Therapien - Blut, Lymphen, Drüsen

Hier finden Sie Informationen zu den wichtigsten Therapien zu den Themen Blut, Lymphen und Drüsen. Details zu Methoden, Alternativen und Kosten. Nutzen Sie auch die Inhaltssuche für einen bestimmten Suchbegriff.
BlutegelbehandlungMit einer Blutegelbehandlung ist das gezielte Ansetzen von kleinen Tieren, sogenannten Blutegeln, auf die Haut gemeint, die das Blut absaugen. Das mag seltsam klingen, dient aber der Heilung oder Besserung von verschiedenen Erkrankungen und wird bereits seit ... mehr
BärlauchIm Frühjahr gibt es Waldgebiete, die stark nach riechen. Dort wächst der Bärlauch, auch Wilder Knofel, Waldknoblauch, Hexenzwiebel, Zigeunerlauch oder Ränsel genannt. Er wirkt wie ein pflanzliches Antibiotikum, hilft bei Bluthochdruck und Arteriosklerose und ... mehr
Dialyse (Blutwäsche)Dialyse bedeutet übersetzt „Auflösung“ und ist ein Verfahren zur Blutreinigung, wenn die Nieren des Menschen nicht mehr ausreichend funktionieren (akutes oder chronisches Nierenversagen). Die Aufgabe der Niere ist es, Abfallstoffe aus dem Blut zu filtern und ... mehr
Druckkammer-TherapieDie Druckkammertherapie wird angewendet, wenn jemand reinen Sauerstoff einatmen soll. Sie wird auch "hyperbare Sauerstofftherapie" oder umgangsprachlich "Überdrucktherapie" genannt. Personen werden innerhalb der Kammer einem erhöhten Druck ausgesetzt, um die ... mehr
Gemeine-NachtkerzeDie Gemeine oder Gewöhnliche Nachtkerze, die im Volksmund unter anderem auch Eierblume, Gelbe Rapunzel, Abendblume oder Stolzer Heinrich genannt wird, kam erst im 17. Jahrhundert aus Amerika zu uns. Während sie dort seit je als Heilpflanze genutzt wurde, hatte ... mehr
HirtentäschelDas dünne und unscheinbare Hirtentäschelkraut wird im Volksmund auch Blutkraut, Gänsekresse, Beutelschneider, Burenschinken, Herzelkraut, Kochlöffel, Schülersäckel oder Taschendieb genannt. Durch ihr reichhaltiges Vorkommen wird diese wertvolle Heilpflanze oft ... mehr
KardioversionDie Kardioversion dient der Unterbrechung und Rhythmisierung eines zu schnellen Herzrhythmus. Zu unterscheiden sind die medikamentöse Kardioversion von der echten elektrischen Kardioversion. Medikamentöse Kardioversion Antiarhythmisch wirkende Medikamente ... mehr
MistelSchon bei den keltischen Druiden galt die Mistel als wichtigste mystische Allheilpflanze. Aber auch bei unseren Vorfahren wurde sie seit jeher als besondere Heil-und Zauberpflanze verehrt. Da die Mistel den gesamten Drüsenhaushalt positiv beeinflusst, ist sie ... mehr
NussbaumPersien gilt als die ursprüngliche Heimat des Walnussbaumes. Doch in mehr als 9000 Jahren, so die Überlieferung, hat er sich auf dem Erdball verbreitet und als Heilpflanze Karriere gemacht. Die Walnuss zählt zu den gesündesten Lebensmitteln der Welt. Sie kann ... mehr

Artikel zum Thema Blut, Lymphen und Drüsen

Höhenkrankheit: Paracetamol kann vorbeugen

Die Höhenkrankheit ist bei Bergsteigern gefürchtet und hindert so manchen an einem weiteren Aufstieg. Hilfreich können Schmerzmittel wie Paracetamol und Ibuprofen sein, heißt es im ...

Cholesterinimpfung in Sicht

Bislang nehmen Menschen mit zu hohen Cholesterinwerten Medikamente ein, um den Fettspiegel im Blut zu reduzieren. Dies könnte bald der Vergangenheit angehören. Ein Impfstoff könnte in näherer ...

Erwartung beeinflusst Nebenwirkungen von Arzneien

Die Kenntnis möglicher Nebenwirkungen beeinflusst die Wahrscheinlichkeit von deren Auftreten. Dies zeigen Wissenschaftler anhand einer Untersuchung mit Statinen, die zur Senkung des Cholesterinspiegels ...

Blutgruppe beeinflusst Herzinfarktrisiko

Wer die Blutgruppe A, B oder AB besitzt, könnte ein erhöhtes Herzkreislaufrisiko aufweisen, zeigt eine neue Studie. Besonders das Herzinfarktrisiko könnte gegenüber Menschen mit Blutgruppe 0 ...

Feuerwehrleute tragen Herzinfarktrisiko

Mitglieder der Feuerwehr setzen nicht nur bei Bränden ihr Leben aufs Spiel, um zu helfen. Der riskante Beruf ist mit einem erhöhten Herzinfarktrisiko verbunden, finden Forscher heraus. Die Hitze ...

Eisenmangel schützt Kinder vor Malaria

Malaria gefährdet vor allem Kinder in der dritten Welt. Eine Versorgung mit Eisen könnte aber mehr schaden als nutzen ...

Kinder: Kopfschmerzen unterbewertet

Kopfschmerzen und Migräne sind nicht nur ein Problem Erwachsener. Schon Grundschüler leiden unter quälenden Schmerzen, so das "Deutsche Ärzteblatt". Zahlen zur Häufigkeit bei Kindern und Jugendlichen ...

Schwangerschaft kann Schlaganfallrisiko steigern

Wenn auch ältere Frauen, die schwanger sind, ein insgesamt größeres Risiko für Komplikationen aufweisen, verhält sich das bei einem Thema andersherum – beim Schlaganfall. Hier sind jüngere Frauen gefährdeter ...

Hafer senkt Cholesterin

Mit Hafer lassen sich die Cholesterinwerte senken, so Wissenschaftler. Mit der Ernährung könnten Menschen mit hohen Blutfettwerten also möglicherweise etwas für ihre Herzkreislaufgesundheit tun ...

Grüner Tee schützt Hauptschlagader

Grüner Tee ist nicht nur ein Lieblingsgetränk der Japaner, er könnte auch vor dem gefährlichen und oftmals tödlichen Aortenaneurysma bewahren. Inhaltsstoffe des Tees könnten Gefäßwände geschmeidig halten ...

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: