Seltene Erkrankungen

Seltene Erkrankungen haben fast immer genetische Ursachen. Meist treten die Symptome deshalb schon bei Säuglingen oder Kleinkindern auf. 80 Prozent der Patienten seien Kinder, schätzen Experten. Eine Aussicht auf Heilung gibt es nur in den allerwenigsten Fällen, und selbst für die Behandlung der Symptome fehlen häufig geeignete Medikamente und sonstige Therapien. Nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums sind derzeit rund 50 Medikamente für die 5000 bis 8000 seltenen Erkrankungen zugelassen. Allerdings sind immerhin 600 weitere in der Entwicklung.

Quelle: dpa04.07.13Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: