Krankheiten - Krebs

Hier finden Sie Informationen zu den wichtigsten Krankheiten zum Thema Krebs. Details zu Ursachen, Diagnosen, Symptomen, Behandlungen und Prognosen. Nutzen Sie auch die Inhaltssuche für einen bestimmten Suchbegriff.
Akustikusneurinom (Kleinhirnbrückenwinkeltumor)Das Akustikusneurinom ist ein gutartiger, langsam wachsender Tumor, der von den Schwannzellen des achten Hirnnervs ausgeht. Deshalb wird er auch Schwannom genannt. Die Schwannzellen umgeben einen Nerv, um ihn zu ernähren und zu isolieren, wie eine ... mehr
Basalzell-Hautkrebs (Basaliom)Das Basaliom ist ein bösartiger Tumor von Basalzellen der Haut, der am Ort seiner Entstehung zerstörend wächst, jedoch so gut wie nie Metastasen (Absiedlungen) im Körper verursacht. Nach den Wachstums- und feingeweblichen Eigenschaften werden im Wesentlichen ... mehr
Bauchspeicheldrüsenkrebs (Pankreaskarzinom)Die Bauchspeicheldrüse ist beim Erwachsenen etwa 15 Zentimeter lang und circa 100 Gramm schwer. Sie liegt quer im Oberbauch an der hinteren Bauchwand. Der medizinische Fachbegriff für das Organ ist „Pankreas“. Die Bauchspeicheldrüse ist ein Stoffwechselorgan ... mehr
BlasenkrebsBlasenkrebs ist eine bösartige Gewebeneubildung in der Harnblase. Von annähernd 29.000 Erkrankungen pro Jahr in Deutschland betreffen zwei Drittel Männer. Das durchschnittliche Erkrankungsalter liegt um das 70. Lebensjahr, bei Männern geringfügig früher als ... mehr
Brustkrebs (Mammakarzinom)Brustkrebs ist eine bösartige Erkrankung meist der weiblichen Brust, doch können auch Männer erkranken. Bei Frauen handelt es sich um den am häufigsten vorkommenden . Gut 57.000 Neuerkrankungen sind in Deutschland jedes Jahr zu verzeichnen. Mediziner sprechen ... mehr
Chronisch lymphatische Leukämie (CLL)Leukämien (Blutkrebs) sind bösartige Erkrankungen des blutbildenden Systems. Betroffen sind meist die weißen Blutzellen (Leukozyten) beziehungsweise deren Vorläuferzellen, deren Zahl im Blut erhöht ist. Das Blut besteht aus einer flüssigen Phase und festen ... mehr
Chronische myeloische Leukämie (CML)Leukämien (Blutkrebs) sind bösartige Erkrankungen des blutbildenden Systems. Betroffen sind meist die weißen Blutzellen (Leukozyten) beziehungsweise deren Vorläuferzellen, ihre Zahl im Blut ist erhöht. Das Blut besteht aus einer flüssigen Phase und festen ... mehr
Darmkrebs (Kolorektales Karzinom)Bei Darmkrebs handelt es sich um die Entstehung eines bösartigen Tumors im Dickdarm und Mastdarm. Ärzte sprechen von Kolonkarzinom, Rektumkarzinom oder kolorektalem Karzinom. Dabei entwickelt sich Darmkrebs mit unterschiedlicher Häufigkeit in den verschiedenen ... mehr
EierstockkrebsBei Eierstockkrebs handelt es sich um bösartiges Tumorwachstum ausgehend von den Eierstöcken mit leider raschem Übergreifen auf benachbarte Strukturen und Organe. Unter feingeweblichen Aspekten werden bei insgesamt großer Verschiedenartigkeit drei Hauptgruppen ... mehr
Endometriose (Wucherung der Gebärmutterschleimhaut)Unter Endometriose versteht man das Wachstum von Gebärmutterschleimhaut an den unterschiedlichsten Orten im Körper. Dabei befinden sich "Inseln" von Schleimhaut, die nur im Inneren der Gebärmutter vorkommen sollte, verbreitet an vielen möglichen Stellen des ... mehr
Fibroadenom (gutartiger Knoten in der Brust)Das Fibroadenom ist eines der häufigsten gutartigen Geschwulste der weiblichen Brust. Es betrifft vor allem junge Frauen und besteht aus Binde- und Brustdrüsengewebe. In der Regel bildet sich ein Knoten, in seltenen Fällen können aber auch mehrere kleine ... mehr
Gallengangskrebs und GallenblasenkrebsGallengangkrebs ist ein bösartiger Tumor, der von der Schleimhaut der Gallengänge ausgeht. Zu unterscheiden ist in den Gallengängen der Leber von Krebs der Gallengänge, die sich außerhalb der Leber befinden. Am häufigsten entsteht Krebs der Gallengänge im ... mehr
GebärmutterhalskrebsDie Gebärmutter besteht aus dem Gebärmutterkörper, dem inneren Muttermund und dem Gebärmutterhals (Zervix). Der Gebärmutterhals endet im äußeren Gebärmuttermund, der bei der gynäkologischen Untersuchung im oberen Teil der Scheide zu sehen ist. Der ... mehr
GebärmutterkrebsGebärmutterkrebs ist ein bösartiger Tumor der Gebärmutter im Bereich des Gebärmutterkörpers. Man spricht auch von Korpuskarzinom. Bösartige Neubildungen im Bereich des Gebärmutterhalses nennt man (Zervixkarzinom). An Gebärmutterkrebs erkranken überwiegend ... mehr
GebärmuttermyomDie Gebärmutter (Uterus) ist zwischen sieben und zehn Zentimeter lang und besteht aus einer gleichmäßig starken Muskulatur. Der Uterus ist im Inneren von einer Schleimhaut (Endometrium) ausgekleidet und außen von Bauchfell überzogen. Sehr häufig entstehen ... mehr
GehirntumorBei Gehirntumoren ist zwischen gutartigen und bösartigen Gewebevermehrungen zu unterscheiden. Tumore können sich aus Gewebe oder Strukturen des Gehirns bilden (primäre Tumore) oder auch entstehen, weil sich Krebszellen aus anderen Organen dort ansiedeln und ... mehr
Glioblastom (Glioblastoma multiforme)Hirntumore sind Zellneubildungen im Gehirn, die auch die umgebenden Hirnhäute (Meningen) betreffen. Unterschieden werden gutartige (benigne) oder bösartige (maligne) Tumore. Das gehört zu den am häufigsten vorkommenden bösartigen Hirntumoren. Gehäuft tritt ... mehr
Hakenwurmkrankheit und HautmaulwurfWürmer sind die Ursachen für den Hautmaulwurf ( Ancylostomiasis ) und die Hakenwurmkrankheit ( Larva migrans cutanea ). Beide Krankheitsbilder haben ihren Ursprung in tropischen wie auch subtropischen Regionen. Wer speziell in diesen Gebieten barfuß läuft, ... mehr
Hodenentzündung und NebenhodenentzündungDie Orchitis ist eine Entzündung eines Hodens, wobei die verursachenden Erreger über die Blutbahn in den Hoden gelangen. Dabei handelt es sich meist um Viren. Die bedeutendste Erkrankung ist die Orchitis im Rahmen einer Mumpsinfektion. Etwa ein Drittel der ... mehr
HodenkrebsBei Hodenkrebs handelt es sich um eine bösartige Neubildung im Bereich eines Hodens, wobei in vier bis fünf Prozent der Fälle im zweiten Hoden auch ein nachgewiesen werden kann. Man geht davon aus, daß sich die bösartige Umwandlung der Spermienvorform schon ... mehr
KehlkopfkrebsBeim Kehlkopfkrebs handelt es sich um ein bösartiges Tumorwachstum im Bereich des Kehlkopfes – dem Ort der Stimmbildung und der Aufteilung des Halsinnenraumes in die Luftröhre und die Speiseröhre. Die Stadienenteilung erfasst die Ausdehnung des Tumors (Stadium ... mehr
KrebsBei Krebs handelt es sich um entartete Körperzellen, die unkontrolliert wachsen und Absiedlungen in anderen Organen und Geweben bilden können (Metastasen). Krebserkrankungen treten meistens in höherem Lebensalter auf. Das Durchschnittsalter beträgt 69 Jahre. ... mehr
LeberkrebsLeberkrebs ist eine bösartige Erkrankung der Leber. Entarten die Leberzellen, spricht man von primärem Leberkrebs . Liegt der Ursprung des Krebses in anderen Organen, wie Magen, Darm, Lunge, Brust, Gebärmutter oder Prostata, können in der Leber ... mehr
LebermetastasenMetastasen sind Tochtergeschwülste von bösartigen Tumoren an anderen Stellen. Sie enstehen durch die Verbreitung bösartiger Tumorzellen über den Lymph- oder Venenabfluss. Etwa die Hälfte aller Krebstumore führen zur Metastasenbildung in der Leber. Am ... mehr
Leukämie (Blutkrebs)Leukämien sind Krebserkrankungen des Knochenmarks, bei denen es zu einer massiven Vermehrung der Vorläuferzellen von weißen Blutkörperchen kommt, die für unser Abwehrsystem entscheidend sind. Dabei kommt es nicht nur zu einem Fehlen an intakten weißen ... mehr
LungenkrebsBei Lungenkrebs handelt es sich um eine bösartige Gewebewucherung im Bereich der Lunge. Der des reinen Lungengewebes wird als Bronchialkarzinom bezeichnet, aber es können auch andere Krebsarten im Bereich der Lunge, zum Beispiel ein seltener Krebs des ... mehr
Magenkrebs (Magenkarzinom)Magenkrebs entsteht, wenn sich Zellen des Magens unkontrolliert vermehren und wachsen. Es handelt sich um eine bösartige Neubildung. Die übermäßig wachsenden Zellen dringen in umliegendes Gewebe ein und zerstören es. Über Blut- oder Lymphgefäße gelangen ... mehr
Magenpförtnerverengung bei Baby und KindBei der Magenpförtnerverengung ( Pylorusstenose ) handelt es sich um eine hochgradige Verengung ( Stenose ) des Magenausgangs – mit der Folge, dass die gestörte Fortleitung des Mageninhalts in den Zwölffingerdarm zum Erbechen führt. Ursachen Ursächlich wird ... mehr
MagenpolypenMagenpolypen sind die häufigste Form gutartiger Magentumore. Sie können einzeln oder in einer Vielzahl auftreten und breitflächig als halbkugelige Vorwölbungen auf der Schleimhaut oder an einem dünnen Stiel in Erscheinung treten. Diese Polypen können im Rahmen ... mehr
MastoapathieDie Mastopathie ist eine Erkrankung des Brustdrüsengewebes. Der Wortteil "Masto-" bedeutet Brust, das Wort "pathie" bedeutet Krankheit. Bei den Brustveränderungen kommt es zu Umbauprozessen des Brustdrüsengewebes und Beschwerden unterschiedlicher Art und ... mehr
Myelodysplastisches SyndromDas myelodysplastische Syndrom bezeichnet Knochenmarkserkrankungen, die manchmal auch schwelende Leukämie oder Präleukämie genannt werden. Dabei ist die Blutzellbildung im Knochenmark gestört. Das Knochenmark ist für die Bildung der verschiedenen Blutzellen ... mehr
NierenkrebsNierenkrebs ist eine bösartige Erkrankung der Nieren, die von verschiedenen Zellen der Niere ausgehen kann. Aufgabe der Nieren ist es, das Blut zu filtern und es zu reinigen, Abfallstoffe und schädliche Stoffwechselprodukte werden ausgeschieden. In den Nieren ... mehr
Plasmozytom (Multiples Myelom)Das Plasmozytom ist eine Krebserkrankung des lymphatischen Blutsystems, das sich im Knochenmark befindet. Man spricht auch vom Multiplen Myelom, weil meist mehrere Stellen des Knochenmarks betroffen sind und seltener von "Morbus Kahler". Spezielle weiße ... mehr
Prostatakrebs (Prostatakarzinom)Prostatakrebs ist ein bösartiger Tumor der Vorsteherdrüse (Prostata). Die Prostata gehört neben Samenleiter und Samenbläschen zu den inneren Geschlechtsorganen des Mannes. Die Drüse hat etwa die Größe einer Kastanie. Sie umschließt die Harnröhre unterhalb der ... mehr
ScheidenkrebsScheidenkrebs ist eine bösartige Tumorbildung im Bereich der Scheide. Unterschieden werden der im Scheidengewebe ursprünglich entstandene Scheidenkrebs von in der Scheide befindlichen Krebsabsiedlungen anderer Organe oder Gewebe im Körper. Nach der ... mehr
Schwarzer Hautkrebs (malignes Melanom)Der Schwarze Hautkrebs (malignes Melanom) ist der bösartigste Hauttumor des Menschen. Bösartig ist er deshalb, weil er rasch Tochtergeschwülste (Metastasen) in anderen Organen bildet. Jedes Jahr erkranken in Deutschland etwa 14.000 Menschen, davon sind 8.000 ... mehr
SpeiseröhrenkrebsBei Speiseröhrenkrebs entwickeln sich meist ausgehend von den Schleimhautzellen der Speiseröhre bösartige Gewebeneubildungen. Die Speiseröhre dient dem Transport der Nahrung vom Mund in den Magen. Nach dem Schluckvorgang wandert die Nahrung durch die ... mehr
Stachelzell-HautkrebsStachelzellkrebs ist eine bösartige Neubildung der Haut. Er betrifft vor allem hellhäufige Menschen über 50 Jahre, allerdings nimmt die Häufigkeit auch bei jüngeren Menschen zu. Man spricht auch vom hellen Hautkrebs oder in der Fachsprache vom Spinaliom. Die ... mehr
Gutartige Weichteiltumoren der Haut (Lipom, Fibrom, Atherom)Tumoren der Weichteile sind gutartige Neubildungen von Haut, Fettgewebe, Muskeln oder Nervengewebe. Sie werden zunächst häufig nicht bemerkt und vielleicht im Rahmen einer Routineuntersuchung festgestellt. Sie haben jedoch die Tendenz zu wachsen und können so ... mehr

Artikel zum Thema Krebs

Soja: Gefahr bei Prostatakrebs?

Soja gilt allgemein als gesund, unter anderem aufgrund der darin enthaltenen hormonähnlich wirkenden Isoflavone. Eine Ausnahme machen Forscher jetzt aus. Männer mit Prostatakrebs sollten sich ...

Chronisch krank? Antidepressiva helfen nicht

Bei Menschen mit chronischen Krankheiten kommen Depressionen häufiger vor. Forscher finden heraus, dass Medikamente dann meist nicht helfen und fordern alternative Behandlungen. Denn Antidepressiva ...

Krafttraining für ein langes Leben

Sport, der der Muskelstärkung dient, könnte für den Erhalt der Gesundheit genauso wichtig sein wie regelmäßiges aerobes Bewegungstraining. Eine Studie zeigt, dass Krafttraining die Sterblichkeit senkt ...

Darmkrebs: Ballaststoffe verbessern Prognose

Wird Darmkrebs in frühen Stadien diagnostiziert, lohnt eine Ernährungsumstellung. Patienten, die jetzt mehr Ballaststoffe zu sich nehmen, haben bessere Chancen, die Erkrankung gut zu überstehen ...

Verkrümmter Penis erhöht Krebsrisiko

Viele Männer leiden unter einer Verkrümmung ihres Penis. Die Verkrümmung steht nicht nur mit Problemen beim Sex in Verbindung, sie könnte auch für verschiedene Krebserkrankungen empfänglicher ...

Brustkrebs: Vielversprechende Substanz aus Soja

Verschiedene Stoffe aus Soja sind mit gesundheitlichen Vorteilen verbunden. Forscher entdeckten jetzt, dass die Substanz Genistein auch vor dem Wachstum von Brustkrebs schützen könnte ...

Gewichtsverlust durch OP beugt Krebs vor

Stark übergewichtige Frauen, die nach einer gewichtsreduzierenden Operation abnehmen, reduzieren ihr Krebsrisiko um bis zu ein Drittel. Das betrifft alle Krebsarten, doch vor allem jene, die mit Übergewicht ...

Körpergewicht und Krebs hängen zusammen

Übergewicht könnte eine weitaus größere Bedeutung für die Entstehung von Krebs haben als bislang angenommen. Vielen Krebserkrankungen ließe sich einer aktuellen Studie zufolge vorbeugen ...

Darmkrebs: Wie die Ernährung vorbeugt

Eine vollwertige Ernährung hilft, gesund zu bleiben und vor Darmkrebs zu schützen. Forscher fanden heraus, dass Obst und Gemüse auf molekularer Ebene wirken und entzündlichen Veränderungen ...

Aprikosenkernextrakt: Vorsicht Vergiftung!

Nachdem sich ein Mann mit der Einnahme eines Aprikosenkernextrakts eine Zyanidvergiftung zugezogen hat, warnen Ärzte. Das im Handel, zum Beispiel online erhältliche Extrakt ist eine alternative Behandlung ...

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: