Lebenserwartung steigt weiter

Die Lebenserwartung der Menschen ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Sei es durch bessere Ernährung, Fortschritte in der medizinischen Forschung, gute Lebensbedingungen oder einfach durch ein Umdenken im Umgang mit dem eigenen Körper, im Schnitt leben Männer 69,1 Jahre, Frauen hingegen werden durchschnittlich sogar 73,8 Jahre alt. Japanische Frauen erreichen sogar ein staatliches Alter von 86,8 Jahren.

Wissenschaftler von der Tilburg und Rotterdam's Erasmus Universität um Professor John Einmahl sehen in diesem Alter eine Art Grenze, die erreicht sei, während andere Stimmen aus der naturkundlichen Medizin ein biologisch mögliches Alter von 140 Jahren konstatieren, was die Zellteilung im Körper hergibt. Hierzu müsste aber Ernährung, Bewegung, gesunde stressfreiere Lebensweise und eine Vergiftung aus der Umwelt umgestellt beziehungsweise vermieden werden.

Quelle: Silke Funk09.03.18Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: