Therapien - Muskeln & Knochen

Hier finden Sie Informationen zu den wichtigsten Therapien zu den Themen Muskeln und Knochen. Details zu Methoden, Alternativen und Kosten. Nutzen Sie auch die Inhaltssuche für einen bestimmten Suchbegriff.
Dreidimensionale-3d-Skoliosetherapie (Schroth)Die dreidimensionale Skoliosetherapie nach Katharina Schroth ist für Skoliosepatienten geeignet, die unter einer seitlichen Verkrümmung (Verdrehung) der Wirbelsäule leiden. Eine entwickelt sich während des Wachstums Jugendlicher zwischen sieben und 16 Jahren. ... mehr
Beinwurz-BeinwellIm Volksmund wird diese Heilpflanze auch Beinheil, Beinwurz, Schwarzwurz, Kuchenkraut, Milchwurz, Schmalwurz, Speckwurz, Wilder Comfrey, Hasenlaub, Himmelsbrot, Honigblum oder Wallwurz genannt. Sie zählt zu den unentbehrlichsten und besten Kräutern, die die ... mehr
BewegungstrainingBewegungstraining beinhaltet ein Übungsprogramm zur Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Es können dabei die verschiedensten Sportarten angewendet und kombiniert werden. Das Bewegungstraining ist häufig Teil eines umfassenden Gesundheitsprogramms, ... mehr
Brügger-TherapieDas Brügger-Konzept ist eine ganzheitliche Therapie von Funktionskrankheiten des Bewegungssystems, das sich bis heute in der Physiotherapie bewährt hat. Anwendung bei orthopädischen Beschwerden speziell bei chronischen Muskelproblemen. Vorgehensweise Zunächst ... mehr
Chiropraktik (Manuelle Therapie)Die Chiropraktik ist ein seit Jahrhunderten bekanntes Teilgebiet der manuellen Therapie ( manus = Hand). Der Behandlungsschwerpunkt sind Funktionsstörungen des Bewegungsapparates mit dazugehörigen Gelenken, Muskeln und Nerven. Die Anwendung dieser ... mehr
Cranio-Sacral-TherapieDie Cranio-Sacral-Therapie oder auch Schädel-Kreuzbein-Therapie ( cranio = Schädel und sacrum = Kreuzbein) ist ein manuelles Verfahren aus der Alternativmedizin, das von der abstammt. Die angewendeten Handgriffe beziehen sich größtenteils auf den Schädel und ... mehr
DorntherapieDie Dorn-Therapie, auch Dorn-Methode, ist eine komplementärmedizinische manuelle Methode mit Ähnlichkeiten zur . Sie kommt überwiegend bei Rücken- und Gelenkbeschwerden zum Einsatz, allerdings gibt es Unterschiede bei der Therapieausführung und verschiedener ... mehr
Druckkammer-TherapieDie Druckkammertherapie wird angewendet, wenn jemand reinen Sauerstoff einatmen soll. Sie wird auch "hyperbare Sauerstofftherapie" oder umgangsprachlich "Überdrucktherapie" genannt. Personen werden innerhalb der Kammer einem erhöhten Druck ausgesetzt, um die ... mehr
EhrenpreisDer Ehrenpreis wird im Volksmund auch Allerweltsheil, Grundheil, Männertreu, Köhler- oder Schlangenkraut genannt und wurde im Mittelalter als weit verbreitetes Volksheilmittel verwendet. Sein Hauptanwendungsgebiet ist neben vielen anderen Heilwirkungen die ... mehr
ElektrotherapieElektrotherapie ist ein Sammelbegriff für therapeutische Behandlungen mit elektrischem Strom. Es gibt zahlreiche Anwendungen, die in der Medizin und der Physikalischen Therapie eingesetzt werden. Es werden nieder-, mittel- und hochfrequente Ströme ... mehr
ErgotherapieDie Ergotherapie gehört zu den medizinischen Heilberufen. Sie wird eingesetzt, um den betroffenen Menschen ihre verloren gegangene oder noch nicht vorhandene Handlungsfähigkeit wieder zurückzugeben. Die Ursachen für diesen Verlust können Erkrankungen, ... mehr
Galvanisation (Gleichstromtherapie)Die Gleichstromtherapie, auch therapeutische Galvanisation genannt, ist ein Verfahren zur Behandlung von Erkrankungen und Schmerzen. Dabei kommt ein in gleicher Richtung fließender Strom gleichbleibender Intensität zur Anwendung. Er wird dem Körper über ... mehr
Grafomotorisches TrainingGrafomotorisches Training ist das flexible und rhythmische Bewegen der Hände beim Schreiben und stellt einen komplexen psycho-motorischen Prozess dar. Wer sollte sich einem Grafomotorischen Training unterziehen? In der Regel sind Kinder und Jugendliche die ... mehr
HelmtherapieUnter einer Helmtherapie wird die korrektive Behandlung von kindlichen Schädeldeformationen ( Plagiozephalus ) verstanden. Dazu wird dem Säugling ein Kopfhelm aufgesetzt, der über einen empfohlenen Zeitraum täglich getragen werden muss. Die Schädelverformungen ... mehr
HochtontherapieDie Hochtontherapie ist eine neue Form der physikalischen Therapie. International patentiert ist ihre Wirkweise, zumindest theoretisch, wissenschaftlich belegbar. Die Hochtontherapie löst über bestimmte Frequenzen Schwingungen im menschlichen Körper aus, auch ... mehr
Jacobsonsche RelaxationstherapieBei der Jacobsonschen Relaxationstherapie wird durch willentliche An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand intensiver körperlich-geistiger Entspannung erreicht. Dieses Verfahren wird oft auch als progressive Muskelentspannung bezeichnet. In ... mehr
KinesiologieDie Kinesiologie ist ein Diagnose- und Therapieverfahren aus der Alternativmedizin. Danach spiegeln sich seelische Probleme und gesundheitliche Beschwerden im Funktionszustand der Muskeln. Um diese Störungen zu diagnostizieren, bedient sich die Kinesiologie ... mehr
Klassische MassageMassagen gibt es wohl schon so lange, wie es die Menschheit gibt. Die klassische Massage ist möglicherweise die bekannteste physikalische Therapieform. Eine Therapie, in der der Körper durch die Hände des Therapeuten massiert, also durchgeknetet, gestrichen ... mehr
Krafttraining- FitnessDie Muskulatur gehört zu den größten Organen des menschlichen Körpers. Ein Krafttraining widmet sich vor allem dem Muskelaufbau und -erhaltung. Unter Fitness wird im Allgemeinen eine gute körperliche Leistungsfähigkeit verstanden. Sie hat aber auch positive ... mehr
Krankengymnastik nach Mc KenzyDer therapeutische Anwendungsbereich umfasst insbesondere Erkrankungen der Wirbelsäule. Der neuseeländische Physio- und Manualtherapeut Robin McKenzie und das internationale McKenzie–Institut stehen hinter dem MDT-Konzept (Mechanische Diagnostik und Therapie ... mehr
KurzwellentherapieDie Kurzwellentherapie zählt zu den Thermotherapien. Hochfrequenzen mit sehr kurzen Wellenlängen, oberhalb des Lang- und Mittelwellenbereiches, bewirken hierbei eine Wärmebildung im Gewebe und damit eine heilende Wirkung. Die Kurzwellen werden entweder durch ... mehr
KältetherapieDurch die Behandlung mit intensiver Kälte wird dem Körper örtlich thermische Energie entzogen. Das führt zu einer Verringerung von Stoffwechsel und Durchblutung in der behandelten Region. Ziel der Therapie ist eine Entzündungshemmung, eine Herabsetzung des ... mehr
MagnetfeldtherapieBei einer Magnetfeldtherapie wirkt ein kräftiges Magnetfeld auf den menschlichen Körper. Befürworter der Methode argumentieren, dass bereits viele alte Kulturen, wie zum Beispiel die alten Chinesen und Römer schon vor 2000 Jahren magnetische Steine zur Heilung ... mehr
PhysiotherapieDer Begriff Physiotherapie stammt von den griechischen Begriffen „Physis“ und "Therapie" ab, was so viel heißt, wie "dem Natürlichen dienen" oder "es heilen". Bis 1994 nannte man die Physiotherapie in Deutschland Krankengymnastik. Über aktive und passive ... mehr
Reizstromtherapie (Niederfrequente Therapie)Die Reizstromtherapie nutzt Stromimpulse zur Stimulation von Nervenfasern und Muskelkontraktionen. Die Wirkung hängt davon ab, wie lange und intensiv diese Stromimpulse einwirken. Das bekannteste bidirektionale Reizstromverfahren nennt sich  (Transkutane ... mehr
ShiatsuShiatsu ist eine Körpertherapie, die in Japan entwickelt wurde. Sie ist aus der traditionellen chinesischen Massage (Tuina) entstanden und eine Kombination aus energetischer Körperarbeit und manuellen Behandlungsmethoden. Shiatsu ist also mehr als eine reine ... mehr
Stützgurte und Korsett"Stützkorsetts" ( ) sind starre Unterbekleidungsstücke, die eng am Körper anliegen und der Wirbelsäule und deren Muskulatur Halt verleihen. "Stützgurte" kommen bei schwerer körperlicher Arbeit zum Einsatz, etwa beim Heben schwerer Lasten. Die Gurte entlasten ... mehr
TENS (Transkutane Elektrische Nervenstimulation)TENS (Transkutane Elektrische Nervenstimulation) ist ein elektrisches Verfahren, das mit Hilfe von Wechselstromimpulsen Schmerzen lindert. Es gehört zu den Elektrotherapien . Wozu wird die Methode eingesetzt? Nerven werden im oder in der Nähe des ... mehr
UltraschalltherapieUltraschall bewirkt im menschlichen Körper Wärme und Vibration. Dies hat einen schmerzlindernden Effekt. Außerdem wird die Zellregeneration unterstützt. Die Therapie mittels Ultraschall gehört als eine auch zu den Physikalischen Therapien. Der zur Therapie ... mehr
UnterwasserdruckstrahlmassageDie Unterwasserdruckstrahlmassage ist sowohl Massage, als auch eine Form der Wassertherapie (Hydrotherapie). Häufig wird sie mit der einfacheren Behandlungsmethode der Unterwassermassage verwechselt. Wozu dient die Anwendung? Zur muskulären Entspannung und ... mehr
WärmetherapieBei einer Wärmetherapie wird dem Körper über einen bestimmten Zeitraum gezielt Wärme zugeführt. Wann ist eine Wärmetherapie sinnvoll? Bei muskulären Verspannungen, (Myalgien) Bei Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates (zum Beispiel oder chronische ) ... mehr
YogaDer Begriff Yoga kommt aus dem Sanskrit und bedeutet „Verbindung, Vereinigung und Methode“. Er ist ein Sammelbegriff für eine große Anzahl an Trainingsfolgen für Körper, Geist und Seele und steht für eine ganzheitliche Lebensphilosophie. Die Ergebnisse des ... mehr
ZentrifugalmassageDie Zentrifugalmassage verbindet Massagegriffe - unter Benutzung von Seife - und spezielle Bewegungen miteinander. Wann wird sie angewendet? Überwiegend bei Menschen mit Erkrankungen im Bereich des Schultergelenkes Bei Armbeschwerden, wie der steifen Schulter ... mehr

Artikel zum Thema Muskeln und Knochen

Gewicht reduzieren für gesunde Knie

Meist kommt es im Rahmen von Unfällen unter Krafteinwirkung zu Knieverrenkungen. Laut Experten macht Übergewicht dafür besonders empfänglich. Auch Komplikationen kommen ...

E-Zigaretten könnten Embryos schaden

E-Zigaretten werden häufig  als gesundheitsfreundliche Alternative zum Rauchen betrachtet. Sie könnten aber ungeborenem Leben schaden, ergaben Untersuchungen an Tieren. Gesichtsdefekte ...

Späte Operation, mehr Komplikationen

Wer spät abends oder nachts operiert werden muss, trägt – verglichen zu am Tag Operierten – ein erhöhtes Risiko für Komplikationen. Nachts kommt es oftmals vor allem zu Notfalloperationen ...

Steifer Rücken? Ursachen unklar

Der Rücken schmerzt, die Bewegungsfähigkeit ist eingeschränkt, der Rücken ist "steif". Was das bedeutet, untersuchten US-Forscher und kommen zu dem Schluss: Es handelt sich um ein Gefühl ...

Chronische Migräne: Kiefergelenk oftmals beteiligt

Wer unter chronischer Migräne leidet, sollte sich möglicherweise auf Probleme mit den Kiefergelenken untersuchen lassen, finden Forscher heraus. Fehlregulationen im Bereich des Kiefergelenks können Migräne ...

Rotwurzelsalbei gegen Osteoporose

Der auch in der traditionellen chinesischen Medizin verwendete Rotwurzelsalbei könnte eine wirksame Therapie der Osteoporose darstellen, so Forscher. Die Pflanze bewahrt vor Knochenverlust ...

Muskelkraft: Frauen haben mehr Ausdauer

Männer sind größer und stärker, das bezweifelt kaum jemand. Groß und stark sagt aber wenig über die Ausdauer aus, so Wissenschaftler. Sie finden heraus, dass Frauen in der Ausdauer punkten ...

Stoff aus Darmbakterien verjüngt

Eine Substanz aus Darmbakterien, die auch in Brokkoli und Kohl vorkommt, könnte die Vitalität steigern und für ein längeres gesundes und aktives Leben sorgen. Der Stoff, der Jugend verspricht ...

Pille senkt Rheumarisiko

Die langjährige Einnahme der Antibabypille könnte Frauen vor Rheuma schützen, fanden Wissenschaftler heraus. Das geringste Risiko könnten Frauen aufweisen, die sieben Jahre und mehr auf die Verhütungsmethode ...

Rheuma: Gefährdete Berufsgruppen

Verschiedene Berufsgruppen tragen offenbar ein erhöhtes Risiko, Rheuma zu entwickeln. Vermutlich spielen Schadstoffe in der Luft eine Rolle. Genau geklärt sind die Ursachen aber nicht ...

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: