Kreisrunder Haarausfall

WissenDiagnoseBehandlungSelbsthilfeDaten/FaktenLinks

Wissen zu Haarausfall, kreisrunder

Der kreisrunde Haarausfall Alopecia areata ist eine entzündliche Erkrankung, bei der die Haare plötzlich in einem runden oder ovalen Gebiet der Kopfhaut ausfallen. Hierbei liegt eine Entzündung der Haarfollikel vor. Die Ränder des betroffenen Areals sind scharf begrenzt. Es kann nur eine Stelle betroffen sein, möglich ist aber auch Haarverlust in verschiedenen behaarten Bereichen. Je nach Schweregrad lassen sich vier Stufen der Erkrankung unterscheiden. Zunächst fällt vielleicht nur eine kleine haarlose Stelle am Kopf auf. Diese kann sich jedoch vergrößern und unter den Haaren verbergen sich möglicherweise mehrere kleine Stellen, an denen Haare ausgefallen sind.
Die meisten Betroffenen haben nicht mehr als vier oder fünf Areale mit Haarausfall. Selten vergrößern sich die kahlen Stellen auf über vier Zentimeter im Durchmesser. Die Erkrankung ist nicht gefährlich, jedoch leiden Betroffene meist unter den sichtbaren kahlen Stellen am Kopf, denn schöne Haare stehen allgemein für Gesundheit und Attraktivität.

Ursachen

Die Ursachen der Erkrankung sind nicht eindeutig geklärt, jedoch ist davon auszugehen, dass es sich um eine Autoimmunerkrankung handelt, bei der der Körper gewebeeigene Strukturen bekämpft. Daneben scheinen verschiedene Auslöser (Triggerfaktoren) wirksam zu sein:
  • Vererbung
  • Stress
  • Verletzungen
  • organische Erkrankungen
  • Infektionen
  • Allergien
  • Hormonumstellungen.

Diagnose zu Haarausfall, kreisrunder

Bereits das Erscheinungbild lässt meist die Diagnose zu. Wichtig kann die Haaranalyse anhand eines Trichogramms und möglicherweise eine Gewebeprobe (Biopsie) mit anschließender feingeweblicher Untersuchung des gewonnenen Materials sein.

Symptome

Meist entwickelt sich zunächst eine kleine, scharf begrenzte, haarlose Stelle im Bereich der Kopfhaut, die ein bis zwei Zentimeter groß ist. Die Stellen können sich vergrößern und zusammenfließen sowie vermehrt auftreten. Auch leichter Juckreiz ist möglich. Seltener ist der Haarausfall diffus oder betrifft isoliert Augenbrauen oder Wimpern. Möglich ist auch ein kompletter Haarverlust der Kopfhaut oder des ganzen Körpers.

Behandlung zu Haarausfall, kreisrunder

Die Behandlung besteht zunächst häufig im Abwarten, denn der Haarausfall kann auch wieder verschwinden. Eine ursächliche Behandlung gibt es nicht. Dennoch können verschiedene Behandlungen helfen, die meist örtlich angewendet werden, zum Beispiel Kortison- oder Reizbehandlungen mit Dithranol. Möglich ist auch eine äußere Immuntherapie mit Diphenylcyclopropenon (DCP) sowie eine Lichtherapie mit UV-Strahlen.
Für viele Behandlungen gibt es nur unzureichende Wirksamkeitsstudien oder die Studien befinden sich noch in der Erprobungsphase. Ähnliches gilt auch für die Wirksamkeit der "Traditionellen Chinesischen Medizin", die in verschiedenen Fällen Erfolge aufweisen kann. Möglicherweise ist psychologische Unterstützung oder eine Psychotherapie als begleitende Behandlung nötig.


Prognose

Wie sich der Haaraufall im Einzelfall entwickelt, ist nicht vorhersagbar. Etwa ein Drittel der Betroffenen leidet unter einem dauerhaften Haarverlust.
Möglich ist auch ein Wechsel zwischen wieder einsetzendem Haarwachstum und Haarausfall. Seltener fallen alle Kopfhaare (Alopecia totalis) oder sogar alle Körperhaare aus.

Selbsthilfe zu Haarausfall, kreisrunder

Haarausfall ist psychisch oft sehr belastend. Betroffene können sich möglicherweise mit Haarteilen oder Perücken helfen. Haarausfall an den Augenbrauen lässt sich mitunter kosmetisch beheben. Neben der Verwendung eines Augenbrauenstiftes kann auch ein Permanent-Make-up geeignet sein.

Daten/Fakten zu Haarausfall, kreisrunder

Etwa ein Prozent der Hautarztbesucher leidet unter kreisrundem Haarausfall. Es sind beide Geschlechter gleich häufig betroffen, 80 Prozent der Betroffenen sind jünger als 40 Jahre, 30 Prozent müssen mit einem dauerhaften Verlust der Haare rechnen.

Links zu Haarausfall, kreisrunder

Alopecia Areata Deutschland e.V. (AAD)
Nordtsraße 1
47798 Krefeld
Tel: 02251 - 786 006
Fax: 02251 - 786 006
Mail: aad-ev@email.de
http://www.aad-ev.de

Informationsseite zu Haarausfall
http://www.haarerkrankungen.de
Autor: Hofmann, Julia21.07.2015

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: