Zuviel Kalzium ist schädlich

Eine ausgewogene Ernährung liefert genug Kalzium für den menschlichen Körper. Kalziumhaltige Nahrungsergänzungsmittel sind daher in der Regel nicht nötig. Sie könnten sogar eher schaden. Aktuelle Studien deuten nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) in Düsseldorf darauf hin, dass die zusätzliche Einnahme zu mehr Herzinfarkten, Schlaganfällen und früherem Tod führen kann.

Die DGE empfiehlt daher, Kalzium nur über die Nahrung aufnehmen. Lebensmittel, die das für Knochen und Zähne wichtige Mineral in größeren Mengen enthalten, sind zum Beispiel Milchprodukte, Gemüse wie Brokkoli, Lauch, Grünkohl und Fenchel sowie Mineralwässer.

Quelle: dpa03.09.13Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: