Alkoholgeruch beeinflusst Verhalten

Schon der bloße Geruch von Alkohol kann einen Einfluss auf das Verhalten nehmen bzw. die Verhaltenskontrolle beeinträchtigen. Alkoholgeruch spielt demnach in der Entwicklung einer Alkoholabhängigkeit eine Rolle.


Visuelle Reize können Alkoholkonsum fördern

Statistiken der US-Centers for Disease Control and Prevention (CDC) zeigen: Täglich sterben sechs Menschen an den Folgen einer Vergiftung durch Alkohol. 76 Prozent der Betroffenen sind Männer. Bemühungen von Regierungen und Gesundheitseinrichtungen zielen deshalb auf Aufklärung ab, denn ein exzessiver Alkoholkonsum ist mit Unfällen, einem eingeschränkten Urteilsvermögen und Abhängigkeit verbunden.

Eine aktuelle britische Studie zeigt nun, dass bereits der Geruch von Alkohol eine Kontrolle des Verhaltens erschwert, was Menschen zum Konsum von Alkohol verführen kann. Frühere Untersuchungen ergaben Zusammenhänge zwischen den Verhaltensweisen, die mit dem Alkoholkonsum verbunden sind, und Umgebungsfaktoren. Eine "alkohol-auffällige" Umgebung ist demzufolge eine, in der Alkohol über visuelle und andere Umgebungsreize weit verbreitet ist. Studien zeigen auch, dass der Anblick von Alkohol zu physiologischer Erregung und vermehrter Speichelproduktion führen kann.


Eingeschränkte Verhaltenskontrolle beim Geruch von Alkohol

Wissenschaftler der Edge Hill University untersuchten nun, wie visuelle und Reize und der Geruch von Alkohol die Hemmung bzw. die Fähigkeit der Aufmerksamkeitskontrolle gegenüber dem Alkohol beeinflusst. In der computergestützten Studie zeigten Menschen, die den Duft von Alkohol wahrnahmen, ein abweichendes Verhalten bzw. eine veränderte Verhaltenskontrolle.

Die Forscher glauben, dass diese Studienergebnisse wichtige Einblicke in die Abhängigkeitsproblematik zulassen. Die Ergebnisse sollten sich in Studien und lebensnahen Bedingungen wiederholen lassen. 

Quelle: Dr. Julia Hofmann28.03.16Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: