Wie viel Schlaf braucht der Mensch?

Schlafdauer und Schlafqualität beeinflussen die Gesundheit. Viele sind sich aber nicht sicher wie viel Schlaf ein Mensch in welchem Alter eigentlich benötigt. Neue Empfehlungen hat jetzt die National Sleep Foundation in den USA herausgegeben.

 

 

Empfohlene Schlafdauer in unterschiedlichen Altersklassen

 

Zwar ist die Dauer des benötigten Schlafes individuell, jedoch ist die Kenntnis der durchschnittlich benötigten Schlafdauer bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen wichtig. Experten verschiedener Fachgebiete erarbeiteten neue Empfehlungen, die die US-National Sleep Foundation herausgab. Für die meisten Altersgruppen gilt eine Ausweitung der bislang empfohlenen Schlafdauer, wobei ein Zuviel an Schlaf auch ungünstig wirken kann.

 

Demnach sollten Neugeborene bis zu einem Alter von drei Monaten täglich 14 bis 17 Stunden lang schlafen. Säuglinge zwischen vier und zwölf Monate brauchen zwölf bis 15 Stunden Schlaf täglich. Vorschulkinder im Alter von drei bis fünf Jahren benötigen zehn bis 13 Stunden, sechs- bis 13-jährige Schulkinder neun bis elf Stunden Schlaf. Teenagern bis 18 Jahre genügt eine Schlafdauer von acht bis zehn Stunden und junge Erwachsene bis 25 Jahren sowie Erwachsene über 25 Jahren sollten sieben bis neun Stunden schlafen.  Ältere Semester über 65 Jahre kommen mit weniger Schlaf, nämlich sieben bis acht Stunden am Tag aus.

Quelle: Dr. Julia Hofmann24.02.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: