Zentrales Portal für Lebensmittelwarnungen startet

Berlin (dpa) - Warnungen vor Gesundheitsgefahren bei Lebensmitteln sollen künftig auf einer zentralen Internetseite zu lesen sein. Das neue Portal «Lebensmittelwarnung.de» wird heute (Freitag/10.30) in Berlin vorgestellt. Dazu werden auch Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) und die Vorsitzende der Länder-Verbraucherminister, die Bremer Senatorin Renate Jürgens-Pieper (SPD), erwartet. Das Portal soll Warnungen von Behörden und Firmen in Deutschland veröffentlichen, über die bisher jeweils regional informiert wurde. Betreut wird es vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.

Quelle: dpa21.10.11Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: