Krankheiten - Psyche & Nerven

ADHS

ADHS

Das Zappelphilipp-Phänomen Chaos im Tornister, kein Heft ohne Eselsohr und die Hausaufgaben werden zu einer täglichen Nervenprobe. Das Zappelphilipp-Phänomen ist eines der vielen Gesichter des ADHS. Mit ADHS bezeichnen Mediziner das sogenannte A ufmerksamkeits ...

ADHS bei Erwachsenen

ADHS bei Erwachsenen

Desorganisiert und unstetig Symptomatische Verhaltensauffälligkeiten bei einem Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom (ADHS) sind insbesondere bei Kindern und Jugendlichen ein bekanntes Beschwerdebild, das durch eine hohe Impulsivität, Überaktivität und ...

Alkoholismus

Alkoholismus

Alkohol ist die meist verbreitete Droge, deren Gefährlichkeit oft unterschätzt wird, weil sie gesellschaftlich akzeptiert ist. Viele Menschen sind alkoholabhängig, ohne es zu wissen. Diese Abhängigkeit wird auch als Alkoholismus oder Alkoholkrankheit ...

Alzheimer

Alzheimer

Die häufigste Form von Demenzerkrankungen ist die Alzheimer-Krankheit. Sie wird auch als "Morbus Alzheimer" oder "Demenz vom Alzheimer-Typ" bezeichnet. Es handelt sich dabei um einen hirnorganischen Abbauprozess mit einem schleichenden Verfall der geistigen ...

Amyloidose

Amyloidose

Amyloidosen sind seltene Erkrankungen, die aufgrund von Eiweißablagerungen in Gewebe- und Organzellen entstehen. Die Ablagerungen haben eine fadenförmige Struktur. Bei der lokalen Amyloidose finden sich örtlich begrenzte Ablagerungen. Bei der systemischen ...

Angeborene Penisverkrümmung

Angeborene Penisverkrümmung

Unter einer Penisverkrümmung ist jede Abweichung von der geraden Achse zu verstehen. Sie kann angeboren sein oder erworben, das heißt, sie besteht entweder von Geburt an, entsteht durch Biegeverletzungen oder durch . Eine Penisverkrümmung kann theoretisch in ...

Angststörungen

Angststörungen

Angst- und Panikstörungen stellen eine große Gruppe von Erkrankungen dar, die durch massive Angstreaktionen gekennzeichnet sind, ohne dass eine akute Gefahr oder Bedrohung vorliegt. Eine Angst- oder führt sowohl zu seelischen als auch zu körperlichen ...

Autismus

Autismus

Der Autismus gehört in die Gruppe der Persönlichkeitsstörungen, die mit einem Versinken in eine selber erschaffene Gedankenwelt verbunden sind. Betroffene kapseln sich von ihrer Umwelt ab und weisen eine stark ausgeprägte Selbstbezogenheit auf. Das Interesse ...

Bulimie (Ess-Brech-Sucht)

Bulimie (Ess-Brech-Sucht)

Die Bulimie wird umgangssprachlich auch als Ess-Brech-Sucht bezeichnet, weil die Betroffenen in anfallartigen Heißhungerattacken eine große Menge an Lebensmitteln aufnehmen und sich danach erbrechen oder versuchen, dem dickmachenden Effekt anders ...

Chorea Huntington

Chorea Huntington

Chorea Huntington ist eine seltene Erbkrankheit des zentralen Nervensystems. Früher wurde die Erkrankung mit den typischen Bewegungsstörungen auch Veitstanz genannt, heute auch noch Huntington-Krankheit, Morbus Huntington oder "Chorea major". Die Erkrankung ...


News zum Thema Psyche & Nerven

Singen hält gesund!

Hatten Sie wieder Freude, an Weihnachten die traditionellen Weihnachtslieder zu singen? Oder sind Sie der typische Unter-der Dusche-Sänger?

weiterlesen

Depressionen im Wonnemonat Mai

Alle freuen sich aufs Frühjahr – endlich ist die dunkle, trübsinnige Jahreszeit vorbei und es geht wieder hinaus, der Sonne entgegen. So könnte man die wahrgenommene Stimmung im Allgemeinen beschreiben ...

weiterlesen

Früherkennungszeichen für Alzheimer oder Parkinson am Schlaf erkennbar

Schon etwa 15 Jahre vor dem Ausbruch einer Alzheimer- oder Parkinsonerkrankung können Früherkennungszeichen festgestellt werden. Damit möglichst bald Gegenmaßnahmen ...

weiterlesen

Depression kann viele Ursachen haben

Etwa fünf Millionen Menschen in Deutschland leiden derzeit unter Depressionen, Tendenz steigend. Während so mancher der Meinung ist, der Depressive solle sich einfach zusammenreißen und ...

weiterlesen

Arme Menschen leben ungesünder

Es ist kein Geheimnis mehr, dass sich die Lebenserwartung mit steigendem Einkommen und steigender Bildung erhöht. Ärmere Bevölkerungsgruppen neigen demnach zu einem ungesünderen ...

weiterlesen

Mit Haustier länger leben

Verschiedenste Forschungen legen nahe, dass Haustiere sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Einer groß angelegten wissenschaftlichen Studie aus dem schwedischen Uppsala zufolge ...

weiterlesen

Warum werden wir rot?

Treten unangenehme und peinliche Situationen auf, steigt uns oft die Schamröte ins Gesicht. Diese unwillkürliche und nicht steuerbare Hautreaktion ist im Grunde Ausdruck einer ...

weiterlesen

Lebensfreude als Kraftquelle

Das Leben gibt uns beständig Herausforderungen mit auf den Weg. Die einen nennen es Herausforderung, die anderen Probleme und Schwierigkeiten. Der Tod eines geliebten Menschen, die Trennung vom Partner, familiäre ...

weiterlesen

Die Deutschen rauchen immer noch zu gerne

Einer Stichprobe mit mehr als 12.000 Befragten zufolge rauchten zwischen Mitte 2016 und Frühjahr 2017 immer noch 28,3 Prozent der Menschen in Deutschland: 24,5 Prozent der Frauen und 32,3 Prozent der deutschen Männer. Dies sind erheblich ...

weiterlesen

Ein kurzer Mittagsschlaf ist gesund

Vier von fünf Deutschen haben zwischen 13 und 15 Uhr ein Mittagstief. Das Denken fällt schwer, Blutdruck und Körpertemperatur sinken ab, der Körper verlangt nach Nahrung – und Ruhe ...

weiterlesen

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: https://www.qimeda.de/lexikon/krankheiten/psyche-nerven

Das Informationsangebot von Qimeda dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall die persönliche Beratung oder Behandlung durch einen ausgebildeten Arzt. Die Inhalte von Qimeda dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen oder Eigenmedikationen verwendet werden.