Kniearthrose? Belastung hilft!

Bei leichter Kniearthrose können sich Belastung und Sport positiv auswirken, so finnische Forscher. Der Knorpel erholt sich sogar etwas und die Funktion kann sich verbessern, zeigt eine Untersuchung von Frauen nach den Wechseljahren.

 

 

Hüpfen und Hopsen verbessern den Knorpel

 

80 Frauen in einem Durchschnittsalter von 58 Jahren, die an einer leichten Kniearthrose durch Veränderungen des Kniescheibenknorpels litten, führten in der Studie dreimal wöchentlich ein Jahr lang ein spezielles Training durch. Dieses bestand aus Aufwärmen, Spring- und anderen kniebelastenden Übungen und einer Erholungsphase.

 

Teilnehmerinnen des Bewegungsprogramms wiesen nicht nur eine verbesserte Knorpelstruktur auf, sondern auch eine bessere Kniestreckung. Überdies war die Herzkreislauffitness der Frauen mit Bewegungstherapie besser als die der untrainierten Frauen. Veränderungen hinsichtlich Schmerzen, Beschwerden und Funktion gaben die Frauen in einem Fragebogen aber nicht an.

Quelle: Dr. Julia Hofmann03.06.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: