Lungenentzündung

WissenDiagnoseBehandlungSelbsthilfeDaten/FaktenLinks

Wissen zu Lungenentzündung

Eine Lungenentzündung beruht meist auf Infektionen mit Bakterien und seltener Viren. Pilze oder Parasiten können ebenfalls eine Lungenent-zündung auslösen, was jedoch wesentlich seltener vorkommt.
Daneben können andere Faktoren wie Schadstoffe oder Strahlen für eine Lungenentzündung verantwortlich sein, aber auch Einatmen von Nahrung (Aspiration). Die Lungenbläschen und/oder das Lungengewebe sind entzündet, es können - wie meistens - nur Bereiche der Lungen wie die Lungenlappen, aber auch die ganze Lunge betroffen sein. Eine Lungenentzündung kann akut oder chronisch sein.
Die Lungenentzündung kommt häufig vor. Hunderttausende Menschen erkranken jährlich. Unter den Infektionskrankheiten ist sie die häufigste Todesursache. Lungenentzündungen können zuhause, aber auch im Krankenhaus erworben werden. Krankenhausinfektionen sind deutlich gefährlicher, weil zugrundeliegende Bakterien oft schwer zu behandeln sind und die Menschen dort nicht gesund sind.
Besonders gefährdet, eine Lungenentzündung zu entwickeln, sind ältere Menschen, Kranke oder Immungeschwächte und Kinder.

Ursachen

Bakterien sind häufig Ursache einer Lungenentzündung. Häufige Krankheitserreger sind Pneumokokken (Streptokokken) und Staphylokokken, seltenere Legionellen.
Auslösende Viren sind häufig Erkältungsviren. Infektionen mit Pilzen kommen häufiger bei Menschen mit Immunschwäche vor.

Diagnose zu Lungenentzündung

Die Symptome und die Krankengeschichte lassen meist bereits eine Verdachtsdiagnose zu. In der körperlichen Untersuchung klopft und hört der Arzt die Lunge ab und prüft, ob der Patient Fieber hat. Eine Röntgenuntersuchung der Lunge lässt den Ort und die Art der Entzündung erkennen.
Eine Untersuchung des Auswurfs (Hustensekret) ermöglicht die Bestimmung zugrundeliegender Bakterien. Eine Blutuntersuchung kann Hinweise auf einen Entzündungsprozess liefern.

Symptome

Es gibt zwar typische Anzeichen einer Lungenentzündung, jedoch müssen diese nicht immer vorhanden sein. Man spricht auch von typischer und atypischer Lungenentzündung. Typische Beschwerden verursachen meist bakterielle Infektionen. Mögliche Symptome sind:
  • rascher Krankheitsbeginn
  • hohes Fieber
  • Schüttelfrost
  • Husten
  • schnelle Atmung
  • Schwäche, Müdigkeit
  • möglicherwiese bläuliche Lippen und Nagelbette.
Atypische Lungenentzündungen beginnen langsamer, das Fieber ist nicht so hoch, auch Husten und andere Symptome halten sich in Grenzen.

Behandlung zu Lungenentzündung

Bei schwerer Lungenentzündung ist eine Behandlung im Krankenhaus nötig. Bei bakteriellen Entzündungen beseitigen Antibiotika die Infektion. Auch bei viralen Entzündungen kommt es häufig zu einer zusätzlichen bakteriellen Infektion, sodass Antibiotika sinnvoll sind.
Da die Behandlung oft schnell erfolgen sollte, wird das Ergebnis der bakteriologischen Bestimmung oft nicht abgewartet, sondern mit einem Antibiotikum behandelt, das gegen viele Bakterien wirksam ist (Breitbandantibiotikum).
Bettruhe und Schonung sowie eine erhöhte Flüssigkeitszufuhr sind wichtig. In schweren Fällen erhalten Betroffene möglicherweise eine Sauerstofftherapie. Schmerzen lassen sich mit Schmerzmedika-menten behandeln.

Prognose

Bei jungen gesunden Menschen heilt die Lungenentzündung in der Regel aus. Ältere, kranke und immungeschwächte Menschen jedoch haben ein erhöhtes Risiko eines schweren Verlaufs mit möglicher Todesfolge.
Der Verlauf einer Lungenentzündung ist auch vom Zeitpunkt der Diagnose und Behandlung sowie vom verursachenden Krankheitserreger abhängig.

Selbsthilfe zu Lungenentzündung

Impfungen
Gegen Infektionen mit Pneumokokken gibt es eine Impfung. Die Pneumokokkenimpfung ist für alle Kinder empfohlen und auch für Menschen, die besonders gefährdet sind, eine Lungenentzündung zu entwickeln. Da auch die Grippe Ursache einer Lungenentzündung sein kann, ist auch die Grippeimpfung für Risikopersonen zu empfehlen.

Daten/Fakten zu Lungenentzündung

Die Lungenentzündung ist die häufigste Infektionskrankheit, die zum Tode führt. Hundertausende erkranken jährlich allein in Deutschland, wobei die Häufigkeit nicht gesichert ist. Lungenentzündungen belegen den fünften Platz der Todesursachenstatistik. Etwa ein Drittel der Betroffenen muss im Krankenhaus behandelt werden.

Links zu Lungenentzündung

Deutsche Lungenstiftung e.V.
Herrenhäuser Kirchweg 5
30167 Hannover
Tel: 0511 - 215 5110
Fax: 0511 - 215 5113
E-Mail: deutsche.lungenstiftung@t-online.de
http://www.lungenstiftung.de

Deutsche Atemwegsliga e.V.
Im Prinzenpalais: Burgstr. 12
33175 Bad Lippspringe
Telefon: 05252 – 933 615
Fax: 05252 – 933 616
E-Mail: kontakt@atemwegsliga.de
http://www.atemwegsliga.de




Autor: Hofmann, Julia03.08.2014

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: