Hunde belohnen ein Lachen

Hundebesitz ist mit gesundheitlichen Vorteilen verbunden, belegen Studien. Aber auch der Hund profitiert vom Zusammenleben und liebt seine Besitzer. Wer Hunden sein Lachen schenkt, wird dauerhaft belohnt, finden Forscher heraus. Lachen fördert die Ausschüttung des Liebeshormons Oxytocin beim Hund. Liebt der Hund seine Besitzer, dürfte das auch ihnen zugutekommen.


Hunde lieben lachende Gesichter

Wer sich über seinen Hund oft freut, ihn streichelt und anlacht, behandelt den Hund nicht nur gut, sondern sorgt für eine feste Bindung – auch auf Seiten des Tieres. Mit dem hundezugewandten Verhalten schüttet der Hund mehr Oxytocin aus, was seine Bindung und Liebe zu Frauchen oder Herrchen stärkt. Wissenschaftler entdeckten jetzt: Je mehr Oxytocin der Hund ausschüttet, desto eher bevorzugen die Tiere lachende Gesichter.

Die der Erkenntnis zugrundeliegende Studie hilft, die besondere Beziehung zwischen Hund und Mensch auch auf wissenschaftlicher Basis zu erklären. Um die Emotionen der Hunde einschätzen zu können, bedienten sich die Forscher einer einfachen Messung: Sie orientierten sich an der Größe der Pupille der Tiere. Auch bei Menschen ist bekannt, dass sich die Pupillenweite bei unterschiedlichen Emotionen verändert. Größere Pupillen sind ein Hinweis auf emotionale Erregung.


Freut sich der Hund, tut's auch der Mensch

Die Forscher verabreichten den Hunden über die Nase Oxytocin und beobachteten die Pupillenreaktion. Hunde, denen Oxytocin verabreicht wurde, waren begierig, in lachende Gesichter zu sehen – selbst wenn dies mit Gefahren verbunden war. Oxytocin veranlasste die Tiere offenbar sogar, ihren Überlebensinstinkt auszuschalten.

Die Kommunikation zwischen Mensch und Hund sei sehr vielschichtig und ausgefeilt, so die Forscher. Oxytocin beeinflusse die Wahrnehmung und Erfahrungen von Hunden. Ein lachendes Gesicht kommt der Hormonausschüttung und damit der Bindung zwischen Mensch und Hund zugute. Die Liebesbeziehung zwischen Hund und Mensch ist demnach wechselseitig.

Quelle: Dr. Julia Hofmann05.12.17Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: