Mit weniger Nikotin zum Rauchstopp!

Wer mit dem Rauchen aufhören möchte, sollte vielleicht einfach auf ganz leichte Zigaretten mit wenig Nikotin umsteigen können. Neueste Studienergebnisse zeigen, dass diese Strategie aufgehen kann. Leider gibt es so schwache Zigaretten nicht im Handel.

 

 

Weniger Nikotin in Zigaretten gegen die Sucht

 

Raucher, die auf schwach nikotinhaltige Zigaretten umstiegen, rauchten weniger und waren eher geneigt, ganz auf das Rauchen zu verzichten. Dies zeigt eine Studie der Universität von Kalifornien und San Francisco. Ergebnisse veröffentlichte das "News England Journal of Medicine". Interessant ist, dass Raucher auch nicht mehr rauchten, um doch noch auf die Nikotinmenge zu kommen, die sie gewohnt waren.

 

Die Food and Drug Administration (FDA) hatte sich bereits im Jahr 2009 dafür ausgesprochen, den Nikotingehalt in Zigaretten zu senken. Die aktuellen Ergebnisse unterstützen diese Bemühungen.

 

Allerdings zeigen frühere Untersuchungen, dass der Nikotingehalt nicht mehr als 0,7 Milligramm pro Gramm Tabak betragen sollte. Übliche Zigaretten enthalten 15,8 Milligramm. In der Studie mit 800 Teilnehmern waren deshalb spezielle Zigaretten eingesetzt worden.

 

 

Leichte Zigaretten machen Rauchstopp wahrscheinlicher

 

Ein Teil der Probanden wusste nicht, wie viel Nikotin in den Zigaretten enthalten war, die sie kostenlos erhielten. Ein weiterer Teil war angewiesen, die eigenen Zigaretten weiter zu rauchen.  Die Raucher sollten täglich berichten, wie viele Zigaretten sie geraucht hatten.

 

Teilnehmer, die Zigaretten mit geringem Nikotingehalt rauchten, rauchten 15 bis 16 Zigaretten pro Tag. Teilnehmer, die die übliche Marke rauchten, kamen auf 21 bis 22 Zigaretten täglich. Insgesamt veränderte sich die Menge der konsumierten Zigaretten nicht, wenn sehr schwache geraucht wurden. Doch zeigten Tests, dass Symptome der Nikotinabhängigkeit weniger auftraten.

 

Nach der Studie versuchten doppelt so viele Studienteilnehmer, die schwache Zigaretten erhalten hatten, mit dem Rachen aufzuhören als in der anderen Gruppe.

Quelle: Dr. Julia Hofmann09.10.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: