Körper reagiert nicht auf Insektenstich

Für Menschen mit einer Allergie gegen Insektengift ist es ein Alarmzeichen, wenn ihr Körper nach einem Stich keine Reaktion zeigt. Denn dann ist die Gefahr eines allergischen Schocks offenbar besonders groß. Darauf weisen die Lungenärzte der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) in Berlin hin.

Sie berufen sich auf die Ergebnisse einer Studie der Universitätsklinik Würzburg. Die Gefahr ist demnach ebenfalls erhöht, wenn besonders schnell allergische Symptome sichtbar werden. Das heißt zum Beispiel, dass die Haut in weniger als fünf Minuten Quaddeln, Rötungen oder Schwellungen zeigt. Aber auch wenn solche Reaktionen gänzlich ausbleiben, müssen rasch handeln. Denn ohne Behandlung kann ihr Kreislauf nach dem Insektenstich zusammenbrechen.

Im schlimmsten Fall erleiden sie dann einen Herz- und Atemstillstand. Um das zu vermeiden, sollten Betroffene immer ein Notfallset bei sich haben und es nutzen, sobald sie gestochen worden sind, raten die Experten. Das gelte insbesondere für Menschen, die schon einmal eine sogenannte anaphylaktische Reaktion hatten. Nach einem Stich müssen sie unter Stress die im Set enthaltenen Medikamente außerdem richtig anwenden können. Dazu empfiehlt DGP es sich, sich speziell schulen zu lassen.

Quelle: da07.10.12Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: