Bewegung schützt vor Infektionen

Bewegung kann nicht nur Infektionen mit Viren vorbeugen, finden Wissenschaftler heraus. Auch Bakterien lässt sich mit körperlicher Aktivität eher Paroli bieten. Allerdings scheint Bewegung nicht für alle Arten von Infektionen gleich gut wirksam zu sein.  


Bewegung könnte vor Harnwegsinfektionen schützen

Den Zusammenhang zwischen Bewegung in der Freizeit und bakteriellen Infektionen innerhalb eines Jahres war Gegenstand einer dänischen Studie im Fachmagazin "Medicine & Science in Sports Medicine & Exercise". Für die Untersuchung waren Daten über verschriebene Antibiotika mit Meldedaten von Einwohnern abgeglichen worden.

Im Vergleich zu Menschen, die sich kaum bewegten, konnte bereits wenig körperliche Aktivität das Risiko vermutlicher bakterieller Infektionen um zehn Prozent senken. Geringe bis moderate Bewegung reduzierten im Vergleich zu ruhenden Menschen darüber hinaus Harnwegsinfektionen um 21 bis 32 Prozent. Mit Infektionen der Atemwege ließ sich allerdings kein Zusammenhang herstellen. 

Quelle: Dr. Julia Hofmann03.10.16Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: