Schutz für die Bauchspeicheldrüse

Warum wird die Anzahl der Menschen, die an Diabetes vom Typ 2 erkranken, immer höher?

Zum einen liegt das an unserer Ernährung: Wir essen zu viel, zu fett und vor allem zu süß. Durch zu viel Kalorien nehmen wir schleichend immer mehr zu und leiden schließlich an Übergewicht oder noch schlimmer am Metabolischen Syndrom.

Zum anderen wird unsere Bauchspeicheldrüse durch eben diese Ernährung ständig überfordert, sie entzündet sich in der Folge und gibt die lebenswichtige Insulinproduktion schließlich auf.

Doch damit es erst gar nicht so weit kommt, gilt es einiges zu beachten: Unsere Bauchspeicheldrüse benötigt Bitterstoffe aus Salaten, Kräutern und Gewürzen, liebt Bewegung und beispielsweise Kürbis. Zu starker Alkoholgenuss hingegen ist die größte Gefahr für eine chronische Entzündung der Bauchspeicheldrüse verantwortlich – bis hin zum Krebs. 

Quelle: Silke Funk12.04.18Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: