Maulbeeren helfen beim Abnehmen

Maulbeeren sollen mit verschiedenen gesundheitlichen Vorteilen verbunden sein. Sie können laut Studien Cholesterinwerte senken, den Blutzucker verbessern und das Krebsrisiko senken. Auch bei Übergewicht könnten sie hilfreich sein, so chinesische Forscher. Eine in den Beeren enthaltene Substanz bringt demnach den Stoffwechsel in Schwung.


Studie: Fettleibige Mäuse erhalten Rutin aus Maulbeeren 

Dass bei Übergewicht eine Ernährungsumstellung und Bewegung hilft, um Körpergewicht zu senken, darüber besteht Einigkeit. Bei manchen Menschen mit extrem starken Übergewicht reichen diese Maßnahmen aber oftmals nicht aus. Auf der Suche nach alternativen Behandlungsmethoden stießen Wissenschaftler nun auf eine Komponente in Maulbeeren, die die Fettverbrennung ankurbeln könnte.

In der zugrunde liegenden Studie hatten Mäuse über ihr Trinkwasser den Wirkstoff Rutin erhalten, der in Maulbeeren vorkommt. Eine Gruppe der Mäuse war erblich bedingt fettleibig, eine andere ernährungsbedingt. Alle Tiere erhielten dieselbe Ernährung. 

In beiden Gruppen aktivierte Rutin das braune Fettgewebe. Braunes Fett ist in der Lage, Wärme zu produzieren, das heißt, freigesetzte Energie wird in Wärme verwandelt. Beim Menschen überwiegt zwar weißes Fett, das Energie speichert, doch entdeckten Wissenschafter, dass auch Menschen braunes Fett haben. Der Anteil an braunem Fettgewebe lässt sich auch bei ihnen erhöhen, wenn sie Kälte ausgesetzt sind. Da braunes Fett Energie verbrennt und nicht speichert, gilt es als gesünder als weißes Fett.  


Rutin vergrößert Menge an braunem Fett

In der Studie verbrauchten die Mäuse mit Rutin nicht nur mehr Energie, auch die Blutzuckerwerte waren verbessert und der ungesunde Fettanteil war reduziert. Dagegen nahm der Anteil an braunem Fett zu.

Laut Wissenschaftlern könnte der Stoff Rutin geeignet sein, um Kälte zu simulieren. Rutin könnte eine vielversprechende Behandlungsoption für Menschen mit Fettleibigkeit sein, denn es kurbelt den Stoffwechsel an, heißt es im "FASEB Journal".

Quelle: Dr. Julia Hofmann09.11.16Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: