Für Wurzelbehandlung mehrere Termine einplanen

Köln (dpa/tmn) - Eine erfolgreiche Wurzelbehandlung erfordert Geduld: Meist bedarf sie mehr als einen Termin beim Zahnarzt. Denn häufig sind mehrere Schritte nötig, um Bakterien aus den Wurzelkanälen des erkrankten oder abgestorbenen Zahns zu entfernen.Häufig müssten zeitweise Medikamente in den Kanälen wirken, bevor der Zahn entzündungsfrei ist, erläutert Dietmar Oesterreich von der Initiative proDente in Köln. Erst dann kann der Zahn sorgfältig verschlossen werden.

Das geschieht entweder mit einem Füllungsmaterial oder, wenn die natürliche Zahnkrone weitgehend zerstört ist, mit einer künstlichen Teil- oder Vollkrone. Im Anschluss an die Behandlung muss der Patient den restaurierten Zahn wie alle anderen Zähne gründlich und regelmäßig pflegen und regelmäßig vom Zahnarzt kontrollieren lassen. Sinnvoll sind außerdem regelmäßige professionelle Zahnreinigungen. Dann hält der behandelte Zahn der Initiative zufolge fast genauso gut wie ein gesunder.

Quelle: dpa-tmn15.09.11Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: