Grüne Bohnen sind in rohem Zustand giftig

Grüne Bohnen sind gesund und lecker und ein wertvoller Eiweißlieferant, aber nicht für die Rohkostküche geeignet. Die Verbraucherzentrale Bayern rät, dass besonders Kinder das Gemüse keinesfalls roh verzehren sollten. Grund für diese Warnung ist das enthaltene Phasin, eine giftige Eiweißverbindung, das Bohnen in ungekochtem Zustand noch enthalten.

Kinder sind aufgrund ihres geringeren Körpergewichts hier besonders gefährdet. Grüne Bohnen sind also, in welcher Weise auch immer, nicht für Rohkostgerichte geeignet.

Quelle: Silke Funk20.02.18Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: