Cayenne-Extrakt für den Blutfluss

Heilpraktiker Wolfgang Müller bezeichnet Cayenne als "eines der potentesten Mittel, die ich kenne". Uwe Karstädt, Heilpraktiker und Buchautor, sagt sogar:"Wenn ich nur ein Mittel aus der Kräuterapotheke auf eine einsame Insel mitnehmen könnte, wäre es Cayenne."

Und es ist wahr: Cayenne ist unter den Gewürzen und Kräutern das wohl wirksamste, um die Gefäße zu erweitern und den Blutfluss in Gang zu bringen. Es beschleunigt Blutzirkulation und Stoffwechsel und dies bedeutet die Versorgung aller Gewebe und Organe mit Lebenskraft. Denn ohne ausreichenden Blutfluss leidet jede Zelle unter Mangelerscheinungen und die Wirkstoffe anderer Heilmittel erreichen die kranken und unterversorgten Bereiche im Körper nicht oder nicht ausreichend. So bliebe eine Heilwirkung oft auf der Strecke. Hier hilft Cayenne, die Substanzen dahin im Körper zu bringen, wo sie auch gebraucht werden.

Heilkundige in den USA wissen seit jeher um diesen Favorit aus dem Pflanzenreich. In der Medizinischen Nationalbibliothek wind mehr als 3000 wissenschaftliche Studien gelistet, die die Anwendung von Cayenne-Extrakt zur Vorbeugung und Behandlung von Beschwerden beschreiben. Schier unendlich scheint die Liste der Anwendungsmöglichkeiten.

Der flüssige Extrakt von Chili- bzw. Cayennepfeffer verbessert vor allem die Blutfließfähigkeit und wirkt als Verbesserer biochemischer Funktionen. Eine schlechte Durchblutung hat zwei schwere Nachteile: Zum einen gelingt die Entsorgung der Zellen von Giftstoffen und Stoffwechselabfällen nicht einwandfrei, zum anderen werden die Zellen schlecht mit Nährstoffen, Mineralien, Spurenelementen, Sauerstoff und Vitaminen versorgt.

Ebenso dient Cayenne der Verdauung, da er die Peristaltik des Darmes unterstützt und bei der Resorbtion der Nahrung und seiner Ausscheidung unterstützt. Der wohl wichtigste Stoff in der roten Schote ist das antibakteriell wirkende Capsaicin, das ihr auch die Schärfe gibt.

Quelle: Silke Funk08.03.18Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: