Schutzhelm zeigt Verletzungsgefahr an

Ein neu entwickelter Schutzhelm, den Sportler tragen können, soll bei der Diagnose möglicher Kopfverletzungen helfen. Denn bei Gewalteinwirkung ändert das Material die Farbe und kann so das Ausmaß der Kopfverletzung besser abschätzen lassen.

 

 

Kein Zeitverlust bei schwereren Verletzungen

 

Bei Kopfverletzungen ist die rasche Einschätzung der Schwere der Verletzung und die Behandlung oftmals wichtig. In Zukunft könnte hierbei ein neuartiger Schutzhelm hilfreich sein, der durch eine spezielle Kristallbeschichtung die Farbe ändert, wenn es zur Einwirkung von Kraft auf den Helm kommt. Forscher der Universität von Pennsylvania entwickelten den Helm.

 

Durch die Verwendung der holographischen Lithographie können tonische Kristalle erzeugt werden, die sich bei einem Aufprall verformen und die Farbe verändern. Das Material des Helmes ist zudem sehr leicht, sodass das der Tragekomfort hoch ist.

 

Die rasche Abschätzung einer Kopfverletzung ermöglicht den umgehenden Transport in eine Klinik, sodass keine wertvolle Zeit am Unfallort verstreicht. Der Helm soll sich für Freizeit- und Profisportler eignen.

Quelle: Dr. Julia Hofmann31.08.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: