Zum guten Arbeitsklima trägt Raumklima bei

Der eine Kollege friert bei 21 Grad Celsius im Büro, der andere schwitzt. Manch einer möchte jetzt im Winter regelmäßig lüften, während der andere die kalte Luft lieber draußen lässt. Kann man das Raumklima so regeln, dass alle zufrieden sind?

 

 

Wie warm sollte es im Büro sein?

 

Behaglich warm oder leicht kühl: Die ideale Raumtemperatur ist für jeden eine andere. Behaglichkeit ist schließlich eine individuelle Empfindung, so Dr. Kersten Bux der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Im Winter während der Heizperiode empfiehlt sich eine Raumtemperatur zwischen 20 und 24 Grad Celsius. Auch die Arbeitsstättenregeln geben 20 Grad Celsius für leichte Tätigkeiten im Sitzen an.

 

Mehr als 26 Grad Celius sollten es aber nicht sein, denn das führt bei vielen Beschäftigten zur Ermüdung und senkt die Anstrengungsbereitschaft. Streit um die richtige Raumtemperatur sind in Büros nicht selten. Auch bei optimaler Raumtemperatur sind fünf Prozent der Beschäftigten unzufrieden, weiß der Experte.

 

 

Lüften auch im Winter wichtig

 

Sinnvoll ist die eigene Kleidung der Raumtemperatur anzupassen. Der eine braucht vielleicht einen Pullover oder eine Strickjacke zum Überziehen, ein anderer mag sich dieser Kleidungsstücke im Arbeitsbereiche vielleicht lieber entledigen. Für Menschen, die leicht frieren, eignet sich die sogenannte Zwiebeltechnik, bei der mehrere dünne Kleidungsstücke überander angezogen werden. Die Luft zwischen den Kleidungsstücken ist ein guter Isolator.

 

Trotz Kälte ist regelmäßiges Lüften wichtig. Pro Stunde reicht meist eine Stoßlüftung von drei Minuten. Zugluft sollte grundsätzlich vermieden werden. Dieses Vorgehen ist auch energetisch vorteilhaft. Möglicherweise lässt sich das Lüften in die Pausen integrieren, sodass eher frierende Kollegen sich in andere Räume zurückziehen können.

 

Nicht zuletzt ist Rücksichtnahme wichtig, um im Büro gut über die kalte Jahreszeit zu kommen. Weitere Informationen stellt die BAuA unter www.baua.de/publikationen bereit.

Quelle: Dr. Julia Hofmann23.02.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: