Medikamente

Hier finden Sie Informationen zu den wichtigsten Krankheiten, Untersuchungen, Operationen, Therapien und Heilmitteln zum Thema Medikamente. Details zu Ursachen, Diagnosen, Symptomen, Behandlungen und Prognosen. Methoden, Alternativen und Kosten. Nutzen Sie auch die Inhaltssuche für einen bestimmten Suchbegriff.
Arzneimittelexanthem bei Baby und KindDas Arzneimittelexanthem ist ein Hautausschlag, dem verschiedene Arten von allergischen Reaktionen auf ein bestimmtes Arzneimittel zugrundeliegen. Gleichzeitig können aber auch andere Organe betroffen sein. Der Hautausschlag ist eine unerwünschte Nebenwirkung ... mehr
LiquidliftingLiquidlifting bezeichnet ein sanftes Straffen des Gesichts oder anderer Hautpartien ohne Operation. Flüssige Substanzen werden mit Spritzen unter die Haut in unterschiedliche Tiefen ins Gewebe eingebracht. Bevorzugt wird auf diese Weise das mittlere Gesicht ... mehr
MedikamentennebenwirkungVor jeder Medikamenteneinnahme gilt es, die Vorteile und Risiken von Medikamenten genau abzuwägen. Medikamentennebenwirkungen sind zwar unerwünscht, doch geht die Einnahme fast jedes Arzneimittels mit Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit anderen ... mehr
MigräneMigräne ist ein anfallsartiger, sehr starker Kopfschmerz, der mit körperlichen Begleitsymptomen einhergeht und in periodischen Abständen immer wiederkehrt. Meist ist der Kopfschmerz einseitig und geht mit Übelkeit und Erbrechen einher. Zudem sind Betroffene ... mehr
Nierenschäden durch MedikamenteMedikamente können sich auf die Nieren auswirken, besonders, wenn sie langfristig eingenommen werden müssen. Bei vielen Medikamenteneinnahmen sind deshalb regelmäßige Blutuntersuchungen angezeigt, um die Blutwerte zu prüfen, die Auskunft über die ... mehr
NierensteineNierensteine sind Ablagerungen in der Niere, die normalerweise mit dem Urin ausgeschieden werden. Diese Substanzen sind im Urin gelöst. Sind die Stoffkonzentrationen, wie beispielsweise Kalzium, aus unterschiedlichen Gründen erhöht, lagern sich die Stoffe ... mehr
Akutes Nierenversagen (Akute Niereninsuffizienz)Akutes Nierenversagen bedeutet eine rapide Verschlechterung der Nierentätigkeit. Mediziner sprechen von akuter Niereninsuffizienz. Innerhalb weniger Stunden oder Tage können die Nieren sowohl ihre Funktion der Blutfilterung als auch die Ausscheidung von ... mehr
Chronisches NierenversagenChronisches Nierenversagen bedeutet den unwiederbringlichen Verlust der Nierenfunktion. Die Nierenfunktion verschlechtert sich nach und nach, bis die Fähigkeit zur Blutfilterung und -reingung ganz verlorengeht. Gesunde Nieren filtern das Blut, beseitigen ... mehr
Nierenversagen mit HarnvergiftungNierenversagen mit Harnvergiftung bezeichnet eine fortgeschrittene Nierenschwäche (terminale Niereninsuffizienz), bei der die Nieren ihrer Aufgabe, das Blut zu reinigen, nicht mehr nachkommen können und sich deshalb giftige Stoffe im Blut anreichern. Aufgabe ... mehr
PhytotherapiePhytotherapie ist die Heilkunde durch Pflanzenstoffe. Jahrhundertelange Erfahrungen, Beobachtungen und heutige wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen die medizinische Wirkung vieler Pflanzenstoffe. Obwohl häufig der Alternativmedizin zugeordnet, gehört ... mehr

Artikel zum Thema Medikamente

Vitamin C ist für Diabetiker lebenswichtig

Die erste Herausforderung, die ein Diabetiker, egal ob Typ 1 oder Typ 2, hat, ist die optimale medikamentöse Einstellung. Als zweites gilt es, sich den Folgeerkrankungen zu stellen ...

Keine Betablocker für Diabetiker

Betablocker werden häufig Herzpatienten verschrieben, senken sie doch den Blutdruck, können Herz-Rhythmus-Störungen beheben und den Herzmuskel schützen ...

Zu viele Blinddarm-OPs bei Kindern

Bislang hält sich in medizinischen Fachkreisen die Ansicht, dass bei einer akuten Blinddarmentzündung ein Kind sofort operiert werden sollte. Neueste Studien zeigen, dass dies in vielen Fällen eine falsche und vorschnelle ...

Neue Einteilung der Krebsarten gefordert

Bisher teilte die Medizin die verschiedenen Krebserkrankungen nach dem Ort ihres Entstehens ein – Brustkrebs, Prostatakrebs, Lymphdrüsenkrebs und so weiter. US-Forscher fordern jetzt nach intensiven Beobachtungsstudien ...

Statine können depressiv machen

Schon länger wird vor Arzneimitteln gewarnt, die meist ohne Bedenken bei bestimmten gesundheitlichen Problemen verschrieben werden, obwohl es schon längst Belege gibt, dass sie mehr ...

Durchblutungsstörungen natürlich behandeln

Rund zwei Drittel der über 50-Jährigen haben Probleme mit der Blutzirkulation, viele leiden unter Bluthochdruck. Da ist der Griff zu Aspirin – ASS – nicht weit. Leider mit den bekannten Nebenwirkungen wie ...

Zu viel oder zu wenig Magensäure?

Ganzheitlich denkende Wissenschaftler warnen schon lange davor: vor den sogenannten Protonenpumpenhemmern (PPI), auch Säureblocker genannt. Diese werden bei Magenschmerzen und Sodbrennen häufig verschrieben, sind aber sehr umstritten, da ...

Antidepressive während der Schwangerschaft

Neuere Forschungen bringen die Unsicherheit von Medikamenten ans Licht, die häufig bei Depressionen verordnet werden. Hierzu gehören Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer (SSRI) und ...

Gestörte Darmflora der Mutter schadet dem Ungeborenen

Unser Immunsystem ist auf einen gesunden Darm angewiesen – und das schon vor der Geburt. Dies hat nun eine im US-Fachjournal Nature Microbiology veröffentlichte Studie ...

Wer prüft die Seriosität von medizinischen Studien?

Das 1998 gegründete Freiburger Cochrane-Zentrum wird nun vom Gesundheitsministerium mit einer Million Euro pro Jahr gefördert. Die damit verbundene Aufgabe dieser Stiftung ist es, die wenigen zuverlässigen Studien und Forschungsergebnisse ...

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: