Dr. Andreas Schlüter

Internist, Facharzt für Innere Medizin, Weiterbildungsbefugnis

Bewertung

6,4/ 10

Gesamtwertung: 6,4 von 10 Punkten

Weiterbildung 5,1

Praxisleistung 6,8

Serviceangebot 7,3

  • Anschrift / Adresse:

    Waldstraße 56
    16761 Hennigsdorf

  • Telefonnummer:

    03302 / 801578

Sprechzeiten / Öffnungszeiten

Öffnungszeiten (privat)

Patientenservice
Kassen- & Privatpatienten
Abendsprechstunde
Termine nach Vereinbarung möglich
Termine innerhalb von einem Tag
Hausbesuche möglich

Details zur Bewertung

  • Akupunktur
  • Chirotherapie / Manuelle Therapie
  • Naturheilverfahren
  • 24h Blutdruckmessung
  • Akupunktur
  • Arterielle und venöse Gefäßuntersuchungen
  • Belastungs-EKG
  • Blutuntersuchungen
  • DMP Asthma bronchiale
  • DMP COPD
  • DMP Diabetes I
  • DMP Diabetes II
  • DMP Koronare Herzkrankheit
  • EKG
  • Hausbesuche
  • Hautkrebsscreening
  • Impfungen
  • Kleiner und Großer Gesundheitscheck
  • Langzeit-EKG
  • Lungenfunktionsdiagnostik
  • Naturheilverfahren
  • Ultraschall-Untersuchungen (Sonographie)
  • Abendsprechstunde
  • Hausbesuche
  • Profil aktuell
  • Termin innerhalb von 1 Tagen
  • Wartezeit maximal 30 Minuten
  • Öffnungszeiten/Schließzeiten aktuell
Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates:

Weitere Artikel aus dem Bereich Internisten (Innere Medizin)

Schwangerschaft: Essen als Brustkrebsrisiko

Eine fetthaltige Ernährung in der Schwangerschaft könnte nicht nur das eigene Brustkrebsrisiko erhöhen. Auch Kinder …

weiterlesen

Gefahr durch Arznei gegen Sodbrennen

Bei Sodbrennen oder Magengeschwür erhalten viele Menschen Medikamente, die die Säureproduktion im Magen blockieren. Die …

weiterlesen

Kaiserschnitt: Kinder sind infektionsanfälliger

Kinder, die per Kaiserschnitt zur Welt kommen, sind für Infektionen anfälliger, wie das "Deutsche Ärzteblatt" …

weiterlesen

Gürtelrose könnte Herzinfarktrisiko erhöhen

Nach einer Gürtelrose könnte das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall erhöht sein. Zu diesem Schluss …

weiterlesen

Das Informationsangebot von Qimeda dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall die persönliche Beratung oder Behandlung durch einen ausgebildeten Arzt. Die Inhalte von Qimeda dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen oder Eigenmedikationen verwendet werden.