Verschärftes Rauchverbot in Österreich

Österreich verschärft das Rauchverbot in der Gastronomie ab 2018. Das Nachbarland war wegen eines bislang nicht konsequenten Rauchverbotes schon lange in der Kritik. Das Rauchverbot ist umfassend und betrifft auch elektronische Zigaretten und Wasserpfeifen.

 

 

Kein Dunst beim Umgang mit Speisen und Getränken

 

Das Parlament in Österreich hat mehrheitlich ein Rauchverbot in Gaststätten ab Mai 2016 beschlossen. Bisher reichte in größeren Gaststätten ein abgetrennter Raucherraum, in kleineren durfte weiterhin geraucht werden.

 

In Zukunft soll an Orten, an denen Speisen und Getränke hergestellt, verarbeitet und konsumiert werden, gar nicht mehr geraucht werden dürfen. Ausgenommen sind nicht öffentliche Veranstaltungen, etwa in Zelten oder Gemeinschaftseinrichtungen wie Pfarrsälen. 

 

Quelle: Dr. Julia Hofmann23.07.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: