Heißer Tee ist nicht für jeden gesund

Tee gilt als gesund und ist es im Allgemeinen ja auch. Aber Vorsicht: Es gibt zwei Gruppen, für die heißer Tee fatale Folgen haben kann, da der Genuss das Krebsrisiko erhöhen kann.

Es handelt sich um Personen, die entweder regelmäßig rauchen oder regelmäßig Alkohol zu sich nehmen. Diese ungesunden Gewohnheiten können – in Kombination mit dem Genuss von sehr heißem Tee – das Risiko, an Speiseröhrenkrebs zu erkranken, massiv erhöhen.

Dies stellte eine Forschergruppe der Universität Peking fest. Das Risiko lässt sich bereits minimieren, wenn man den Tee auf etwa 65 Grad Celsius abkühlen lässt. Dass eine Reduzierung oder noch besser ein gänzlicher Verzicht auf Alkohol und Nikotin empfehlenswert ist, muss hier wohl nicht erwähnt werden.

Quelle: Silke Funk13.03.18Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: