Wer lügt, hat eine warme Nase

Immer, wenn Pinocchio, das kleine Holzmännchen aus der gleichnamigen Geschichte, seinen Papa Geppetto angeschwindelt hat, bekam er eine lange Nase und konnte sofort überführt werden. Ganz so einfach geht die Entlarvung bei uns Menschen zwar nicht, aber es gibt durchaus einen Zusammenhang zwischen der Nase und einer Lüge: Wenn wir nämlich die Unwahrheit sagen, hat dies durchaus einen Effekt auf unsere Nase. Sie wird zwar nicht länger, aber wärmer. Diesen Zusammenhang konnten Forscher der Universität Granada in Spanien mithilfe von Wärmebildkameras messen. Lügt eine Person, reagiert im Belohnungszentrum des Gehirns ein Areal, das bei Emotionen wie Liebe oder Verlegenheit aktiviert wird - und dadurch erhöht sich die Durchblutung eines Muskels im Nasenbereich.

Quelle: Silva Raddatz13.08.13Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: