Krankheiten - Augen & Sehen

Hier finden Sie Informationen zu den wichtigsten Krankheiten zu den Themen Augen und Sehen. Details zu Ursachen, Diagnosen, Symptomen, Behandlungen und Prognosen. Nutzen Sie auch die Inhaltssuche für einen bestimmten Suchbegriff.
Altersweitsichtigkeit (Presbyopie)Die Alterssichtigkeit (Prebyopie) ist eine altersbedingte Veränderung der Sehkraft im Nahbereich. Das Nahsehen funktioniert nicht mehr so gut wie früher. Schrift und kleine, nahe vor das Auge gehaltene Gegenstände werden immer schwerer erkennbar. Die Gewebe ... mehr
Hornhautverkrümmung (Astigmatismus)Wer statt eines Punktes ein Komma sieht oder abends runde Lichter oval, hat womöglich einen Astigmatismus. Der erste Blick durch die neue Brille erfüllt jedoch nicht immer alle Erwartungen. Es ist zwar alles deutlich, aber die Welt erscheint ungewohnt ... mehr
Augenzittern (Nystagmus)Als Nystagmus wird ein unwillkürliches rhythmisches Zittern der Augen in der Horizontalen beschrieben. Er kann ohne Krankheitswert auftreten (physiologisch), aber auch als Symptom einer Krankheit vorkommen (pathologisch). Der physiologische Nystagmus tritt ... mehr
BindehautentzündungEine Bindehautentzündung oder Konjunktivitis macht sich durch gerötete, brennende Augen bemerkbar. Die Bindehaut bedeckt die inneren Augenlider und die weiße Lederhaut mit einer dünnen Haut und schützt sie so vor äußeren Einflüssen. Darüber hinaus übernimmt ... mehr
Chlamydien-InfektionDie Chlamydien-Infektion ist eine bakterielle Infektionskrankheit. Es gibt mehrere Unterarten, die unterschiedliche Krankheiten auslösen können: Von größter Bedeutung ist das Bakterium Chlamydia trachomatis , das eine Geschlechtskrankheit und eine Infektion ... mehr
Diabetische Retinopathie (Augenerkrankungen bei Diabetes)Die Diabetische Retinopathie ist eine Folgeerkrankung des (Zuckerkrankheit). Infolge des Diabetes kommt es aufgrund von Durchblutungsstörungen zu Schäden an den Gefäßen der Netzhaut (Retina). Die ist eine der häufigsten Ursachen für eine Erblindung. Die ... mehr
Farbenfehlsichtigkeit (Dyschromasie)Unter Farbenfehlsichtigkeit ( Dyschromatopsie, Dyschromasie ) versteht man einen Defekt der Netzhaut, von dem etwa acht bis neun Prozent der Männer, aber nur etwa ein Prozent der Frauen betroffen sind. Die Betroffenen haben einen Defekt an mindestens einem der ... mehr
Farbenfehlsichtigkeit, FarbenblindheitAls Farbenblindheit wird die sehr seltene Störung bezeichnet, bei der keine Farben, sondern nur noch eine Unterscheidung von Hell und Dunkel wahrgenommen wird. Umgangssprachlich wird Farbenblindheit für alle Arten der genutzt. Echte Farbenblindheit Bei echter ... mehr
FehlsichtigkeitFehlsichtigkeiten entstehen, wenn das optische System Auge, bestehend aus Hornhaut, Linse und Netzhaut, nicht optimal aufeinander abgestimmt ist. Nur wenn Hornhaut und Augenlinse Lichtstrahlen so bündeln, dass deren Brennpunkt auf die Netzhaut fällt, entsteht ... mehr
Flussblindheit (Onchozerkose)Flussblindheit (Onchozerkose oder Onchozerkiasis) gehört zu den Filariosen und ist eine Tropenkrankheit, die durch eine spezielle Fadenwurmart Onchocerca volvulus verursacht wird. Diese sind vor allem in den tropischen Regionen Afrikas, Mittel- und Südamerikas ... mehr
GerstenkornDas Hordeolum, im Volksmund auch als bekannt, basiert auf einer bakteriellen Infektion der Liddrüsen. Wird der äußere Lidbereich infiziert, spricht man auch von einer Infektion der Zeisschen oder Mollschen Drüsen. Sind tiefer liegende Bereiche mit Bakterien ... mehr
GlaskörperabhebungDer Begriff Mouches volantes bedeutet wörtlich übersetzt " fliegende Mücken". Gemeint ist eine meist harmlose Glaskörpertrübung, bei der Betroffene schwimmende schwarze Punkte oder Schlieren wahrnehmen. Dieses Erscheinungsbild kann aber auch die Folge einer ... mehr
Grauer StarDie Eintrübung der eigentlich klaren Augenlinse wird als Grauer Star oder Katarakt bezeichnet. Der Name Katarakt kommt aus dem Griechischen und bedeutet übersetzt „Wasserfall“. Er umschreibt die Beeinträchtigung der abnehmenden Sehfähigkeit, die Bilder ... mehr
Grüner Star (Glaukom)Als Glaukome wird eine Gruppe von Augenkrankheiten benannt, die im fortgeschrittenen Stadium Nervenzellen der Netzhaut (Retina) und den Sehnerv schädigen. Die Folge sind Gesichtsfeldausfälle bis hin zur Erblindung. Wenn Betroffene die wahrnehmen, ist die ... mehr
HagelkornDas Hagelkorn (Chalazion) ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung im Bereich des Augenlids. Es sitzt als leicht bewegliches und kaum schmerzhaftes Knötchen unter der Haut im Ober- oder Unterlid. Chronisch ist das Hagelkorn deshalb, weil es von selbst lange ... mehr
HirnstamminfarktBeim Hirnstamminfarkt handelt es sich um eine spezielle Form des Schlaganfalls , bei der es zu einer akuten Minderdurchblutung in einer bestimmten Hirnregion kommt. Die beidseits im Bereich der Halswirbelsäule aufsteigenden Vertebralarterien (Schlagadern im ... mehr
HornhautentzündungBei einer Hornhautentzündung (Keratitis) ist – wie der Name schon sagt – die Hornhaut (Cornea) des Auges entzündet. Naturgemäß ist die Hornhaut klar und lichtdurchlässig. Sie besteht aus verschiedenen Schichten mit einer speziellen Anordnung von Proteinen und ... mehr
Kurzsichtigkeit (Myopie)Die häufigste Ursache bei Kurzsichtigen ist ein zu lang gewachsenes Auge (Achsenmyopie). Ein in der Ferne angesehenes Bild wird im Auge nicht auf der Netzhaut scharfgestellt, sondern kurz davor. Um entfernte Gegenstände deutlich sehen zu können, muss der ... mehr
Makula-Degeneration (AMD)Die Makula, der Punkt des schärfsten Sehens im Auge, ist ein 1,5 Millimeter großer Bereich der Netzhaut mit Millionen Sinneszellen. Die Makula lutea , auch "gelber Fleck" genannt, ist für kontrastreiche Bilder und das Farbensehen zuständig. Makula-Degeneration ... mehr
NetzhautablösungDie Netzhautablösung ist eine Abhebung der Netzhaut im hinteren Augenabschnitt mit der Folge plötzlicher Seheinschränkungen bis hin zum Sehverlust. Die Netzhaut kleidet das Auge von innen aus, ihre Funktion ist mit der eines Films einer Fotokamera ... mehr
Quinke-ÖdemUnter einem Quincke-Ödem versteht man plötzlich auftretende Schwellungen der Unterhaut von Augenlidern, Lippen, Zunge, Mund- oder Rachenschleimhaut. Es wird zwischen angeborenem (vererbbarem), erworbenem und allergisch bedingtem Quincke-Ödem unterschieden. Das ... mehr
Reiter-SyndromUnter einem Reiter-Syndrom ist eine nicht-infektiöse Entzündung zu verstehen, die typischerweise Gelenke, Bindehaut und Harnröhre gleichermaßen betrifft (Urethritis, Konjunktivitis, Arthritis). Das Reiter-Syndrom entsteht bei etwa 3% der Bevölkerung nach einer ... mehr
RetinopathieDie Netzhaut liegt im hinteren Auge, empfängt Sehreize aus der Umwelt und leitet diese über sensorische Zellen und Nerven an das Gehirn weiter, in dessen Sehzentrum die Bilder entstehen. Ein feines Gefäßsystem gewährleistet eine gute Durchblutung und Funktion ... mehr
SchielenSchielen (Strabismus) ist eine Fehlstellung der Augen, wobei eine der beiden Augachsen von der Parallelstellung abweicht. Die Abweichung ist grundsätzlich in alle Richtungen möglich. Am häufigsten sind sie jedoch in der horizontalen Achse anzutreffen. Dies ... mehr
SehnerventzündungSehnerven leiten Seheindrücke von der Netzhaut an das Sehzentrum im Gehirn weiter. Eine Erkrankung namens Neuritis nervi optici kann diese Übertragung empfindlich stören und zu einer Sehminderung unterschiedlicher Ausprägung führen. Der Sehnerv wird auch als ... mehr
SehstörungenSehstörungen sind veränderte Sehsinneswahrnehmungen, die häufig auf eine Augenerkrankung hinweisen. Jedoch können auch andere körperliche Erkrankungen und vorübergehende Störungen wie Kreislaufprobleme zu Sehstörungen führen. Diese äußern sich ganz ... mehr
Trockenes AugeTrockene Augen (Sicca-Syndrom) stehen für eine Vielzahl von Augenbeschwerden mit unterschiedlicher Ursache. Die Augen fühlen sich müde an, es besteht ein permanentes Fremdkörpergefühl und die Augen sind gerötet. Jeder Lidschlag hinterlässt ein unangenehmes ... mehr
Tumor in der AugenhöhleIn der Augenhöhle kann es zur Entstehung von Gewebewucherungen (Tumoren) kommen, die gut- oder bösartig sind. Die Tumoren können in der Augenhöhle selbst entstehen oder sie entwickeln sich in benachbarten Strukturen und wachsen in die Augenhöhle ein. Gutartig ... mehr
Uveitis (Entzündung der Gefäßhaut des Auges)Die Uveitis ist eine entzündliche Gefäßhauterkrankung des Auges (Uvea). Unter dem Krankheitsbegriff sind Entzündungen aller Bestandteile der Gefäßhaut zusammengefasst: der Regenbogenhaut (Iris) der Aderhaut (Chorioidia) des Strahlenkörpers (Ziliarkörper) Die ... mehr
Weitsichtigkeit (Hyperopie)Die Weitsichtigkeit (Hyperopie, Hypermetropie) oder richtigerweise Übersichtigkeit ist ein Sehfehler, dessen häufigste Ursache ein zu kurz gewachsenes Auge darstellt (Achsenhyperopie). In der Ferne betrachtete Bilder werden erst hinter der Netzhaut ... mehr

Artikel zum Thema Augen und Sehen

Kinder: Weitsichtigkeit kann Lernen stören

Eine gute Sehfähigkeit ist bereits im Kindesalter wichtig. Weitsichtige Kindergartenkinder und Vorschüler haben häufig Probleme mit der Aufmerksamkeit. Dies kann sich später ...

Auge: Pilzinfektion durch Kontaktlinsen

Träger weicher Kontaktlinsen sollten auf Hygiene und Sauberkeit besonders gut achten. Darauf weisen Experten hin. Denn die Linsen sind die häufigste Ursache von Pilzerkrankungen des Auges ...

Smartphone stört Schlaf

Computer, Tablet und Smartphone sind aus dem Alltag kaum noch wegzudenken. Die Bildschirme emittieren aber Licht, das den Schlaf stören kann, zeigen Studien. Das blaue Licht ist dafür verantwortlich ...

Was dunkle Flecken auf dem Auge verraten

Flecken auf dem farbigen Kreis des Auges sehen interessant aus, zeugen oftmals aber von einer größeren Sonnenbelastung im Leben. Der Ursache dunkler Flecken auf der Iris sind Forscher jetzt nachgegangen ...

Augenärzte: Augen vor Sonne schützen!

Starke UV-Strahlung kann den Augen gefährlich werden. Darauf weist die Deutsche Ophthalmolgische Gesellschaft (DOG) hin. Klimawandel und vermehrte Sonnentage erhöhen das Risiko ...

Warum bei Migräne Licht schmerzt

Viele Menschen mit Migräne vermeiden Licht und suchen die Dunkelheit. Licht löst emotionale und körperliche Reaktionen aus, finden Forscher heraus. Die Lichtscheu bei Migräne hat demnach Gründe ...

Kurzsichtigkeit durch Smartphones

Die Zahl der Kurzsichtigen in Deutschland ist hoch und wird laut Experte weiter zunehmen. Eine der Hauptursachen ist in der Nutzung von Smartphones – bereits von Kindern – zu suchen ...

Straßenverkehr: Warum Kinder nicht sicher sind

Eine Straße zu überqueren ist für Erwachsene meist einfach. Die Geschwindigkeit von Autos, die zur Überquerung benötigte Zeit abzuschätzen und der Abgleich mit den motorischen Fähigkeiten gelingt Kindern ...

Blindheit schärft Hirn und Sinne

Wer von Geburt an blind ist, verfügt möglicherweise über bessere, andere Fähigkeiten als sehend geborene Menschen. Nicht nur andere Sinne sind schärfer, auch kognitive Leistungen unterscheiden sich ...

Helle Scheinwerfer gefährden im Verkehr

Augenärzte bemängeln die Helligkeit von Autoscheinwerfern. Die hellen Autolichter blendeten Fahrer im Gegenverkehr und würden damit die Sicherheit gefährden, heißt es im "Deutschen Ärzteblatt" ...

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: