunktivitis, Arthritis). Das Reiter-Syndrom entsteht bei etwa 3% der Bevölkerung nach einer ... mehr
RetinopathieDie Netzhaut liegt im hinteren Auge, empfängt Sehreize aus der Umwelt und leitet diese über sensorische Zellen und Nerven an das Gehirn weiter, in dessen Sehzentrum die Bilder entstehen. Ein feines Gefäßsystem gewährleistet eine gute Durchblutung und Funktion ... mehr
SchielenSchielen (Strabismus) ist eine Fehlstellung der Augen, wobei eine der beiden Augachsen von der Parallelstellung abweicht. Die Abweichung ist grundsätzlich in alle Richtungen möglich. Am häufigsten sind sie jedoch in der horizontalen Achse anzutreffen. Dies ... mehr
SehnerventzündungSehnerven leiten Seheindrücke von der Netzhaut an das Sehzentrum im Gehirn weiter. Eine Erkrankung namens Neuritis nervi optici kann diese Übertragung empfindlich stören und zu einer Sehminderung unterschiedlicher Ausprägung führen. Der Sehnerv wird auch als ... mehr
SehstörungenSehstörungen sind veränderte Sehsinneswahrnehmungen, die häufig auf eine Augenerkrankung hinweisen. Jedoch können auch andere körperliche Erkrankungen und vorübergehende Störungen wie Kreislaufprobleme zu Sehstörungen führen. Diese äußern sich ganz ... mehr
SehtestMit einem Sehtest wird die Sehschärfe (Visus) des Auges geprüft. Sie entspricht dem Auflösungsvermögen des Auges, also der Fähigkeit der Netzhaut (Retina) zwei Punkte getrennt voneinander wahrzunehmen. Die normale Sehschärfe entspricht einem Visus von 1,0. ... mehr
SonnenbrillenSonnenbrille - Sieht cool aus und schützt Selbst die größten Brillenmuffel greifen im Sommer zur Sonnenbrille. Denn: Die dunklen Scheiben gelten als cool und sind fester Bestandteil der Sommermode. In nahezu jedem angesagten Bekleidungsgeschäft gibt es sie ... mehr
Spaltlampen-UntersuchungDie Spaltlampenuntersuchung ist eine mikroskopische Untersuchung der vorderen Augenabschnitte. Neben Lidrand, Bindehaut, Lederhaut und Hornhaut lassen sich Augenlinse, vordere Augenkammer und Glaskörper bis zu 40-fach vergrößert betrachten. Die Untersuchung ... mehr
SportbrillenSportbrillen: Schutz und Korrektion Eine Brille ist kein Hindernis beim Sport. Ganz im Gegenteil: Auch Menschen, die im täglichen Leben keine Sehhilfe benötigen, greifen beim Sport zur Brille. Allerdings nicht zu einer, wie sie im Alltag getragen wird. Sie ... mehr
StandlupeStandlupen ermöglichen freihändiges Arbeiten Eine Standlupe ist vom Aufbau vergleichbar mit einer Stehlampe. Dabei ist die Lupe meist an einem beweglichen Schwenkarm befestigt, der je nach Höhe der Arbeitsfläche eingestellt werden kann. Der Schwenkarm wird ... mehr
Trockenes AugeTrockene Augen (Sicca-Syndrom) stehen für eine Vielzahl von Augenbeschwerden mit unterschiedlicher Ursache. Die Augen fühlen sich müde an, es besteht ein permanentes Fremdkörpergefühl und die Augen sind gerötet. Jeder Lidschlag hinterlässt ein unangenehmes ... mehr
Tränenpünktchen-PlugsWas ist das, wenn Blinzeln sich anfühlt wie Schmirgelpapier? Viele Menschen leiden heute unter „trockenen Augen“. Ein Ausweg aus der zum Teil schmerzhaften Augentrockenheit kann der Verschluss der Tränenkanäle mit Tränenpünktchen-Plugs sein. Das sind kleine ... mehr
Tumor in der AugenhöhleIn der Augenhöhle kann es zur Entstehung von Gewebewucherungen (Tumoren) kommen, die gut- oder bösartig sind. Die Tumoren können in der Augenhöhle selbst entstehen oder sie entwickeln sich in benachbarten Strukturen und wachsen in die Augenhöhle ein. Gutartig ... mehr
Ultraschall des AugesDie des Auges ist eine häufige bildgebende Untersuchung in der Augenheilkunde, die ohne Strahlen auskommt. Betrachten lässt sich das Innenleben des Auges, Teile der Augenhöhle, Muskeln und Sehnerv. Veränderungen des Auges lassen sich mit der schonenden ... mehr
Uveitis (Entzündung der Gefäßhaut des Auges)Die Uveitis ist eine entzündliche Gefäßhauterkrankung des Auges (Uvea). Unter dem Krankheitsbegriff sind Entzündungen aller Bestandteile der Gefäßhaut zusammengefasst: der Regenbogenhaut (Iris) der Aderhaut (Chorioidia) des Strahlenkörpers (Ziliarkörper) Die ... mehr
Vergrößernde LesebrilleHochvergrößernde Lesebrille Mit einem besonderen Schliff der Brillengläser ist es heute möglich, beidäugiges Lesen und eine hohe Vergrößerung kosmetisch unauffällig zu gestalten. Anwendung Besonders geeignet sind diese Gläser für den Einsatz unterwegs, wenn ... mehr
Vergrößerndes SehenWenn die Brille nicht mehr ausreicht: Vergrößernde Sehhilfen Krankheiten oder die Veränderung des Auges im Alter führen häufig dazu, dass das Sehvermögen stark nachlässt. Selbst die bestmögliche Brille reicht dann nicht mehr aus, um Dinge in der Nähe oder der ... mehr
Vergrößerndes Sehen mit speziellen SehhilfenLupen mit Fernsehanschluss Für Menschen mit mittlerem bis hohem Vergrößerungsbedarf, eingeschränktem Kontrastsehen oder motorischen Störungen wie Zittern eignen sich , die an ein Fernsehgerät angeschlossen werden können. Dabei wird die Lupe zunächst wie ... mehr
Weitsichtigkeit (Hyperopie)Die Weitsichtigkeit (Hyperopie, Hypermetropie) oder richtigerweise Übersichtigkeit ist ein Sehfehler, dessen häufigste Ursache ein zu kurz gewachsenes Auge darstellt (Achsenhyperopie). In der Ferne betrachtete Bilder werden erst hinter der Netzhaut ... mehr

Artikel zum Thema Augen und Sehen

Kinder: Weitsichtigkeit kann Lernen stören

Eine gute Sehfähigkeit ist bereits im Kindesalter wichtig. Weitsichtige Kindergartenkinder und Vorschüler haben häufig Probleme mit der Aufmerksamkeit. Dies kann sich später ...

Auge: Pilzinfektion durch Kontaktlinsen

Träger weicher Kontaktlinsen sollten auf Hygiene und Sauberkeit besonders gut achten. Darauf weisen Experten hin. Denn die Linsen sind die häufigste Ursache von Pilzerkrankungen des Auges ...

Smartphone stört Schlaf

Computer, Tablet und Smartphone sind aus dem Alltag kaum noch wegzudenken. Die Bildschirme emittieren aber Licht, das den Schlaf stören kann, zeigen Studien. Das blaue Licht ist dafür verantwortlich ...

Was dunkle Flecken auf dem Auge verraten

Flecken auf dem farbigen Kreis des Auges sehen interessant aus, zeugen oftmals aber von einer größeren Sonnenbelastung im Leben. Der Ursache dunkler Flecken auf der Iris sind Forscher jetzt nachgegangen ...

Augenärzte: Augen vor Sonne schützen!

Starke UV-Strahlung kann den Augen gefährlich werden. Darauf weist die Deutsche Ophthalmolgische Gesellschaft (DOG) hin. Klimawandel und vermehrte Sonnentage erhöhen das Risiko ...

Warum bei Migräne Licht schmerzt

Viele Menschen mit Migräne vermeiden Licht und suchen die Dunkelheit. Licht löst emotionale und körperliche Reaktionen aus, finden Forscher heraus. Die Lichtscheu bei Migräne hat demnach Gründe ...

Kurzsichtigkeit durch Smartphones

Die Zahl der Kurzsichtigen in Deutschland ist hoch und wird laut Experte weiter zunehmen. Eine der Hauptursachen ist in der Nutzung von Smartphones – bereits von Kindern – zu suchen ...

Straßenverkehr: Warum Kinder nicht sicher sind

Eine Straße zu überqueren ist für Erwachsene meist einfach. Die Geschwindigkeit von Autos, die zur Überquerung benötigte Zeit abzuschätzen und der Abgleich mit den motorischen Fähigkeiten gelingt Kindern ...

Blindheit schärft Hirn und Sinne

Wer von Geburt an blind ist, verfügt möglicherweise über bessere, andere Fähigkeiten als sehend geborene Menschen. Nicht nur andere Sinne sind schärfer, auch kognitive Leistungen unterscheiden sich ...

Helle Scheinwerfer gefährden im Verkehr

Augenärzte bemängeln die Helligkeit von Autoscheinwerfern. Die hellen Autolichter blendeten Fahrer im Gegenverkehr und würden damit die Sicherheit gefährden, heißt es im "Deutschen Ärzteblatt" ...

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: