Neue Studienergebnisse zur Mega-Dosen-Therapie

Die Diskussionen um die richtige Dosierung von Vitaminen währen schon lange. Nun hat ein New Yorker Forscherteam erneut die Wirkungen einer hohen Dosis Vitamin C auf Karzinomzellen im Darm mit bestimmten Mutationen untersucht.

Es zeigte sich, dass die Gabe von hohen Dosen Vitamin C – bei Zellkulturversuchen getestet – Dickdarmkrebszellen tatsächlich in vitro abtöten konnte.

Auch im Tierversuch konnte diese Wirkung mit hochdosiertem Vitamin C nachgewisesen werden: Nachdem die Forscher B-mutierten Mäusen eine hohe Dosis Vitamin C, die etwa der Menge von 300 Orangen entspricht, in die Bauchhöhle verabreicht hatten, bildeten die Versuchtstiere deutlich kleinere und weniger Darmpolypen aus.

Durch diese Studien kann nun die Mega-Dosen-Therapie auch wissenschaftlich anerkannt werden und breitere praktische Anwendung finden.

Quelle: Silke Funk20.04.18Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: