Werbung hier.

Krankheiten - Herz & Kreislauf

Amyloidose

Amyloidose

Amyloidosen sind seltene Erkrankungen, die aufgrund von Eiweißablagerungen in Gewebe- und Organzellen entstehen. Die Ablagerungen haben eine fadenförmige Struktur. Bei der lokalen Amyloidose finden sich örtlich begrenzte Ablagerungen. Bei der systemischen ...

Angina pectoris (Herzenge)

Angina pectoris (Herzenge)

Angina Pectoris (Herzenge) ist keine Krankheit im eigentlichen Sinne, sondern ein Symptom. Zur Herzenge kommt es entweder durch eine Sauerstoff-Minderversorgung des Herzmuskels oder durch einen erhöhten Sauerstoffbedarf des Muskels. In beiden Fällen wird der ...

Aortenaneurysma

Aortenaneurysma

Ein Aortenaneurysma ist eine Erweiterung der Hauptschlagader (Aorta). Diese fällt spindelförmig oder sackförmig aus. Generell können alle Teile der Aorta betroffen sein. Am häufigsten findet sich ein Aneurysma jedoch in der Bauchaorta unterhalb des Abgangs der ...

AV-Blockierungen (atrioventrikuläre Überleitungsstörungen)

AV-Blockierungen (atrioventrikuläre Überleitungsstörungen)

Damit das Herz im Takt schlägt, erhält es aus dem Sinusknoten regelmäßig Impulse. Der Sinusknoten sitzt im rechten Vorhof des Herzens, wo die Impulse automatisch gebildet werden. Über spezielle Herzmuskelzellen (Reizleitungssystem) werden die elektrischen ...

Bluthochdruck

Bluthochdruck

Bluthochdruck (Hypertonie) ist eine Erhöhung des Blutdrucks in den Körpergefäßen. Der Druck der Gefäße wird in zwei Messwerten angegeben: Systolischer Wert : Der erste gemessene Druckwert ist der Druck, der während der Anspannung des Herzmuskels entsteht. Der ...

Fieber

Fieber

Fieber ist eine Erhöhung der normalen Körpertemperatur, das durch verschiedene krankhafte Ursachen ausgelöst werden kann. Dabei gilt Fieber nicht als eigenständiges Krankheitsbild, sondern als Symptom (Zeichen oder Merkmal) für eine Erkrankung. Fieber ist als ...

Herzinfarkt

Herzinfarkt

Der Grund für einen Herzinfarkt liegt in einer Minderversorgung des Herzmuskels mit Blut. Infolgedessen werden Herzmuskelzellen nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt und somit geschädigt. Sie sterben ab und werden durch Narbengewebe ...

Herzinsuffizienz (Herzschwäche)

Herzinsuffizienz (Herzschwäche)

Kann das Herz aufgrund einer Herzmuskelschwäche den Körper mit seinen Organen, Muskeln und Geweben nicht mehr ausreichend mit Blut und damit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen, handelt es sich um eine (Herzschwäche). Die Herzschwäche kann akut auftreten und ...

Herzklappenfehler

Herzklappenfehler

Die Herzklappen arbeiten im linken und rechten Herzen wie Ventile. Sie verschließen und öffnen sich zum richtigen Zeitpunkt der Herzaktion, damit das Herz effizient Blut pumpen kann. Beide Hälften des Herzens sind jeweils mit zwei Herzklappen ausgestattet. ...

Herzmuskelentzündung (Myokarditis)

Herzmuskelentzündung (Myokarditis)

Die Herzmuskelentzündung (Myokarditis) ist eine ernstzunehmende Erkrankung, die erhebliche Einschränkungen der Herzleistungsfähigkeit verursachen und sogar zum plötzlichen Herztod führen kann. Die Entzündung kann sich auf den Herzmuskel beschränken oder sich ...


News zum Thema Herz & Kreislauf

Weniger Herz-OPs für Kinder dank neuer Technologie

Forscher des KompetenznetzesAngeborene Herzfehlerhaben für kindgerechte Stents und künstliche Herzklappen eine Nano-Beschichtung entwickelt, die das Risiko von Blutgerinnseln vermindert und somit die Verträglichkeit der Implantate ...

weiterlesen

Warum Saunieren so gesund ist

Oft spielt das Wetter verrückt und wir erleben ein Wechselbad der Temperaturen: erst kaltes und windiges Regenwetter, ein paar Tage später sommerlich-schwüle Temperaturen: Vielen macht diese Berg- und Talfahrt richtig zu schaffen. Die gute Nachricht ...

weiterlesen

Diabetes Typ 2 und seine verheerenden Folgen

Die Fakten sind äußerst besorgniserregend: Weltweit steigt die Zahl der Diabetes-Erkrankungen weiter an. Hierzulande sind bereits etwa 12 Prozent aller 20-79-Jährigen erkrankt. Darüber hinaus handelt es sich ...

weiterlesen

Fünf Maßnahmen zur Lebensverlängerung

Dass wir uns gesund ernähren sollen, möglichst nicht rauchen, wenig Alkohol trinken, uns zudem regelmäßig bewegen und Übergewicht vermeiden sollen, ist wahrlich keine Überraschung ...

weiterlesen

Keine Betablocker für Diabetiker

Betablocker werden häufig Herzpatienten verschrieben, senken sie doch den Blutdruck, können Herz-Rhythmus-Störungen beheben und den Herzmuskel schützen ...

weiterlesen

Hintergrundwissen Nachbrenneffekt beim Training

Beim Thema Abnehmen ist immer auch vom sogenannten Nachbrenneffekt die Rede. Doch was ist das genau und bringt das wirklich etwas? Als Nachbrenneffekt wird der Kalorienverbrauch nach dem Training ...

weiterlesen

Das vernachlässigte Vitamin K2

Vitamine und Mineralstoffe haben in unserem menschlichen Organismus die unterschiedlichsten Aufgaben. Sie sind an Proteine (Eiweißstoffe) gebunden und damit Bestandteil von Hormonen, Botenstoffen, sogenannten Neurotransmittern und Enzymen ...

weiterlesen

Vorsicht vor innerem Bauchfett

In den meisten Fällen drängt uns unsere Eitelkeit, das lästige Bauchfett loszuwerden und eine schlanke Taille zu bekommen. Doch der gesundheitliche Aspekt ist hierbei noch viel wichtiger als nur schlank zu sein ...

weiterlesen

Übelkeit nach Sport und Anstrengung

Studien zufolge leiden 30 bis 50 Prozent aller Sportler immer wieder an Übelkeit, bei Marathonläufern liegt die Quote sogar bei etwa 80 Prozent. Doch woran liegt es, dass man beim Sport immer wieder ...

weiterlesen

Durchblutungsstörungen natürlich behandeln

Rund zwei Drittel der über 50-Jährigen haben Probleme mit der Blutzirkulation, viele leiden unter Bluthochdruck. Da ist der Griff zu Aspirin – ASS – nicht weit. Leider mit den bekannten Nebenwirkungen wie ...

weiterlesen

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: https://www.qimeda.de/lexikon/krankheiten/herz-kreislauf

Das Informationsangebot von Qimeda dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall die persönliche Beratung oder Behandlung durch einen ausgebildeten Arzt. Die Inhalte von Qimeda dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen oder Eigenmedikationen verwendet werden.