Krankheiten - Erkältung & Grippe

Hier finden Sie Informationen zu den wichtigsten Krankheiten zu den Themen Erkältung und Grippe. Details zu Ursachen, Diagnosen, Symptomen, Behandlungen und Prognosen. Nutzen Sie auch die Inhaltssuche für einen bestimmten Suchbegriff.
BindehautentzündungEine Bindehautentzündung oder Konjunktivitis macht sich durch gerötete, brennende Augen bemerkbar. Die Bindehaut bedeckt die inneren Augenlider und die weiße Lederhaut mit einer dünnen Haut und schützt sie so vor äußeren Einflüssen. Darüber hinaus übernimmt ... mehr
ErkältungBei einer Erkältung handelt es sich um eine Vireninfektion der oberen Atemwege. Im Vergleich zur ebenfalls von Viren ausgelösten ist die Erkältung die harmlosere Erkrankung von beiden, die einen Erwachsenen durchschnittlich zwei bis fünf Mal jährlich trifft. ... mehr
Erkältung bei Baby und KindBei einer Erkältung handelt es sich um eine Vireninfektion der oberen Atemwege. Im Vergleich zur ebenfalls von Viren ausgelösten verläuft eine Erkältung in der Regel harmloser. Erwachsene sind durchschnittlich zwei bis fünf Mal jährlich betroffen. Babys und ... mehr
FieberFieber ist eine Erhöhung der normalen Körpertemperatur, das durch verschiedene krankhafte Ursachen ausgelöst werden kann. Dabei gilt Fieber nicht als eigenständiges Krankheitsbild, sondern als Symptom (Zeichen oder Merkmal) für eine Erkrankung. Fieber ist als ... mehr
Fieber bei Baby und KindFieber ist eine Erhöhung der Körpertemperatur, die normalerweise um die 37 Grad Celsius beträgt und unabhängig von den Umgebungstemperaturen konstant gehalten wird. Ab 38 Grad Celsius wird von Fieber gesprochen, bei Kindern ab 39 Grad Celsius von hohem Fieber. ... mehr
Fieberkrämpfe (Fieberkrampf) bei Baby und KindEin Fieberkrampf ist ein Krampfanfall, der bei Kleinkindern mit in vier Prozent der Fälle auftritt. Er ähnelt sehr einem epileptischen Anfall. Vermutlich durch bestimmte Botenstoffe, die der Körper während eines Fieberanstiegs ausschüttet und die auf das ... mehr
GrippeDer Grippe (Influenza) liegt eine Infektion mit dem Influenza-Virus zugrunde. Die Viren befallen und schädigen Schleimhäute der Atemwege. Es gibt verschiedene Virustypen, die mit Buchstaben bezeichnet werden: Influenza A, B und C. Große Bedeutung hat Influenza ... mehr
Grippe bei Baby und KindDer (Influenza) liegt eine Infektion mit dem Influenza-Virus zugrunde. Die Viren befallen und schädigen die Schleimhäute der Atemwege. Es gibt verschiedene Virustypen, die mit Buchstaben bezeichnet werden: Influenza A, B und C. Große Bedeutung hat Influenza A. ... mehr
HustenHusten ist ein natürlicher Mechanismus des Körpers zur Reinigung der Atemwege. Gelangen Fremdkörper wie Speisereste, Flüssigkeiten oder bei Kindern auch Spielzeugteile in die Luftröhre, wird sofort ein Hustenreiz ausgelöst. Dieser Reflex ist nicht willkürlich ... mehr
Chronischer HustenHusten ist eine wichtige Schutzreaktion des Körpers und eines der häufigsten Krankheitssymptome. Es gibt kaum eine Erkrankung der Lunge oder Atemwege ohne Husten. Dauert der Husten länger als acht Wochen an, gilt er als chronisch. Starker chronischer Husten ... mehr

Artikel zum Thema Erkältung und Grippe

Regelmäßiges Essen schützt vor Sonnenbrand

Die tägliche Nahrungsaufnahme steht mit der Empfindlichkeit der Haut gegenüber Sonnenschäden in Zusammenhang. Wer zu spät isst, dessen Haut scheint gefährdeter für Sonnenbrand ...

Kakao und Schokolade fürs Gehirn

Schokolade ist mehr als eine leckere Süßigkeit. Der regelmäßige Konsum kann zu besseren kognitiven Leistungen verhelfen, stellen Forscher fest. Verantwortlich sind die gesunden Inhaltsstoffe, die Flavonoide ...

Grippe: Selbstimpfung in der Zukunft?

In Zukunft könnte es möglich sein, sich selbst zu Hause gegen Grippe zu impfen. Forscher entwickelten ein Pflaster mit Mikronadeln, das eine Applikation des Impfstoffs in die Haut zulässt ...

Rezeptfreie Schmerzmittel bergen Risiken

Ohne Rezept in der Apotheke erhältliche Schmerzmittel sind beliebt, heißt es im "Deutschen Ärzteblatt". Eine Untersuchung der AOK Baden-Württemberg zeigt, dass viele Menschen mit rezeptfreien Schmerzmitteln ...

Gehirn erkennt Krankheiten

Das Gehirn kann Erkrankungen anderer wesentlich besser erkennen als bisher bekannt war. Die Fähigkeit dürfte einem Zweck dienen: sich selbst und andere vor Krankheiten zu schützen. Eine entscheidende Rolle ...

Atemwegsinfektionen erhöhen Herzinfarktrisiko

Der Herzinfarkt ist eine der häufigsten Herzkreislauferkrankungen. Neben den klassischen Risikofaktoren wie Übergewicht, Bewegungsmangel und erhöhtem Blutdruck steigern offenbar auch Infektionen ...

Zink-Lutschtabletten lindern Erkältungen

Zink-Acetat Pastillen können Erkältungssymptome rasch bessern und zu einer früheren Beschwerdefreiheit führen. Das zeigt die Analyse dreier Studien. Schon an Tag fünf der Erkältung hatten sich die meisten ...

Erkältung zu oft mit Antibiotika behandelt

Noch immer erhalten offenbar zu viele Menschen mit einer gewöhnlichen Erkältung Antibiotika, ergab eine kanadische Untersuchung an Senioren. Die Medikamente wirken aber nur bei bakteriellen ... 

Einsamkeit verschlimmert Erkältungssymptome

Halsschmerzen, Schnupfen, Husten, Kopfschmerzen – Erkältungsbeschwerden können ganz schön zusetzen. Einsamkeit nimmt auf das Leid Einfluss, finden Wissenschaftler jetzt heraus ...

Erhöht Grippe das Autismusrisiko?

Gibt es zwischen einer Grippeinfektion in der Schwangerschaft und Autismus beim Nachwuchs einen Zusammenhang, wie bereits einige Studien vermuten ließen? Nein, so das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung ...

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: