Affolter

MethodeAlternativenKostenDaten/FaktenLinks

Methode zu Affolter

Die Therapie nach Affolter zählt inzwischen zu den wichtigsten therapeutischen Methoden in der Arbeit mit hochgradig wahrnehmungsgestörten Menschen.
Sie geht von dem Ansatz aus, dass Kinder und Erwachsene mit Schädigungen des zentralen Nervensystems nach dem Affolter Konzept keine ausreichende Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt durchlaufen konnten. Ihnen fehlt die Entwicklung normaler geistiger und sozialer Fähigkeiten.
Daraus folgt die Schwierigkeit, eigenständig mit verschiedensten Lebenssituationen umzugehen. Schwerpunkt des Affolter Konzepts ist die taktil-kinästhetische Wahrnehmung, also das Spüren und Bewegen.

Für wen ist die Affolter Therapie geeignet?

  • Für die Behandlung autistischer Kinder
  • Bei schweren Fällen von Wahrnehmungsstörungen.

Ziele von Affolter

  • Die Organisation und Reorganisation des Zentralen Nervensystems
  • Die Verbesserung der Wahrnehmung
  • Verminderung der Einschränkungen auf visueller, motorischer, akustischer und kognitiver Ebene
  • Förderung von selbstständigem Handeln und bei der Interpretation von Situationen.

Rahmenbedingungen der Therapie

Das Affolter-Modell darf nur von speziell ausgebildeten Therapeuten angewendet werden. Dies sind in der Regel Ergotherapeuten und Physiotherapeuten mit entsprechender Zusatzausbildung. Es besteht kein einheitlich festgelegtes Programm. Anhand unterschiedlicher individueller Anforderungen wird ein Therapieprogramm erstellt. Angehörige werden ebenfalls geschult, damit sie das Training im Alltag unterstützen können.

Der Therapieverlauf

  • Orientiert sich am Alltag der Betroffenen, um für den Alltag wichtige Handlungen einzuüben
  • Findet häufig zu Hause in der vertrauten Umgebung statt
  • Der Betroffene wird bei seiner Suche nach Informationen unter anderem bei Fragen unterstützt: „Wo bin ich? Wie sieht meine Umwelt aus?".
  • Durch gemeinsame Handlungsabläufe können sich motorische, kognitive und emotionale Fähigkeiten entwickeln. Alltägliche Abläufe müssen „vertraut“ werden, um einen Lernprozess in Gang zu setzen
  • Die gezielte Körperführung Betroffener während alltäglicher Abläufe soll die fehlende Beziehung zur Umwelt herstellen. Nach und nach wird die Führung reduziert, um erst bei neuen Problemen wieder einzugreifen.

Therapiedauer

Zumindest mit autistischen Kindern muss in der Regel lange und in vielen überschaubaren Teiletappen gearbeitet werden.

Alternativen zu Affolter

Eine mögliche alternative Therapie kann die Sensitive Integration nach Ayres darstellen. Dies ist abhängig von der Art und Stärke der gestörten Wahrnehmung.

Kosten zu Affolter

Die Kosten werden in der Regel von den Gesetzlichen Krankenkassen übernommen, sofern eine ärztliche Verordnung vorliegt, die diese Therapie im Rahmen einer Ergotherapie oder einer Physiotherapie anweist.

Daten/Fakten zu Affolter

Dr. Fèlicie Affolter wurde 1920 in Bern geboren und war eine Schülerin des Entwicklungspsychologen Jean Piaget. Sie hat später in Sankt Gallen ein Zentrum für Wahrnehmungsstörungen gegründet.

Die Bedeutung der Wahrnehmung

Der Vorgang der Wahrnehmung besteht aus vielen komplexen Mechanismen. "Wahrnehmen" ist die Voraussetzung zum Lernen und die Fähigkeit, mit veränderten Lebensbedingungen umzugehen.

Links zu Affolter

Autismus Mittelfranken e. V.

Autismus Rhein-Neckar e. V.
Autor: Koll, Livia28.09.2015

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: