Zähneputzen in Deutschland

Die große Mehrheit Bundesbürger putzt ihre Zähne vorbildlich. Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK Marktforschung in Nürnberg. Demnach reinigen rund drei Viertel (73,1 Prozent) der Bürger sich morgens und abends die Zähne. 13,5 Prozent putzen sogar dreimal täglich. Die Verwendung von Zahnseide ist allerdings eher unbeliebt: Nur rund ein Viertel (24,3 Prozent) der Befragten gab an, sich damit die Zahnzwischenräume zu säubern. Noch weniger Verwendung finden Interdentalbürsten (7 Prozent) und Mundduschen oder Dental-Center (5,8 Prozent).

Quelle: dpa06.05.13Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: