Müdigkeit

WissenDiagnoseBehandlungDaten/FaktenLinks

Wissen zu Müdigkeit - Ursachen und Abhilfe

An sich ist Müdigkeit eine ganz normale Erscheinung und Grundvoraussetzung für einen gesunden Schlaf. Die Ermüdung zeigt eigene Belastungsgrenzen auf und zwingt Körper und Seele zu Ruhezeiten.
Müdigkeit und Erschöpfung sollten allerdings nicht als Dauerzustand akzeptiert werden. Üblicherweise braucht ein Erwachsener etwa sechs bis acht Stunden Schlaf täglich, um ausgeruht in den Tag zu gehen und gesund zu bleiben.
Phasen von Ein- und Durchschlafschwierigkeiten können die Erholung jedoch empfindlich stören.
Wird der Schlaf dauernd unterbrochen, leidet das Wohlergehen, die Leistungsfähigkeit und sogar das Immunsystem. Manche Ermüdungserscheinungen können aber auch ein Symptom körperlicher oder seelischer Erkrankung sein, das behandelt werden muss.

Bekannte Auslöser sind:
Stress, Überarbeitung und Schlafmangel sind die häufigsten Ursachen für Müdigkeit und Abgeschlagenheit.

Diagnose zu Müdigkeit - Ursachen und Abhilfe

Wer selbst für seine Müdigkeit keine Erklärung findet, sollte einen Hausarzt zu Rate ziehen. Zur spezifischen Diagnostik kann der Hausarzt an einen Facharzt überweisen. Müdigkeit ist ein Symptom und kann viele Ursachen haben.
Neben der körperlichen Untersuchung und der genauen Befragung kann ein Blutbild Aufschluss geben.
Neben Schlafstörungen und Überarbeitung kann Müdigkeit auch Folge von einer Erkrankung, Nebenwirkung von Medikamenten, Mangelernährung oder einer zu geringen Flüssigkeitszufuhr sein. Auch ein hoher Konsum von Alkohol, Zigaretten oder fettreicher Ernährung kann zu übermäßiger Ermüdung führen.

Ermüdungserscheinungen können auftreten bei
  • niedrigem Blutdruck
  • Blutarmut (Anämie)
  • Eisenmangel
  • Wachstumsschüben bei Kindern
  • Infektionen wie zum Beispiel eine Erkältung oder Lungenentzündung
  • Pfeifferschem Drüsenfieber
  • Depressionen oder depressiver Verstimmung
  • Angsterkrankungen
  • anhaltendem Stress oder Burnout
  • Stoffwechselerkrankungen wie etwa eine Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) oder Diabetes
  • häufigen Kopfschmerzen oder Migräne.

Behandlung zu Müdigkeit - Ursachen und Abhilfe

Die Behandlung der Ursache steht bei Müdigkeit im Vordergrund. Es gibt eine Fülle von Möglichkeiten, übermäßige Müdigkeit zu therapieren, doch ist die Therapie immer abhängig vom jeweiligen Auslöser.
Löst ein Medikament Müdigkeit aus, steht die Umstellung auf ein anderes Präparat im Vordergrund. Bei Diabetes folgt in der Regel eine Ernährungsumstellung und häufig auch eine Insulintherapie, denn wenn die Bauchspeicheldrüse nicht genügend körpereigenes Insulin produzieren kann, kommt es zu einer Erhöhung des Blutzuckerspiegels, die wiederum Müdigkeit auslösen kann.
Bei Eisenmangel kann unter Umständen zeitweise ein Eisenpräparat helfen. Ist eine psychische Erschöpfung die Ursache, geht es meist darum, Stress abzubauen und die Lebensumstände zu verbessern.

Aktivierende Maßnahmen haben einen hohen Stellenwert
  • Spaziergänge oder gut dosierte Sporteinheiten
  • Entspannungstherapien wie Yoga, Progressive Muskelentspannung oder Autogenes Training
  • künstlerische Betätigung oder ein ausfüllendes Hobby
  • anregende Wechselbäder, kalte und warme Güsse
  • Förderung sozialer Kontakte
  • Bei psychischen Erkrankungen kann eine Tagesklinik zur Strukturierung des Tagesablaufes hilfreich sein
  • Begleitende Psychotherapie zur Stressreduktion.

Daten/Fakten zu Müdigkeit - Ursachen und Abhilfe

Laut einer Studie der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin leiden 31% der über 16-Jährigen an verschiedenen Ermüdungserscheinungen unterschiedlicher Ausprägungsgrade. Insgesamt sind Frauen häufiger betroffen als Männer.
Etwa 300.000 Menschen sind in Deutschland ständig müde, ohne dass es eine erkennbare körperliche Ursache dafür gibt.
Sind alle anderen Ursachen ausgeschlossen worden, stellen Ärzte häufig die Diagnose "Chronisches Erschöpfungssyndrom" (CFS).

Links zu Müdigkeit - Ursachen und Abhilfe

Informationen zu Selbsthilfegruppen, Selbsthilfe-Kontaktstellen und Selbsthilfeverbänden
http://www.selbsthilfenetz.de

FATIGATIO e.V. - Bundesverband Chronisches Erschöpfungssyndrom
http://www.fatigatio.de

Burnout-Syndrom-Hilfe: ein Infoportal für Betroffene
http://www.burnout-syndrom-hilfe.eu

GesundheitsNet - Ratgeber für Naturheilmittel und alternative Medizin Gegen Müdigkeit: Stellen Sie Ihre Ernährung um!
http://www.gesundheitsnet.de/muedigkeit/gegen-muedigkeit-stellen-sie-ihre-ernaehrung-um/
Autor: Huth, Dörthe29.07.2014

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: