Alkoholprävention in Deutschland: durchgefallen

Ein jüngst veröffentlichter Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zeichnet ein düsteres Bild, was die Alkoholprävention in Deutschland betrifft. Im Vergleich zu anderen europäischen Staaten besteht hier deutlicher Nachholbedarf: So liegt die Bundesrepublik Deutschland im Bereich der Aufklärung beim Alkoholkonsum auf Platz 23 von 29 untersuchten Staaten, bei der Prävention am Arbeitsplatz zusammen mit der Schweiz, mit Malta und Österreich sogar auf dem vorletzten Rang. 

Das einsame Schlusslicht unter allen 30 untersuchten europäischen Ländern bildet Deutschland, wenn es darum geht, die freie Verfügbarkeit von Alkohol einzuschränken.

Diese schlechten Noten sollten den Köpfen unseres Gesundheitssystems zu denken geben, frei nach dem Motto: Wehret den Anfängen!

Quelle: Silke Funk06.04.18Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: