Übergewicht: Bewegung steigert Testosteron

Männer mit Übergewicht profitieren nicht nur hinsichtlich ihrer Figur und dem Stoffwechsel von Sport. Bewegung treibt auch das Sexualhormon Testosteron in die Höhe, das bei Übergewichtigen meist niedriger ist als bei Männern mit Normalgewicht. Männer mit Normalgewicht können mit körperlicher Aktivität ihre Hormonwerte aber nicht verändern, zeigt eine aktuelle Untersuchung.


Testosteron sinkt jährlich um ein Prozent

Mit dem Alter nehmen bei Männern die Testosteronwerte ab. Das bringt körperliche und emotionale Veränderungen mit sich – wie etwa Gewichtszunahme, Verlust von Knochenmasse, Depressionen und verringerte sexuelle Lust. Männer, die übergewichtig oder fettleibig sind, können ihre Testosteronwerte signifikant steigern, indem sie Sport treiben, ergab eine japanische Studie. Dabei zeigte ein zwölfwöchiges Sportprogramm bereits Wirkung. Die Wissenschaftler stellten Ergebnisse ihrer Untersuchung anlässlich eines Treffens der American Physiologcal Society in Phoenix vor.

Das männliche Geschlechtshormon Testosteron wird in den Hoden gebildet und ist für den Erhalt der Spermienproduktion, den Sexualtrieb, die Behaarung, die Muskelgröße und -stärke und anderes bedeutsam. Bei Männern zwischen 30 und 40 Jahren fallen die Testosteronwerte jährlich etwa um ein Prozent ab. Ein hohes Körpergewicht gilt als Hauptrisikofaktor für niedrige Hormonwerte.


Ein- bis dreimal Sport steigert Hormonwerte Übergewichtiger

In der aktuellen Studie hatten 44 Männer teilgenommen, 28 davon waren übergewichtig oder fettleibig. Alle Männer waren Sportmuffel. Sie nahmen an einem zwölf Wochen andauernden aeroben Bewegungsprogramm teil, das aus einem ein- bis dreimaligen 40 bis 60-minütigem Walking oder Jogging bestand. 

Während sich die Testosteronwerte bei normalgewichtigen Männern nicht veränderten, nahmen sie bei Männern mit Übergewicht signifikant zu. Männer, die am meisten trainierten, wiesen die größte Zunahme ihrer Testosteronwerte auf. Der Hormonanstieg war unabhängig von einer Gewichtsabnahme. 

Quelle: Dr. Julia Hofmann16.11.16Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: