Sauna für ein langes Leben

Saunabesuche führen mehr als nur zum Schwitzen. Regelmäßige Saunabesuche verbessern die Herzkreislauffunktion. Eine aktuelle Studie ergab nun, dass häufige Saunabesuche sogar das Leben verlängern. Die Ursachen dieser Wirkung sind allerdings nicht ganz klar.

 

 

Seltener Herztod bei regelmäßigen Saunabesuchen

 

Den Zusammenhang zwischen regelmäßigen Saunabesuchen und dem Auftreten des plötzlichen Herztods oder Todesfällen aufgrund von Herzerkrankungen untersuchten Wissenschaftler aus Finnland an über 2.300 Männern mittleren Alters. Ergebnisse veröffentlichten sie in "JAMA Internal Medicine".

 

Im durchschnittlichen Beobachtungszeitraum von 21 Jahren zeigte sich, dass Männer mit zwei- bis dreimaligen wöchentlichen Saunabesuchen gegenüber jenen mit nur einem Besuch pro Woche ein um 22 Prozent reduziertes Risiko für den plötzlichen Herztod aufwiesen. Männer, die viermal pro Woche bis täglich die Sauna besuchten, hatten sogar ein 63 Prozent geringeres Risiko, am plötzlichen Herztod zu versterben.

 

 

Langer Saunagang hat offenbar mehr Nutzen

 

Auch Herzgefäßerkrankungen mit tödlichem Ausgang kamen bei intensiven Saunagängern wesentlich seltener vor. Daneben war die Gesamtsterblichkeit deutlich reduziert. Offenbar spielte auch die Dauer der in der Sauna verbrachten Zeit eine Rolle. Je länger die Dauer des Saunaufenthalts, desto größer war der Nutzen hinsichtlich der Sterblichkeit. Am meisten profitierten Männer, die mehr als 19 Minuten in der Sauna verbrachten.

 

Warum Saunabesuche lebensverlängernd wirken, ist indes nicht geklärt, so die Forscher. Vielleicht sind die Dauer der in der Hitze verbrachten Zeit, die Zeit der Entspannung, der Lebensstil mit viel Freizeit, der häufige Saunabesuche erlaubt oder andere Faktoren verantwortlich.

 

Tatsächlich sind derartig häufige Saunabesuche hierzulande unüblich, während die Sauna in Finnland lange Tradition hat und Teil des familiären und gesellschaftlichen Lebens ist. Dennoch: Vielleicht profitieren Saunaliebhaber auch in Deutschland vom regelmäßigen Schwitzen. Anfänger sollten es aber vorsichtig angehen: Zu langes Saunieren bei zu großer Hitze kann den Kreislauf schnell in die Knie zwingen und verfehlt dann die entspannende Wirkung.

Quelle: Dr. Julia Hofmann05.03.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: