Therapien - Infektionen & Viren

Hier finden Sie Informationen zu den wichtigsten Therapien zu den Themen Infektionen und Viren. Details zu Methoden, Alternativen und Kosten. Nutzen Sie auch die Inhaltssuche für einen bestimmten Suchbegriff.
Dysphagie (Schlucktherapie)Dysphagie ist die Bezeichnung für eine Schluckstörung. Es gibt schmerzhafte Schluckstörungen als auch solche ohne Schmerzen. Einen schmerzhaften Schluckvorgang nennt die Medizin auch Odynophagie. Wer sollte eine Schlucktherapie in Anspruch nehmen? Menschen, ... mehr
KnoblauchDer Knoblauch, der im Volksmund auch Knofel, Gruserich, Knuflook oder Knöblich genannt wird, ist eine uralte Heil- und Kulturpflanze. Er taucht in der antiken Heilkunde der alten Ägypter ebenso auf wie in der altindischen Medizin. Bereits auf sumerischen ... mehr
NeuraltherapieEine Neuraltherapie umfasst eine alternativmedizinische Behandlung von chronischen und akuten Erkrankungen mit einem Lokalanästhetikum (Betäubungsmittel für die erkrankte Stelle). Meistens wird dazu „Procain“ verwendet. Die Anregung körpereigener ... mehr
OdermennigDer Odermennig ( Agrimonia eupatoria ) wird auch Königskraut, Heil aller Welt, Ackermennig, Leberklee oder Bruchwurz genannt. Schon in der Antike wurde diese wertvolle Heilpflanze in der Wundheilung eingesetzt. Außerdem ist sie eines der besten , um die ... mehr

Artikel zum Thema Infektionen und Viren

Vitamin D bei Verbrennungen

Trotz intensiver Forschung nach neuen Therapieansätzen kommt es bei Brandwunden auch heute noch häufig zu Komplikationen während der Heilung. Nun steht Vitamin D im Fokus englischer Wissenschaftler ...

Haut verfügt über ein Gedächtnis

Hautnarben verblassen mit der Zeit und erinnern an Verletzungen. Doch auch die Haut selbst erinnert sich an Verletzungen und heilt deshalb in Zukunft schneller. Hautverletzungen haben ...

HIV: Immer mehr Infizierte über 50

In Europa betrifft eine von sechs HIV-Neudiagnosen Menschen über 50 Jahre. Häufig kommt es auch erst spät zu einer Diagnose. Dabei ist eine frühe Behandlung wichtig, um möglichst ...

HIV, Hepatitis: Kaffee ist gesund!

Etliche Untersuchungen weisen bereits auf einen gesundheitlichen Nutzen des Kaffeekonsums hin. Eine neue Studie zeigt: Der Vorteil des Kaffeetrinkens ist für HIV-Patienten mit Hepatitis C besonders groß ...

Grippe: Gute Laune erhöht Impferfolg

Wer sich gegen die Grippe impfen lässt, sollte den Pieks am besten erhalten, wenn er in guter Stimmung ist. Gute Laune könnte den Erfolg der Impfung nämlich erhöhen, so Experten ...

Hausstaub bestimmt Bakterien im Mund

Die Bakterien im Mundraum sind für die Gesundheit des Mundes und des ganzen Körpers bedeutsam. Wissenschaftler entdecken, dass die Umwelt einen größeren Einfluss auf die Keime im Mund ...

Tigermücke erobert Deutschland

Die Tigermücke breitet sich in Deutschland weiter aus. In Karlsruhe wurden mehrere Insekten der Stechmückenart gesichtet, heißt es im "Deutschen Ärzteblatt". Mehr als 20 verschiedene Viren ...

Auge: Pilzinfektion durch Kontaktlinsen

Träger weicher Kontaktlinsen sollten auf Hygiene und Sauberkeit besonders gut achten. Darauf weisen Experten hin. Denn die Linsen sind die häufigste Ursache von Pilzerkrankungen des Auges ...

Schamgefühle hindern an Behandlung

Über Hämorrhoiden, Herpes, Verstopfung oder Inkontinenz redet kaum jemand gerne. Viele Menschen suchen sich deshalb auch keine Hilfe, wenn sie sich ihrer Gesundheitsstörung schämen ...

HIV: Spritze statt Tabletten

Möglicherweise könnten sich Patienten mit HIV-Infektion zukünftig auch für eine monatliche Behandlung per Spritze entscheiden anstatt täglich Medikamente einzunehmen. In eine Studie erwies sich die Spritze ...

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: