X
Diese Klinik hat noch kein Bild hinterlegt

Marienhospital Osnabrück

Bischofsstraße 1
49074 Osnabrück
Kontakt

KrankenhausträgerRechtlicher Träger ist die Marienhospital Osnabrück GmbH. Gesellschafter sind die Niels-Stensen-Kliniken GmbH sowie der Bischöfliche Stuhl zu Osnabrück. (freigemeinnützig)
Anzahl der Betten545
Fallzahlen
25415 vollstationäre Fälle
46000 ambulante Fälle (Quartalszählweise)
KartenansichtEmpfehlen7 
FachabteilungFallzahlenAugenheilkunde1466Chirurgie6340Dermatologie2854Gynäkologie3444HNO6912Innere Medizin10804Pädiatrie3361Neurologie795Orthopädie3425Psychiatrie0Radiologie14411Urologie7336Zahnmedizin0

Kliniken in der Umgebung

AMEOS Klinikum Osnabrück

Entfernung: 2 km
Kinderhospital Osnabrück

Entfernung: 2,1 km
Klinikum Osnabrück

Entfernung: 3,6 km

Passende News zum Fachbereich

X
Allgemein
  • Qimeda bietet Nutzern mit seiner Bewertung medizinischer Dienstleistungen und Einrichtungen eine zusätzliche Orientierung und leistungsfähige Such- und Filterfunktionen.
  • Qimeda bewertet den Mehrwert medizinischer Dienstleistungen und Einrichtungen - nicht Qualität und Ausführung. Aus diesem Grund erfolgt die Bewertung nach einem Punktesystem und nicht nach Schulnoten.
  • Die vorhanden Einträge wurden von Behandlern eigenständig erstellt oder aktualisiert oder von Qimeda recherchiert.
  • Alle Angehörigen einer in Qimeda aufgeführten Behandlergruppe können Basisleistungen kostenlos aktualisieren. Erweiterte Einträge und vollständige Profile sind kostenpflichtig.
Was wird bewertet?
  • Qimeda bewertet zusätzlich erworbene Facharztkompetenzen, sowie Zusatzqualifikationen bei Ärzten oder anderer medizinischer Dienstleistungsberufe. Da die Anzahl- und Dauer möglicher Zusatzqualifizierungen abhängig von der Ausübung ärztlicher und nichtärztlicher Tätigkeit wie auch von der medizinischen Fachrichtung ist, wird ein Vergleich nur auf Fachbereichsebene oder nach Behandlergruppen durchgeführt.
  • Die in Qimeda bewerteten Praxisleistungen beziehen sich auf fachspezifische Leistungen in den Bereichen Vorsorge, Diagnostik, Beratung, Behandlung und Patienteninformation.
  • Das Serviceangebot umfasst allgemeine medizinische Dienstleistungen, wie Schulungen, Erreichbarkeit oder Gutachten, sowie eine ganzheitlich ausgelegte medizinische Ausrichtung (Alternativmedizin). Durch uneinheitliche Öffnungs- und Schließzeiten medizinischer Einrichtungen und Praxen besteht bei der Erreichbarkeit ein erhöhtes Informationsbedürfnis. Aus diesem Grund bewertet Qimeda die individuelle Aktualisierung von Öffnungs- und Schließzeiten durch den Arzt oder Behandler gesondert.
Wie wird bewertet?
Punktverteilung
nach Skalierung (0-10)

  • Zusatzqualifikation: Bewertungsgrundlage ist der Zeitaufwand für erworbene Zusatzqualifikationen in Monaten. Beispiel: Nach Weiterbildungsverordnung der Ärzte werden für die Zusatzqualifikation Akupunktur 18 Monate und für Sportmedizin 12 Monate benötigt. Qimeda bewertet 30 Monate mit 30 Punkten
  • Praxisleistung: Diese Dienstleistungen werden zahlenmäßig erfasst und bewertet. Praxisschwerpunkte dienen als reines Suchkriterium und haben keine Auswirkung auf das Punktergebnis.
  • Serviceangebot: Beim Service unterscheidet Qimeda zwei Leistungsbereiche. Zum einen strukturell bedingte Vorteile (günstige ÖPV- Anbindung) oder Allgemeine Dienstleistungen (Hausbesuche oder Schulungsangebote), zum anderen Qimeda-Interne Leistungen wie die Aktualisierung eigener Einträge.