Paracetamol bei Rückenschmerzen?

Bei Rückenschmerzen können schmerzlindernde Medikamente wirksam sein. Der beliebte Wirkstoff Paracetamol zeigt aber keine Wirkung, ergab eine Studienanalyse. Zudem kann es zu gefährlichen Nebenwirkungen kommen, weshalb das Schmerzmittel bei Rückenschmerzen nicht empfehlenswert ist.

 

 

Paracetamol kann auf die Leber schlagen

 

Bei akuten Rückenschmerzen hilft Paracetamol nicht. Auch bei Arthroseschmerzen zeigt der zur Schmerzlinderung eingesetzte Wirkstoff nur eine vernachlässigbare Wirkung, zeigt eine Analyse von zehn Studien zum Thema, die im "British Medical Journal" veröffentlicht wurde.

 

Die Forscher fordern eine Veränderung von Empfehlungen, wonach Paracetamol in der Erstbehandlung von Rückenschmerzen noch empfohlen wird. Denn zu bedenken sind auch Nebenwirkungen bei regelmäßiger Einnahme des Medikaments, die vor allem die Leber betreffen. In der Studie war die Wahrscheinlichkeit von erhöhten Leberfunktionswerten bei der länger andauernden Paracetamolbehandlung erhöht. 

Quelle: Dr. Julia Hofmann06.05.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: