Abnehmirrtümer beim Training

Hartnäckig hält sich die These, man könne durch gezielte Übungen ganz bestimmte Problemzonen schön trainieren. So werden bestimmte Übungen –beispielsweise Sit-Ups bei Bauchspeck – empfohlen.

Doch dies ist so nicht möglich: Es stimmt zwar, dass in aktiven Muskeln eine erhöhte Fettabbaurate nachgewiesen werden kann, aber diese etwas leerer gewordenen Fettdepots werden wieder aufgefüllt.

Ein weiterer Grund dafür, warum Situps dicke Bäuche nicht so einfach schmelzen lassen können, ist die Tatsache, dass für eine sichtbare Fettreduktion die relativ lang anhaltende Arbeit von möglichst vielen und großen Muskelgruppen erforderlich ist.

"Situps sind grundsätzlich sehr zu empfehlen" so Prof. Dr. Dr. Winfried Banzer aus Frankfurt, "nur Schönheitspflaster sind sie nicht". Kräftigungsübungen sollten jedoch immer Teil eines effektiven Trainingsplans sein. Also: Training mit Kraft und Ausdauer für den ganzen Körper und dabei alle Muskelgruppen berücksichtigen, um auf Dauer schlank und fit zu werden.

Quelle: Silke Funk27.06.18Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: