Singen hilft Demenzpatienten

Musik und Singen haben oftmals positive Auswirkungen auf die Stimmung und steigern das Wohlbefinden. Ganz besonders profitieren offenbar Demenzpatienten in frühen Stadien der Erkrankung, heißt es im "Journal of Alzheimer's Disease".

 

 

Demenz: Musik und Singen verbessern Gedächtnis und Stimmung

 

Musikalische Aktivitäten und speziell Singen tut Patienten mit früher Demenz gut, fanden finnische Forscher heraus. Sie profitieren nicht nur emotional, sondern auch kognitiv. Mit der Erkenntnis könnte sich die Versorgung von Demenzpatienten verbessern. Zudem könnte Musik zielgerichteter, den verschiedenen Stadien der Erkrankung angepasst, angewendet werden, schreiben die Forscher im "Journal of Alzheimer's Disease".

 

In der Studie verglichen  die Wissenschaftler die Wirkung einer zehnwöchigen Musikintervention mit Singen und dem Hören bekannter Musik mit einer Standardversorgung, in der Musik keine Rolle spielte. Bereits eine vorhergehende Studie hatte gezeigt, dass Musik verschiedene geistige Fähigkeiten wie Arbeitsgedächtnis, Orientierung und andere wichtige höhere Hirnfunktionen verbessert. Auch Depressionen waren abgemildert.

 

 

Singen bei Alzheimerdemenz im Anfangsstadium wirkungsvoll

 

In der aktuellen Studie ließen sich diese Ergebnisse bestätigen. Hier stellte sich aber bei früher Demenz besonders das Singen als vorteilhaft heraus. Das Musikhören wirkte sich eher positiv auf die geistigen Fähigkeiten von Patienten mit fortgeschrittener Demenz aus. Der musikalische Background der Studienteilnehmer hatte keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der Musik und des Singens, d. h. es war unerheblich, welche Erfahrungen die Betroffenen zuvor in ihrem Leben mit Musik gemacht hatten.

 

Sowohl Singen als auch Musik waren bei Patienten mit milder Demenz im Anfangsstadium vom Alzheimertyp hinsichtlich der Stimmung besonders wirksam.

Quelle: Dr. Julia Hofmann21.12.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: